Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbrennungsmotor als Schrittmacher für zukünftige Mobilität

18.11.2014

Marktplatz Verbrennungsmotor: Bereits zum zweiten Mal findet der „Internationale Motorenkongress“ am 24. und 25. Februar 2015 in Baden-Baden statt

Der Druck auf die Automobilbranche wird immer größer. Dazu tragen vor allem die verschärften gesetzlichen Vorgaben und der Wertewandel in der Gesellschaft bei. Damit der klassische Verbrennungsmotor weiterhin die dominierende Stellung als Antriebsquelle für Pkws und Nutzfahrzeuge behält, müssen alle Komponenten, Systeme und Funktionen des Motors optimiert werden.


Hier treffen sich die Experten der Motorenbranche: „2. Internationaler Motorenkongress“ am 24. und 25. Februar 2015 in Baden-Baden (Bild: VDI Wissensforum GmbH)

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die VDI Wissensforum GmbH gemeinsam mit ATZlive den „2. Internationalen Motorenkongress“ am 24. und 25. Februar 2015 in Baden-Baden. Wissenschaftlicher Leiter ist Dr. Johannes Liebl, Herausgeber der ATZ | MTZ | ATZelektronik.

Der dreizügige Kongress befasst sich mit Lösungen zur Motormechanik, Ölversorgung und Verbrauch, Motorsystemen, Verbrennung, interner und externer Emissionsreduzierung sowie Kraftstoffen für den Otto- und Dieselmotor.

Am ersten Tag steht das Thema On-Board-Diagnose (OBD) für Pkw und Nfz zusätzlich im Mittelpunkt der Diskussion. Unter dem Dach des Kongresses treffen sich parallel Motorenexperten der Nutzfahrzeugbranche. Prof. Dr. Christian Beidl von der TU Darmstadt übernimmt die fachliche Leitung.

Die Eröffnungskeynote von Dr. Jens Hadler von APL Landau thematisiert Entwicklungsstrategien bei Pkw-Verbrennungsmotoren. Anschließend gibt Stefan Kallich einen Überblick über Strategien, wie sich bei Motorrädern mit Verbrennungsmotoren Emissionen senken lassen.

Welche Herausforderungen in der Abgasnachbehandlung bestehen, stellt Christian Stach, Bereichsvorstand von Robert Bosch, vor. Keiji Ohtsu von Honda und Präsident der Automobile Industry Establishes Joint Research Organization (AICE) aus Japan informiert über internationale Aktivitäten der Automobilindustrie. Weitere Experten unter anderem von Adam Opel, Audi, Ford, Jaguar Land Rover und Volkswagen stellen aktuelle Projekte zur Optimierung des Verbrennungsmotors vor.

Ein Höhepunkt des Kongresses ist die Podiumsdiskussion zum Thema „Einfluss der Legislative auf die Motorenentwicklung“. Es diskutieren Dr. Nikolai Ardey von BMW, Jürgen Grimm von Hyundai, Prof. Dr. Jens Hadler von APL, Lars Mönch vom Umweltbundesamt und Dr. Markus Schwaderlapp von der FEV.

Die Teilnehmer können zwischen den parallelen Vorträgen des Kongresses wechseln. Darüber hinaus wird ihnen eine Simultanübersetzung angeboten.

Anmeldung und Programm unter www.motorenkongress.de  oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über die VDI Wissensforum GmbH
Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Unternehmensgruppe des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und ist seit mehr als 50 Jahren der führende Weiterbildungsspezialist für Ingenieure, für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Es vermittelt das Wissen aus allen automobilrelevanten Technikdisziplinen und bietet eine umfassende Themenvielfalt rund um die Fahrzeugindustrie. Fragen zu aktuellen Antriebsaggregaten, zur Fahrzeugelektronik und Fahrerassistenzsystemen stehen im Fokus neben Themen wie Anforderungen zur Fahrzeugsicherheit, Komfortoptimierung oder auch Lösungen zur CO2-Reduktion und Nachhaltigkeit des Automobils. Das Unternehmen bietet eines der größten Automobilindustrie-Netzwerke mit weltmarktführenden Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie international renommierten Wissenschaftlern. Die Veranstaltungen der VDI Wissensforum GmbH sind unverzichtbar für die Automobilindustrie.

Jennifer Rittermeier | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit
24.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von der Genexpression zur Mikrostruktur des Gehirns

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bestrahlungserfolg bei Hirntumoren lässt sich mit kombinierter PET/MRT vorhersagen

24.04.2018 | Medizintechnik

RWI/ISL-Containerumschlag-Index auf hohem Niveau deutlich rückläufig

24.04.2018 | Wirtschaft Finanzen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics