Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unterricht gestalten und entwickeln

14.09.2011
"Zwischen pädagogischem Alltag und anspruchsvollen Innovationen“: 4. Tübinger Tagung Schulpädagogik am 30. September 2011.

Am 30. September 2011 werden an der Universität Tübingen zur 4. Tübinger Tagung Schulpädagogik Lehrkräfte, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Mitarbeitende der Lehrerausbildung und andere mit Unterricht befasste Personengruppen zusammenkommen, um gemeinsam über Unterricht aus unterschiedlichen Perspektiven nachzudenken. Das Thema „Unterricht“, das als Diskussionspunkt in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist, wird in breit angelegten Plenumsvorträgen und forschungsbasierten sowie praxisrelevanten Parallelvorträgen diskutiert.

Unterricht stellt ein hoch spannendes Feld täglichen Handelns unter sich stets wandelnden Voraussetzungen dar. Lehrerinnen und Lehrer gestalten ihren Unterricht Tag für Tag aufs Neue und bewegen sich zwischen Routine und Alltag einerseits und Ideen und Innovationen andererseits. Dabei erscheinen Routinen durchaus hilfreich und entlastend, kommen aber in Anbetracht neuer Entwicklungen und Herausforderungen auch an ihre Grenzen. Unterricht muss sich heute, um nur zwei Beispiele herauszugreifen, der Heterogenität der Schülerinnen und Schüler genauso stellen wie den zunehmenden Erwartungen, die an die Schule gerichtet werden.

Im Rahmen der Tagung wird der unterrichtliche Alltag beleuchtet und es werden anspruchsvolle Innovationen vorgestellt und diskutiert. Darüber hinaus wird gefragt, weshalb Veränderungen in Schule und Gesellschaft schwierig und Widerstände verständlich sind und was Lehrkräfte sowie Schulleitungen tun können, um Unterricht weiterzuentwickeln. Thematisch spannt sich ein weiter Bogen von der Lernberatung über eine kompetente Klassenführung bis hin zu der Frage, wie Jungen möglichst optimal gefördert werden können.

... mehr zu:
»Lehrkraft »Schulpädagogik

Die Tagung verbindet Wissenschaft und Schulpraxis. Die Referierenden sind national und international ausgewiesene Expertinnen und Experten. Die für die Tagung federführende Forschungsstelle für Schulpädagogik an der Universität Tübingen geht davon aus, dass erziehungswissenschaftliche Forschung und schulische Praxis aufeinander verwiesen sind und den kontinuierlichen Dialog brauchen. So werden zum einen neueste Forschungsergebnisse zu verschiedenen Facetten von Unterricht vorgestellt und gemeinsam diskutiert. Zum andern sollen Lehrerinnen und Lehrer dazu angeregt werden, über ihren eigenen Unterricht nachzudenken, ihn neu zu denken und seine Stärken zu entdecken.

Diese Tagung knüpft an die erfolgreiche und von über 400 Lehrkräften besuchte dritte Tagung der Forschungsstelle für Schulpädagogik im Jahr 2008 an.

Programm:
http://www.erziehungswissenschaft.uni-tuebingen.de/abteilungen/schulpaedagogik/tagungen-veranstaltungen-workshops/tuebinger-tagung-schulpaedagogik-2011.html
Kontakt:
PD Dr. Britta Kohler
Universität Tübingen
Wirschaft- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Abteilung Schulpädagogik
Münzgasse 22-30
72070 Tübingen
Telefon +49 7071 29-72407
britta.kohler@uni-tuebingen.de
Eberhard Karls Universität Tübingen
Hochschulkommunikation
Leiterin Myriam Hönig
Wilhelmstr. 5, 72074 Tübingen
Telefon: +49 (0)7071 / 29-76788
Telefax: +49 (0)7071 / 29-5566
myriam.hoenig@uni-tuebingen.de

Michael Seifert | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-tuebingen.de/

Weitere Berichte zu: Lehrkraft Schulpädagogik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert
13.12.2017 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften