Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

VDI-Expertengespräch: So leicht bauen wie die Natur

16.09.2013
Am 24. Oktober 2013 findet am Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven das VDI-Expertengespräch „Bionik – Evolutionary Light Structure Engineering (ELiSE)“ statt.

Ziel der Veranstaltung ist, den Bedarf einer Standardisierung im bionischen Leichtbau und der bionischen Optimierung für Anwender in Industrie und Forschungseinrichtungen zu identifizieren.

Im Fall einer positiven Resonanz soll unter Einbeziehung aller interessierten Kreise ein VDI-Richtlinienausschuss gegrün-det werden, in dem das ELiSE-Verfahren standardisiert wird.

Angestoßen vom AWI und dem Institut für Marine Ressourcen GmBH (IMARE) plant der VDI gemeinsam mit seinen ehrenamtlichen Fachleuten die Gründung des VDI-Richtlinienausschusses VDI 6224 Blatt 3 „ELiSE“, um dieses Verfahren zu standardisieren und eine weitere VDI-Richtlinie aus der Bionik den Anwendern als Stand der Technik nahe zu bringen. Fachleute aus Unternehmen, Hochschulen, Behörden und Forschungsinstituten sind eingeladen, dieses Thema mitzugestalten und im Rahmen des VDI-Expertengesprächs zu diskutieren.

Robuste Materialverbünde, raffinierte Mobilitätsmechanismen, funktionale Bau- und Wohnweisen oder leistungsfähige Kommunikations- und Informationssysteme – die Problemlösungen der Natur sind beispielhaft und liefern neue Ideen für Innovationen. Biologische Vorbilder für ELiSE sind Planktonorganismen, insbesondere Radiolarien (Diatomeen).

Sie haben sehr leichte, mechanisch hochfeste mineralische Schalenstrukturen, weil sie schweben, aber auch gegen mechanische Angriffe geschützt sein müssen. Die daraus abgeleiteten Leichtbauprinzipien liefern innovative Konstruktionsvorschläge für technische Bauteile. Das ELiSE-Verfahren wurde u.a. bereits für Entwicklungen im Automobilbau, in der Medizintechnik, bei der Offshore-Windenergie angewendet und hat Gewichtseinsparungen von über 50 Prozent erzielt. Weitere Informationen zu ELiSE unter www.elise3d.com.

Bislang sind zu bionischen Themen acht VDI-Richtlinien erschienen. Sie umfassen neben einer Richtlinie zu Grundlagen und Strategie Themenkomplexe wie Oberflächen, Roboter, Materialien, Sensorik sowie Architektur und Design. Zwei Richtlinien behandeln bionische Optimierungsverfahren: VDI 6224 Blatt 1 – „Evolutionäre Algorithmen“ und VDI 6224 Blatt 2 „Strukturoptimierung“. In dieser Reihe ist geplant, eine weitere Richtlinie zu erarbeiten, die sich mit dem ELiSE-Verfahren befasst.

Die geplante Standardisierung soll auch im Rahmen des vom BMWi geförderten Verbundprojekts „Automatisierung, Validierung, Benchmarking und Standardisierung bionischer Optimierungsverfahren“ (BIO-OPT) von den Projektpartnern des IMARE, des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und vom Bionik-Kompetenznetz (BIOKON) begleitet werden.

Das Programm des VDI-Expertengesprächs „ELiSE“ sowie weitere Informationen finden Sie unter www.vdi.de/bionik. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine verbindliche Anmeldung ist über das Online-Anmeldeformular unter www.vdi.de/bionik/elise möglich. Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences (TLS) unter bionik@vdi.de oder 0211-0214 266.

Der VDI – Sprecher, Gestalter, Netzwerker
Ingenieure brauchen eine starke Vereinigung, die sie bei ihrer Arbeit unterstützt, fördert und vertritt. Diese Aufgabe übernimmt der VDI Verein Deutscher Ingenieure. Seit über 150 Jahren steht er Ingenieurinnen und Ingenieuren zuverlässig zur Seite. Mehr als 12.000 ehrenamtliche Experten bearbeiten jedes Jahr neueste Erkenntnisse zur Förderung unseres Technikstandorts. Das überzeugt: Mit über 150.000 Mitgliedern ist der VDI die mit Abstand größte Ingenieurvereinigung Deutschlands.

Weitere Informationen:

http://www.vdi.de/bionik
- Programm und weitere Informationen zum Expertengespräch
http://www.vdi.de/bionik/elise
- kostenfreie Anmeldung zum Expertengespräch

Stephan Berends | VDI
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics