Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltkongress der Gefäßmedizin in Leipzig – 5000 Ärzte erwartet / OP-Live-Übertragungen

25.01.2018

Zum 14. Mal ruft der Kongress „Leipzig Interventional Course“ (LINC) Mediziner aus aller Welt in die sächsische Messestadt – und rund 5000 werden vom 30. Januar bis 2. Februar kommen. Denn LINC ist die weltweit größte interdisziplinäre Fachveranstaltung der Gefäßmediziner. Besonderes Merkmal und Anziehungspunkt: Angesprochen werden Vertreter aller beteiligten medizinischen Fachdisziplinen, hochmodern werden direkte Anschaulichkeit und unmittelbarer Patientenbezug geboten.

„Zu unserem Konzept gehört, dass allen Kongressteilnehmern live übertragene Operationen angeboten werden“, so Prof. Dierk Scheinert, Mitbegründer und Mitorganisator des LINC. „Dabei stehen die Kameras in 13 Kliniken aus aller Welt.


Prof. Dierk Scheinert, Direktor der Klinik und Poliklinik für Angiologie am UKL, Mitbegründer und Mitorganisator des LINC.

Stefan Straube / Universitätsklinikum Leipzig

Es beteiligen sich also nicht nur Operateure des Universitätsklinikums Leipzig, sondern auch aus Kliniken Italiens, Frankreichs und der USA. Der Vorteil der Live-Übertragungen ist ganz klar, dass das Verfolgen der Operationen bei Gefäßverengungen oder Aneurysmen ganz praktische Erkenntnisse vermitteln. Denn die Teilnehmer können erkennen, in welchen Fällen welche Techniken zum Erfolg für den Patienten führen.“

Zuvor wird bei LINC der ganz konkrete Fall des Patienten besprochen. Jeder Kongressteilnehmer erhält dafür ein Heft mit den medizinischen Angaben und der geplanten Behandlungsstrategie für jeden der insgesamt rund 90 Patienten, die während des Kongresses operiert werden.

„Diese umfangreiche Einführung in den Fall macht es möglich, dass jeder Arzt die Behandlung, die er am Bildschirm sieht, nachvollziehen kann und daraus lernt“, so Prof. Scheinert, der am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) die Klinik und Poliklinik für Angiologie leitet.

Da die Übertragungen parallel in vier Kongress-Räumen stattfinden, muss sich jeder Teilnehmer entscheiden, welcher Behandlungsspezifik er sich widmen will. Operiert werden vor allem Patienten, die unter Gefäßveränderungen – ob an der Halsschlagader oder dem Fuß – leiden.

Eines der zentralen Arbeitsfelder der interventionellen Angiologen und damit auch des „Leipzig Interventional Course“ ist die Behandlung von Gefäßverschlüssen mit medikamentenbeschichten Ballons oder Stents.

Die Kongress-Macher um Prof. Scheinert kommen inzwischen mit ihren LINC-Veranstaltungen den Ärzten auf der ganzen Welt wortwörtlich entgegen: Sie haben mit LINC Asia-Pacific und LINC Australia in Hongkong und Sydney, sowie seit 2017 auch in New York Veranstaltungen ins Leben gerufen, bei denen genauso modern und patientennah wie in Leipzig praktisches Wissen und Können an junge Gefäßmediziner vermittelt wird. Doch die Veranstaltung in Leipzig ist und bleibt die mit Abstand größte.

Information:
Leipzig Interventional Course (LINC)
30. Januar bis 2. Februar
Leipziger Messe, Halle 2

Pressestelle | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.uniklinik-leipzig.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics