Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltgrösste Konferenz zum Thema Medizintourismus und globaler Gesundheitspflege

01.09.2009
Weltgrösste Konferenz zum Thema Medizintourismus und globaler Gesundheitspflege vom 26. bis 28. Oktober kündigt sich mit Rekordbesucherzahl und renommierten Referenten und Sponsoren an

Der 2. jährliche Weltkongress zu Medizintourismus und globaler Gesundheitspflege (World Medical Tourism & Global Health Congress), bei dem es sich um den grössten Tourismus-Kongress der Welt handelt, findet vom 26. bis 28. Oktober 2009 in Los Angeles, Kalifornien, statt.

Im Vorfeld wurden Referenten, Sponsoren sowie ein Rekordanstieg der Besucherzahl bekannt gegeben. http://www.medicaltourismcongress.com/

Über 60 Länder bestätigten bereits ihre Teilnahme. Bis zu 5.000 individuelle, direkte Kontaktveranstaltungen werden mithilfe einer speziellen Kontakt-Software organisiert, sodass jeder Teilnehmer während der 3-tägigen Konferenz bis zu 80 Meetings einplanen kann.

Deloitte schätzt, dass 1,6 Millionen amerikanische Patienten zwecks medizinischer Versorgung und Behandlung im Jahr 2010 in andere Länder reisen werden. Im Vergleich zu 2007 entspricht dies einer Verdoppelung der Personenzahl, die aus derartigen Gründen verreisten und dabei Milliarden von Dollar ausgaben.

Bei diesem Kongress handelt es sich jedes Jahr um die einzige Veranstaltung, bei der sich die grösste Auswahl von Arbeitgebern, privat finanzierten Krankenversicherungen, Versicherungsunternehmen, Regierungen und Akteuren aus dem Bereich Medizintourismus zusammenschliesst, um mit internationalen Krankenhäusern zu kooperieren.

Tourismus- und Gesundheitsministerien bringen sich gemeinsam mit bis zu 200 fachkundigen Referenten, bis zu 2.000 Besuchern sowie 125 Ausstellern und Sponsoren in die Veranstaltung ein. Der am Montagabend stattfindende VIP-Cocktailempfang für Workshop-Teilnehmer, bei dem bis zu 400 US-amerikanische Führungskräfte von Krankenversicherungen sowie Agenten und Makler erwartet werden, wird von einer US-amerikanischen Top-Zeitschrift aus dem Bereich Krankenversicherung gesponsert.

Zu den fachkundigen Referenten, die im Rahmen der Veranstaltung auftreten
werden, zählen unter anderem:
George Zahorcak von CIGNA International Expatriate Benefits,
Laila Al Jassmi von der Dubai Health Authority,
Michelle Lerow von Aetna Global Benefits,
Shady Nawar von Qatar Insurance,
Edison Vallejo von BUPA Insurance,
Peter Hayes von Hannaford Brothers,
Missy Jarrott von Chatham Steel,
Matt Leming von Swiss Reinsurance,
Scott Leavitt von der National Association of Health Underwriters,
Kemal Canlar von United Healthcare,
Jay Gieringer von Humana,
Paul Keckley von Deloitte,
Steve Cyboran von Sibson Consulting,
Dr. L. Casey Chosewood von CDC,
Alexander Domaszewicz von Mercer Health & Benefits Services,
Joseph Heyman von der American Medical Association,
Alexandra Jung von Aon Consulting,
Vincent Vanderpool Wallace, der Tourismusminister der Bahamas,
Sandra Berkowitz von Willis/HRH,
Cynthia Carrion, die philippinische Unterstaatssekretärin für Tourismus,
Christine Leyden von URAC,
Dr. Mehul Mehta von Partners Harvard Medical International,
Ross Pendergraft von der Los Angeles Association of Health Underwriters,
William Ruschhaupt von der Cleveland Clinic.
Die Council for Korea Overseas Promotion und KHIDIR sind zum zweiten Jahr in Folge in das Diamanten-Sponsorenprogramm involviert.

Zu den Gold-Sponsoren zählen Kolumbien, Malaysia, die Türkei und Mexiko-Stadt.

Der Weltkongress zu Medizintourismus und globaler Gesundheitspflege ist die offizielle Konferenz der Medical Tourism Association (Global Healthcare Association) http://www.medicaltourismassociation.com und wird vom Medical Tourism Magazine, der offiziellen Publikation der Medical Tourism Association, gesponsert. http://www.medicaltourismmag.com

Melissa Skelton | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.medicaltourismcongress.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht
05.12.2016 | Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

nachricht Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel
02.12.2016 | Münchner Kreis

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher entwickeln Unterwasser-Observatorium

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

HIV: Spur führt ins Recycling-System der Zelle

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Mehrkernprozessoren für Mobilität und Industrie 4.0

07.12.2016 | Informationstechnologie