Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Türen auf für das vierte OEM Forum

09.02.2015

Bei dem „OEM Forum Fahrzeugtüren und -klappen 2015“ am 21. und 22. April 2015 in Rüsselsheim tauschen sich Experten über innovative Funktionen aus

Derzeit ist die Automobilentwicklung von einer nie da gewesenen Modellvielfalt und immer kürzeren Entwicklungszeiten geprägt. Dies betrifft auch Fahrzeugtüren und -klappen. Aufgrund der immer größeren Vielfalt an neuen und innovativen Formen und Funktionen der integrierten Systeme, müssen die Fachleute in der Produktentwicklung und Fertigung immer neue Herausforderungen meistern. Das thematisiert auch das „OEM Forum Fahrzeugtüren und -klappen 2015“ am 21. und 22. April 2015 in Rüsselsheim.


„OEM Forum Fahrzeugtüren und -klappen 2015“ am 21. und 22. April 2015 in Rüsselsheim. (Bild: VDI Wissensforum GmbH/Adam Opel AG)

„Ziel der vierten Auflage des OEM Forums Fahrzeugtüren und -klappen in den Räumen von Adam Opel in Rüsselsheim und der angeschlossenen Exkursionen ist, alle Beteiligten an der Entwicklung und Fertigung von Fahrzeugtüren und -klappen zu einem Erfahrungsaustausch zusammenzuführen und dazu beizutragen, dass die gestellten Aufgaben gemeinsam besser bewältigt werden können.“, so Tagungsleiter Prof. Dr. Gerhard Tecklenburg von der HAW Hamburg.

Prof. Dr. phil. Klaus Bengler, Ordinarius des Lehrstuhls für Ergonomie an der TU München, gibt zu Anfang der Tagung einen einleitenden Überblick über die immer größer werdende Bedeutung der Ergonomie des Ein- und Ausstiegverfahrens für den Endkunden. In der anschließenden Sektion zeigen Audi, BMW und Porsche an den Modellen TT, i8 und 918 Spyder, dass neben der Ergonomie auch der Leichtbau in der Türen- und Klappenentwicklung sowie -fertigung eine wichtige Rolle spielt.

Fahrzeuge beziehungsweise Bauteile stehen den Teilnehmern als Demonstrationsobjekte im Plenum zur Ansicht und für weiteren Diskussionen zur Verfügung. Auf diese Weise verbindet die Tagung Theorie und Praxis wie kaum eine andere. Das beweist auch die Werksführungen im Opel Werk sowie in der Oldtimer Werkstatt am zweiten Veranstaltungstag.

Nachdem in 2013 das Thema Dichtungen im Fokus der Tagung stand, liegt der Themenschwerpunkt in diesem Jahr auf dem Spezialthema Außenspiegel. VW und Porsche berichten dabei beispielsweise über die Berechnung der Aeroakustik, Spannungsfeld Technik und Design sowie über Performancesteigerung durch geringeren Luftwiderstand und Leichtbau.

Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche und Experten aus den Bereichen Türen- und Klappenentwicklung sowie -produktion, Leichtbau, Interieur/Exterieur, Dichtungen, aktive und passive Sicherheit sowie Verbindungstechnik.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/tueren-klappen  oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über die VDI Wissensforum GmbH
Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Unternehmensgruppe des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und ist seit mehr als 50 Jahren der führende Weiterbildungsspezialist für Ingenieure, für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Es vermittelt das Wissen aus allen automobilrelevanten Technikdisziplinen und bietet eine umfassende Themenvielfalt rund um die Fahrzeugindustrie. Fragen zu aktuellen Antriebsaggregaten, zur Fahrzeugelektronik und Fahrerassistenzsystemen stehen im Fokus neben Themen wie Anforderungen zur Fahrzeugsicherheit, Komfortoptimierung oder auch Lösungen zur CO2-Reduktion und Nachhaltigkeit des Automobils. Das Unternehmen bietet eines der größten Automobilindustrie-Netzwerke mit weltmarktführenden Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie international renommierten Wissenschaftlern. Die Veranstaltungen der VDI Wissensforum GmbH sind unverzichtbar für die Automobilindustrie.

Jennifer Wienand | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten