Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbrennungsmotor als Schrittmacher für zukünftige Mobilität

18.11.2014

Marktplatz Verbrennungsmotor: Bereits zum zweiten Mal findet der „Internationale Motorenkongress“ am 24. und 25. Februar 2015 in Baden-Baden statt

Der Druck auf die Automobilbranche wird immer größer. Dazu tragen vor allem die verschärften gesetzlichen Vorgaben und der Wertewandel in der Gesellschaft bei. Damit der klassische Verbrennungsmotor weiterhin die dominierende Stellung als Antriebsquelle für Pkws und Nutzfahrzeuge behält, müssen alle Komponenten, Systeme und Funktionen des Motors optimiert werden.


Hier treffen sich die Experten der Motorenbranche: „2. Internationaler Motorenkongress“ am 24. und 25. Februar 2015 in Baden-Baden (Bild: VDI Wissensforum GmbH)

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die VDI Wissensforum GmbH gemeinsam mit ATZlive den „2. Internationalen Motorenkongress“ am 24. und 25. Februar 2015 in Baden-Baden. Wissenschaftlicher Leiter ist Dr. Johannes Liebl, Herausgeber der ATZ | MTZ | ATZelektronik.

Der dreizügige Kongress befasst sich mit Lösungen zur Motormechanik, Ölversorgung und Verbrauch, Motorsystemen, Verbrennung, interner und externer Emissionsreduzierung sowie Kraftstoffen für den Otto- und Dieselmotor.

Am ersten Tag steht das Thema On-Board-Diagnose (OBD) für Pkw und Nfz zusätzlich im Mittelpunkt der Diskussion. Unter dem Dach des Kongresses treffen sich parallel Motorenexperten der Nutzfahrzeugbranche. Prof. Dr. Christian Beidl von der TU Darmstadt übernimmt die fachliche Leitung.

Die Eröffnungskeynote von Dr. Jens Hadler von APL Landau thematisiert Entwicklungsstrategien bei Pkw-Verbrennungsmotoren. Anschließend gibt Stefan Kallich einen Überblick über Strategien, wie sich bei Motorrädern mit Verbrennungsmotoren Emissionen senken lassen.

Welche Herausforderungen in der Abgasnachbehandlung bestehen, stellt Christian Stach, Bereichsvorstand von Robert Bosch, vor. Keiji Ohtsu von Honda und Präsident der Automobile Industry Establishes Joint Research Organization (AICE) aus Japan informiert über internationale Aktivitäten der Automobilindustrie. Weitere Experten unter anderem von Adam Opel, Audi, Ford, Jaguar Land Rover und Volkswagen stellen aktuelle Projekte zur Optimierung des Verbrennungsmotors vor.

Ein Höhepunkt des Kongresses ist die Podiumsdiskussion zum Thema „Einfluss der Legislative auf die Motorenentwicklung“. Es diskutieren Dr. Nikolai Ardey von BMW, Jürgen Grimm von Hyundai, Prof. Dr. Jens Hadler von APL, Lars Mönch vom Umweltbundesamt und Dr. Markus Schwaderlapp von der FEV.

Die Teilnehmer können zwischen den parallelen Vorträgen des Kongresses wechseln. Darüber hinaus wird ihnen eine Simultanübersetzung angeboten.

Anmeldung und Programm unter www.motorenkongress.de  oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über die VDI Wissensforum GmbH
Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Unternehmensgruppe des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und ist seit mehr als 50 Jahren der führende Weiterbildungsspezialist für Ingenieure, für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Es vermittelt das Wissen aus allen automobilrelevanten Technikdisziplinen und bietet eine umfassende Themenvielfalt rund um die Fahrzeugindustrie. Fragen zu aktuellen Antriebsaggregaten, zur Fahrzeugelektronik und Fahrerassistenzsystemen stehen im Fokus neben Themen wie Anforderungen zur Fahrzeugsicherheit, Komfortoptimierung oder auch Lösungen zur CO2-Reduktion und Nachhaltigkeit des Automobils. Das Unternehmen bietet eines der größten Automobilindustrie-Netzwerke mit weltmarktführenden Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie international renommierten Wissenschaftlern. Die Veranstaltungen der VDI Wissensforum GmbH sind unverzichtbar für die Automobilindustrie.

Jennifer Rittermeier | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit