Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorankündigung zur 8. Internationalen Geothermiekonferenz veröffentlicht

18.11.2011
Vom 23. bis 25. Mai 2012 wird zum achten Mal die Internationale Geothermiekonferenz (IGC) in Freiburg stattfinden.

Die heute veröffentlichte Vorankündigung fasst die Programmschwerpunkte der kommenden Konferenz zusammen. Neu im Programm ist ein trinationales Oberrhein-Forum des Netzwerks TRION.

Heute wurde die Vorankündigung für die 8. Internationale Geothermiekonferenz (IGC 2012) in Freiburg veröffentlicht. Die Konferenz findet vom 23. bis 25. Mai im Konzerthaus Freiburg statt und bietet jedes Jahr rund 250 Fachbesuchern eine international ausgerichtete Plattform, um über die aktuelle Entwicklung der tiefen Geothermie zu diskutieren. Mit einem Short Course und verschiedenen Workshops am ersten Tag, dem Kongress am zweiten Tag sowie zwei bis drei Exkursionen am letzten Tag bietet die Konferenz ein abwechslungsreiches Programm, das sich individuell zusammenstellen lässt.

Ein Rahmenprogramm mit Opening Lounge und Business Dinner runden das Angebot ab und machen die Veranstaltung zu einem idealen Networking-Event. Neu im Programm in diesem Jahr ist ein trinationales Forum zur Geothermie am Oberrhein, das vom trinationalen Energie Netzwerk TRION in Zusammenarbeit mit Enerchange organisiert wird.

Die Schwerpunkte des ersten Tages der IGC 2012 sind unter anderem die Kraftwerkstechnik, die Potenziale in der Pumpentechnologie, Geothermie in der kommunalen Wärmeversorgung sowie internationale Projektberichte. Am zweiten Tag, dem Kongresstag, wird in Foren unter anderem über die Kostenreduktion, Finanzierung, Betriebserfahrungen in geothermischen Anlagen und Minimierung der Projektrisiken diskutiert. Am dritten Tag haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einzelne Themenbereiche durch Exkursionen zu Geothermieprojekten praxisnah zu vertiefen.

Parallel hierzu bietet das deutsch-französisch übersetztes Forum von TRION die Möglichkeit, sich zu den Rahmenbedingungen und aktuellen Projekten im Oberrheingraben in Frankreich, Deutschland und der Schweiz zu informieren.

Das Branchentreffen ermöglicht dank der internationalen Ausrichtung und der deutsch-englischen Simultanübersetzung der meisten Konferenzteile einen umfassenden Austausch über die aktuellen Herausforderungen der tiefen Geothermie und gibt dadurch wichtige Impulse für die Weiterentwicklung dieser zukunftsträchtigen erneuerbaren Energietechnik.

Veranstaltet wird die Internationale Geothermiekonferenz von der Agentur Enerchange. Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG als Wirtschaftsförderungs- und Marketinggesellschaft der Stadt Freiburg ist seit 2008 Mitveranstalter der Konferenz. Als Kooperationspartner für die IGC 2012 konnte bereits das Wirtschaftsforum Geothermie und der GtV-Bundesverband Geothermie gewonnen werden. Unterstützt wird die Konferenz erneut von der European Association of Geoscientists & Engineers (EAGE) unterstützt. Die Schirmherrschaft hat das Bundesumweltministerium übernommen.

Im Rahmen des Frühbucherangebots sind die Teilnahmegebühren bei Anmeldung vor dem 31. März 2012 um 10% ermäßigt. Detailliertere Informationen zu den Teilnahmegebühren, zum Programm und zur Zielgruppe der Konferenz sowie eine Anmeldemöglichkeit finden sich unter www.geothermiekonferenz.de.

Marcus Brian | Agentur Enerchange
Weitere Informationen:
http://www.geothermiekonferenz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik