Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umweltbundesamt unterstützt das 2. Deutsche Forum innenraumhygiene

22.01.2009
Kongress und Fachausstellung zum Thema Gesundes Bauen und Wohnen am 17. bis 18. Februar 2009 in der Messe Essen.

Kongressprogramm mit einem weiten Wissensspektrum. Ingenieure, Architekten, verarbeitendes Gewerbe und Betreiber können aus über 40 Fachvorträgen wählen. Umweltbundesamt übernimmt erneut die Schirmherrschaft.

Wissensplattform für Gesundes Bauen und Wohnen

Die laufenden Vorbereitungen zum 2. Deutschen Forum innenraumhygiene zeigen, dass sich der Informationsbedarf zum Thema Wohngesundheit durch alle am Bau beteiligten Branchen zieht. Das Deutsche Forum innenraumhygiene sieht sich als Impulsgeber und fördert das Zusammentreffen unterschiedlicher Fachdisziplinen aus Praxis und Wissenschaft Im Fokus des Kongresses mit begleitender Fachausstellung stehen die Themen Wasser, Luft, Emissionen und Schimmel sowie die in Wohnräumen eingesetzten Materialien und deren Verarbeitungstechniken.

Umweltbundesamt führt durch den Themenschwerpunkt Emissionen

Dr. Heinz-Jörn Moriske, Fachgebiet Gesundheitsbezogene Exposition und Innenraumhygiene im Umweltbundesamt wird den Themenzug Emissionen am 18. Februar 2009 moderieren. Schimmel, Partikel und Stäube stellen in steigendem Maße ein gravierendes Problem in Innenräumen dar. Dr. Jan Fiedler und Dr. Marcia Giacomini vom Umweltbundesamt gehen unter anderem der Frage nach, wie wirksam Nachrüstfilter bei Laserdruckern sind. Anja Behnke, ebenfalls vom Umweltbundesamt Berlin, referiert über Emissionen aus Kleinfeuerungsanlagen. Dr. Moriske wird auch die Festrede auf dem Aussteller-Abend am 17.2.2009 halten.

Programmvielfalt zu guten Preisen

Das mehrzügige Kongressprogramm bietet 40 Fachvorträge und 8 Einführungsvorträge und ermöglicht dem Besucher nach jedem Vortrag in einen anderen Themenbereich zu wechseln und sich so ein individuelles Vortragsprogramm zusammenzustellen. Die Tageskarte ist für 69 Euro, die Dauerkarte für 88 Euro erhältlich. Ein Bestellformular sowie weitere Informationen stehen unter http://www.innenraumhygiene.com zur Verfügung. Auskunft beim Veranstalter dem Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW erteilt Frau Demati unter 0211 69065-20.

Eckdaten

2. Deutsches Forum innenraumhygiene
17. und 18. Februar Messe Essen
www.innenraumhygiene.com
Ort: Messe Essen
Termin: 17. und 18. Februar 2009
Öffnungszeiten: 9.00 - 18.00 Uhr
Fachbesucher: Hersteller, Verarbeiter, Planer, Architekten, Hotel- und Heimbetreiber, Sachverständige, Gesundheitsämter, Umwelt- und Arbeitsschutzämter, Labore für Messtechnik und Umwelthygiene, Hochschulen, Verbände, Berufsgenossenschaften

Vorträge: 40 Fachvorträge in 5 Themenbereiche (Wasser, Schimmel, Luft, Emissionen, Materialien sowie das Querschnittsthema Reinigung)

Referenten u.a.: Dr. Heinz-Jörn Moriske, Umweltbundesamt, Berlin
Prof. Dr. Martin Exner, Universitätsklinikum Bonn,
Dr. Johann Wilhelm Erning, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung.
Programm: Kongressprogramm und Kartenbestellungen können im Internet unter http://www.innenraumhygiene.com abgerufen werden.

Ausstellung: Auf der begleitenden Fachausstellung präsentieren Unternehmen innovative Produkte und Dienstleistungen rund um die Innenraumhygiene.

Eintritt: Tageskasse: Tageskarte: 69 Euro, Dauerkarte: 88 Euro
Der Eintrittspreis beinhaltet den Ausstellungszutritt, den Besuch aller angebotenen Vorträge sowie eine Tagungsdokumentation.

Ermäßigung: Mitglieder unterstützender Verbände und Institutionen sowie die Innungsunternehmen der angeschlossenen Handwerksorganisationen erhalten folgende Ermäßigung

Verbände und Institutionen: Tageskarte 60 Euro, Dauerkarte 80 Euro
SHK-Innungsunternehmen: Tageskarte 55 Euro, Dauerkarte 75 Euro
Presse: Online-Akkreditierung möglich unter http://www.innenraumhygiene.com
Pressekontakt
Fachverband SHK NRW
Angela Berg
Telefon: 02181-16 12 40
Telefax: 02181- 16 12 41
E-Mail: presse@innenraumhygiene.com

Martin Ittershagen | idw
Weitere Informationen:
http://www.innenraumhygiene.com
http://www.umweltbundesamt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?
23.04.2018 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics