Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wettbewerbsfaktor Ressourceneffizienz - neue Ergebnisse aus Baden-Württemberg

08.07.2015

Der effiziente Einsatz von Ressourcen entscheidet immer mehr über den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Baden-Württemberg ist mit seiner Landesstrategie und der Gründung der Akteursplattform Ressourceneffizienz Vorreiter, wenn es darum geht, die vorhandenen Potenziale noch besser auszuschöpfen und die Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. VDI-Direktor Ralph Appel diskutiert am 13. Juli 2015 in Stuttgart mit den Board-Mitgliedern der Akteursplattform Ressourceneffizienz Baden-Württemberg.

Im Jahr 2013 hat die VDI Technologiezentrum GmbH im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg die Konzeption, Organisation und Durchführung der Akteursplattfom Ressourceneffizienz übernommen.


VDI-Direktor Ralph Appel vertritt die Position des VDI zum Thema Ressourceneffizienz

(Bildnachweis: Umweltministerium Baden-Württemberg / Martin Stollberg)

Fast zwei Jahre haben sich rund 100 Akteure in Baden-Württemberg aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden intensiv mit diesem hochkomplexen Thema beschäftigt. Kernthemen waren unter anderem die sichere Rohstoffversorgung der Wirtschaft mit kritischen Mineralien aus dem Ausland, die Kreislaufwirtschaft, die Entwicklung neuer Technologien oder die Schaffung von praktikablen Beratungsangeboten für Unternehmen.

Entstanden ist ein Berichtsentwurf, der eine Diskussionsgrundlage für den zweiten Workshop der Akteursplattform ist. Ziel des Workshops ist die finale Ausarbeitung von Maßnahmen zum effizienten Ressourceneinsatz, die der Landesregierung im Anschluss vorgelegt wird.

Der 2. Stakeholder-Workshop der Akteursplattform Ressourceneffizienz Baden-Württemberg findet am Montag, den 13. Juli 2015, von 9:00 bis 17:00 Uhr im Maritim Hotel in der Seidenstraße 34 in 70174 Stuttgart statt.

In der Gesprächsrunde ab 10:20 Uhr erörtern die Board-Mitglieder der Akteursplattform die Frage „Ressourceneffizienz – Ressourcenschutz – Ressourcenschonung – Was brauchen wir?“ nachgegangen.

Unter den Diskutanten ist auch Board-Mitglied und VDI-Direktor Ralph Appel. Er wird die Position des VDI zur Ressourceneffizienz vertreten und auf die Bedeutung der VDI-Richtlinien für die praktische Umsetzung in Unternehmen eingehen.

Weitere Teilnehmer der Diskussion:
• Dr. Brigitte Dahlbender, Landesvorsitzende BUND
• Thomas Mayer, Hauptgeschäftsführer VCI Baden-Württemberg
• Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter IG-Metall Baden-Württemberg
• Prof. Dr.-Ing Dr. h.c. mult. Alexander Verl, Mitglied des Vorstands Fraunhofer
Gesellschaft
• Dr.-Ing. Hannes Spieth, Geschäftsführer, Umwelttechnik BW

Moderiert wird die Diskussionsrunde von Dr. Martin Vogt, Geschäftsführer des VDI Zentrum Ressourceneffizienz (ZRE).

Ansprechpartnerin im VDI TZ:
Dr. Heike Seitz
Tel.: +49 211 6214-353
E-Mail: seitz@vdi.de

Weitere Informationen unter:
https://um.baden-wuerttemberg.de/de/wirtschaft/ressourceneffizienz-und-umwelttec...

Über die VDI Technologiezentrum GmbH

Die VDI Technologiezentrum GmbH – eine Einrichtung des Vereins Deutscher Ingenieure – unterstützt seit 1975 Forschung und Entwicklung in Deutschland und Europa. Das Leistungsspektrum des ausgewiesenen Dienstleisters für Ministerien, Verbände und Unternehmen umfasst Forschungsförderung, Innovationsbegleitung und Innovationspolitik. Rund 200 Mitarbeiter setzen sich an den Standorten Düsseldorf und Berlin dafür ein, die technologische und innovatorische Leistungsfähigkeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung nachhaltig zu steigern.

Dr. Anja Mikler | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.vditz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik