Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorsprung entscheidet! DeWIT & Querdenker-Kongress 2009

08.05.2009
Neue Blickwinkel und Perspektiven für die Herausforderungen der zukünftigen globalen Wirtschaft zu finden, ist das Ziel des DeWIT & Querdenker-Kongress 2009.

Unter dem Motto „Ideen. Innovationen. Impulse. – Mit Querdenken den entscheidenden Vorsprung sichern“, finden sich hierzu hochkarätige Querdenker und Persönlichkeiten am 12. und 13. November 2009 bei der Audi AG in Ingolstadt zusammen.

Veranstaltet wird der führende interdisziplinäre Management- Kongress für Entscheider, Wirtschaftsingenieure und Querdenker vom Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. (VWI) und dem QUERDENKER-Club.

Es gilt Kreativität und Mut zu zeigen, um die Herausforderungen der Wirtschaftswelt in den kommenden Jahren erfolgreich zu meistern. „Ideen. Innovationen. Impulse. – Mit Querdenken den entscheidenden Vorsprung sichern“ lautet daher auch das Motto des 10. Deutschen Wirtschaftsingenieurtages (DeWIT) und Querdenker- Kongresses 2009 am 12. und 13. November 2009 bei der Audi AG in Ingolstadt. Dort präsentieren außergewöhnliche Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft bewährte Erfolgsstrategien ihrer führenden Unternehmen sowie neueste Zukunfts- und Managementtrends für das 21. Jahrhundert.

Der interdisziplinäre Mix aus Querdenkern und herausragenden Vordenkern bietet die perfekte Plattform, um gerade in der Krise die großen Chancen zu entdecken, die in der Zukunft dieses Landes liegen. Zu den hochkarätigen Referenten gehören u.a.

.. Andreas Graf Bernstorff, Experte für Campaigning, Kampagnen- und Beratungsarbeit, u.a. für Greenpeace, World Future Council, Bündnis 90/ Die Grünen, Lehrbeauftragter an mehreren Hochschulen

.. Heiner Brand, Bundestrainer der Handball-Nationalmannschaft (Weltmeister 2007)

.. Christian Gansch, Dirigent, Musiker und Musikproduzent

.. Prof. Dr. Helmut Thoma, Ehem. Geschäftsführer von RTL, Preisträger u.a. des International Emmy Awards und des Deutschen Medienpreises

.. Susanne Breit-Keßler, Oberkirchenrätin im Kirchenkreis München, Regionalbischöfin, ständige Vertreterin des Landesbischofs

.. Dr. Markus Enzelberger, Vice President Forschung und Entwicklung der Morphosys AG

.. Dr. Olaf Göttgens, Vorsitzender der Geschäftsführung der Rodenstock GmbH

.. Prof. Dr. Lutz Heuser, Executive Vice President – Head of SAP Global Research der SAP AG

.. Lars Hinrichs, Vorsitzender des Aufsichtsrats der XING AG

.. Andreas Niedrig, Hochleistungssportler und Triathlet, Buchautor (Vom Junkie zum Ironman), Motivator

.. Dr. Gabriele Pauli, Abgeordnete im Bayerischen Landtag, ehem. Landrätin des Landkreises Fürth

.. Dr. Eberhard Veit, Sprecher des Vorstands der Festo AG

.. Manfred Wittenstein, Vorsitzender des Vorstandes der Wittenstein AG und Präsident des VDMA

.. Dagmar Wöhrl, Mitglied des Bundestages und Parlamentarische Staatssekretärin BMWi

Der 10. DeWIT & Querdenker-Kongress steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Werner Küsters, Präsident des Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) e.V., Prof. August-Wilhelm Scheer, Präsident des BITKOM e.V., Dr.-Ing. Joachim Schneider, Präsident des Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) e.V., Mario Ohoven, Präsident des Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und Dr. Michael Kern, Präsident des Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft e.V. (ZAW). Mit diesen namhaften Schirmherren avanciert die Veranstaltung zum führenden interdisziplinären Management-Kongress für Entscheider, Wirtschaftsingenieure und Querdenker. Veranstaltet wird der 10. Deutsche Wirtschaftsingenieurtag (DeWIT) und Querdenker-Kongress 2009 vom Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. (VWI) und dem QUERDENKER-Club, die zusammen über 60.000 Mitglieder und 80.000 Freunde des Querdenkens vereinen.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter www.dewit.de

Der Deutsche Wirtschaftsingenieurtag (DeWIT) und Querdenker-Kongress zählt seit 1995 zu den führenden Management-Kongressen für Entscheider in Deutschland. Dort treffen sich Wirtschaftsingenieure, Ingenieure mit ökonomischer Verantwortung, technisch-orientierte Betriebswirte und außergewöhnliche Querdenker aus Wirtschaft und Wissenschaft, um Trends, Strategien und Best- Practice-Lösungen im Bereich Wirtschaft, Technologie und Management zu diskutieren.

Die Schirmherren des führenden interdisziplinären Management-Kongresses für Entscheider, Wirtschaftsingenieure und Querdenker sind Dr. Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Werner Küsters, Präsident des Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) e.V., Prof. August-Wilhelm Scheer, Präsident des BITKOM e.V., Dr.-Ing. Joachim Schneider, Präsident des Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) e.V. , Mario Ohoven, Präsident des Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und Dr. Michael Kern, Präsident des Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft e.V. (ZAW). Veranstalter des DeWIT sind der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. (www.vwi.org), der führende Berufsverband von mehr als 4.000 WI-Entscheidern und WI-Studierenden und der QUERDENKER-Club, die führende Querdenker-Vereinigung, weltweit größtes Online-Forum für Querdenker und einer der größten Wirtschaftsclubs im deutschsprachigen Raum mit über 50.000 Mitgliedern und 80.000 Freunden des Querdenkens (www.querdenker.de). Verantwortlich für Organisation und Konzeption ist die Münchener Full-Service- Agentur ICCOM International GmbH (www.iccom.de).

Ausführliche Informationen finden Sie im Internet unter: www.dewit.de

Sylvia M. Gerber ICCOM International GmbH fon: 0 89.12 23 89.2 20 fax: 0 89.12 23 89.2 00 mail: presse@dewit.de

Sylvia M. Gerber | ICCOM International GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iccom.de
http://www.dewit.de
http://www.querdenker.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen
29.05.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft
29.05.2017 | Universität Mannheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligente Sensoren mit System

29.05.2017 | Messenachrichten

Geckos kommunizieren überraschend flexibel

29.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

1,5 Millionen Euro für vier neue „Innovative Training Networks” an der Universität Hamburg

29.05.2017 | Förderungen Preise