Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tropentag 2013: Wachsende Städte nachhaltig versorgen

09.09.2013
Forscher diskutieren mit Bundesminister Dirk Niebel über zeitgemäße Ziele der Entwicklungspolitik

Pressetermin: Dienstag, 17. September 2013 um 13:00 Uhr, zum Auftakt des dreitägigen Tropentages zur Entwicklung der Landwirtschaft entlang des rural-urbanen Gradienten

Universität Hohenheim, B1 (Biogebäude), Garbenstraße 30, 70599 Stuttgart

Millionenstädte in Entwicklungsländern wachsen rasant. Um deren Bedürfnisse nach Nahrung und Energie nachhaltig zu stillen, müssen sich auch die ländlichen Regionen in den kommenden Jahrzehnten radikal verändern, so das Urteil von führenden Agrarforschern weltweit. Wie können Entwicklungsländer die Herausforderung der Urbanisierung als Chance nutzen? Und wie kann die deutsche Entwicklungspolitik dabei noch gezielter als bisher unterstützen? Über diese Themen diskutieren Experten und Medienvertreter mit Bundesminister Dirk Niebel zum Auftakt des diesjährigen Tropentages an der Universität Hohenheim. Die Tagung vereint Agrarforscher aus aller Welt, die sich schwerpunktmäßig in Ländern der Tropen engagieren.

In Entwicklungsländern wächst die Bevölkerung weiter ungebremst. Gleichzeitig nimmt die Urbanisierung stetig zu. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen lebten 2008 weltweit erstmals mehr Menschen in Städten als auf dem Land. 2050 werden es rund 70 Prozent sein.

„Der Weltmarkt allein wird die Versorgung der wachsenden Millionenstädte in den Tropen und Subtropen nicht dauerhaft sichern können“, attestiert Prof. Dr. Folkard Asch, Leiter des Tropenzentrums an der Universität Hohenheim. „Sowohl ökonomisch als auch ökologisch ist es dringend geboten, die lokale Landwirtschaft systematisch zu stärken und Stadt und Umland intelligent zu vernetzen. Wir benötigen deshalb Entwicklungsstrategien, die urbane und ländliche Regionen als Einheit begreifen.“

Presstermin mit Bundesminister Dirk Niebel
Welche strategischen Ziele verfolgt die deutsche Entwicklungspolitik um ländlichen und städtischen Raum besser zu verzahnen? Im Rahmen der Eröffnung des Tropentags findet dazu ein Podiumsgespräch mit Dirk Niebel, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, statt. Das Gespräch wird von Agrarforschern der Universität Hohenheim geführt. Anschließend haben Sie als Medienvertreter noch Gelegenheit, Fragen an den Minister zu richten.

Bitte melden Sie sich mit beiliegendem Antwortfax an.

Links:
Tropentag: http://www.tropentag.de
ATSAF: http://www.atsaf.de
Text: Leonhardmair / Lembens-Schiel
Kontakt für Medien:
Prof. Dr. Folkard Asch, Universität Hohenheim, Fachgebiet Wasserstress-Management bei Kulturpflanzen in den Tropen und Subtropen

Tel.: 0711 459-22764, E-Mail: fa@uni-hohenheim.de

Florian Klebs | idw
Weitere Informationen:
http://www.tropentag.de
http://www.atsaf.de
http://uni-hohenheim.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics