Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umnutzung – Erneuerung – Verdichtung: „Frankfurter Hochhausfassadentage“ mit Symposium und Führung

30.09.2013
Die Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) veranstaltet am 8. und 9. November 2013 die „Frankfurter Hochhausfassadentage 2013“ unter dem Motto „Umnutzung – Erneuerung – Verdichtung“.

Im Rahmen eines Symposiums am Fachbereich 1: Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik der FH FFM stellen Projektentwickler/-innen, Architekt/-innen und Ingenieur/-innen ihre Projekte aus dem In- und Ausland und ihre Lösungsansätze für die Gebäudehülle vor. Für den 9. November 2013 sind Führungen zur Baustelle der EZB und zum neu sanierten Poseidonhaus (LEO) jeweils von 10 bis 12 Uhr vorgesehen.

Angesprochen sind Architekt/-innen und Ingenieur/-innen. Eine Anmeldung ist erforderlich, sie ist ab 30. September bis 30. Oktober 2013 unter hochhaustage@fb1.fh-frankfurt.de (mit Angabe des Besichtigungswunsches) möglich; die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro, für Studierende 40 Euro.

„Die Begriffe ‚Umnutzung – Erneuerung – Verdichtung‘ stehen nicht nur für den Umgang mit Bestandsbauten, sondern auch allgemein für Neubaumaßnahmen im innerstädtischen Bereich“, erläutert Prof. Dr. Holger Techen, einer der beiden Organisatoren der Veranstaltung. Während der fünften Auflage der Frankfurter Hochhausfassadentage werden am 8. November 2013 neben dem Umbau des Henninger Turms zum Wohnhochhaus das vor kurzem sanierte Poseidon Haus an der Frankfurter Messe mit Blick auf Umnutzung, Fassadentechnik und konstruktiver Eingriffe vorgestellt. Die bedarfsgerechte Weiterentwicklung innovativer Hochhaus- und Fassadenlösungen, neuartige Fassadensysteme und der Einsatz innovativer Materialien anhand von Praxisbeispielen aus Seoul und Hamburg runden das Themenspektrum der Hochhausfassadentage ab. „Die Expertinnen und Experten zeigen dabei die Besonderheiten der Hochhausfassade und ihre Bedeutung für das Gebäude sowie deren Einordnung in das Stadtbild auf“, so Organisator Prof. Karlotto Schott.

Die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen sowie die Ingenieurkammer Hessen schreiben für die Veranstaltung Fortbildungspunkte gut.

Termin Symposium: 8. November 2013, 9 bis 18 Uhr

Ort: FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststraße, Gebäude 1, 6. Stock, Raum 601

Hochhausführungen (Baustelle der EZB und Poseidonhaus): 9. November 2013, 10 bis 12 Uhr

Kontakt und Anmeldung: FH FFM, Fachbereich 1: Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik, Dipl.-Ing. Angelika Plümmer, Telefon: 069/1533-3002, Dipl.-Ing. Claudia Höcker-Brüggemann, Telefon: 069/1533-3003; E-Mail: hochhaustage@fb1.fh-frankfurt.de

Weitere Infos zum Fachbereich Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik der FH Frankfurt: http://www.fb1.fh-frankfurt.de

Nicola Veith | idw
Weitere Informationen:
http://www.fb1.fh-frankfurt.de

Weitere Berichte zu: EZB Geomatik Hochhausfassadentage Poseidonhaus Verdichtung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie