Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung

08.03.2010
Prof. Dr. Kurt Biedenkopf ehrt die Verhandlungsweltmeister +++ Harvard-Student: "Ich freue mich auf herausragendes Teilnehmerfeld aus 16 Ländern"

Am Samstag, dem 13. März, findet im historischen Plenarsaal des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig ab 17 Uhr das Finale der Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung, der "The Negotiation Challenge" (TNC), statt. Dabei müssen sich die zwei besten Teams des internationalen Wettbewerbs - mit Teilnehmern u.a. der Harvard Law School, der Georgetown Law (beides USA), IESEG School of Management (Frankreich) sowie die National Law School India Bangalore (Indien) - vor einer fachkundigen Jury beweisen.

Juror der Verhandlungsweltmeisterschaft: Prof. Dr. Kurt Biedenkopf

Unter den Juroren, einem Kreis aus internationalen Hochschulprofessoren und renommierten Praktikern, wird auch Prof. Dr. Kurt Biedenkopf sein. Der ehemalige Ministerpräsident des Freistaats Sachsen wird im Rahmen der Finalrunde aus seinem Erfahrungsschatz als Politiker, Mediator und Anwalt über Aspekte erfolgreicher Verhandlungsführung referieren.

Presseeinladung (Online / Print / Foto / Film)

Zur Internationalen Weltmeisterschaft in Verhandlungsführung laden wir Ihre Redaktion herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:
1) Willkomenszeremonie sowie 1. Verhandlungsrunde am Freitag, dem 12. März 2010, ab 9.00 Uhr City-Campus der HHL, Katharinenstraße 17, 04109 Leipzig

2) Finale Verhandlungsrunde im historischen Plenarsaal am Samstag, dem 13. März 2010, um 17 Uhr / Siegerehrung: ca. 19.30 Uhr, Bundesverwaltungsgericht, Simsonplatz 1, 04107 Leipzig

Für Interviews und Fotos stehen Ihnen zur Verfügung:
o Michael Römer, Mitglied des TNC-Organisationskomitees, zu Hintergrund, Zielen und Ablauf der Veranstaltung.
o Stundententeams (z.B. Harvard oder HHL) zu Vorbereitung und Durchführung einer Verhandlungsrunde
o Dr. Remigiusz Smolinski, TNC-Mitgründer und Jurymitglied
o Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, Jurymitglied
Für unsere Planung und Einlassformalitäten "Bundesverwaltungsgericht" bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung bis Mittwoch, 10. März 2010, an Michael.Roemer@hhl.de oder telefonisch unter 0175 - 246 10 67, ob wir Sie zur TNC begrüßen dürfen und an welchen Veranstaltungen Sie teilnehmen möchten.

Vorbereitungen der Teams laufen auf Hochtouren

"Ich freue mich darauf, in dem herausragenden Teilnehmerfeld aus 16 Ländern meine an der Harvard Law School erlernten Fähigkeiten in Verhandlungsführung zu beweisen", erklärt Verapat New Pariyawong, Student der Harvard Law School, an der u.a. auch Barack Obama studiert hat. Nach einem internen Vorausscheid und intensiver Vorbereitung ist auch das Trio der HHL, allesamt erfahrene Manager aus international agierenden Unternehmen, bereit für die Verteidigung des im letzten Jahr gewonnenen Titels.

Zwei der insgesamt zwölf Teams qualifizieren sich über vier Verhandlungsrunden für das Finale am 13. März im Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Die Herausforderung besteht darin, sich schnell in die Sachverhalte jeder Runde einzuarbeiten und in dem interkulturellen Verhandlungsumfeld die richtige Strategie zu finden. Dem Sieger-Team winken eine Trophäe und der Titel des Verhandlungsweltmeisters "The Great Negotiator 2010".

Über die Negotiation Challenge (TNC)

Die TNC wurde im Jahr 2007 im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts von Studenten und Doktoranden der HHL und der Harvard Law School ins Leben gerufen. Die HHL hat die Bedeutung des Faches Verhandlungsführung bereits sehr früh erkannt. Mit der TNC ist die Leipziger Wirtschaftshochschule im europäischen Raum eine der Vorreiterinnen auf diesem Gebiet.

Wie bereits 2007 und 2008 wird die TNC auch dieses Jahr durch die Rechtsanwaltskanzlei Weidinger | Richtscheid unterstützt.

Ansprechpartner für die Medien:

Handelshochschule Leipzig (HHL)
Jahnallee 59
D-04109 Leipzig
Michael Römer (Organisator)
Telefon: 0175 - 246 10 67
E-Mail: Michael.Roemer@hhl.de

Volker Stößel, | idw
Weitere Informationen:
http://www.the-negotiation-challenge.de
http://www.youtube.com/user/NegotiationChallenge
http://www.facebook.com/pages/The-Negotiation-Challenge/203916733923

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie