Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Think CROSS – Change MEDIA 2015

21.11.2014

Crossmediales Arbeiten ist für Journalisten, Pressesprecher, Designer, Manager etc. in Zeiten von Smartphones, Tablet-PCs und Co. mehr und mehr Realität. Crossmedia heißt nicht nur, über die jeweiligen Mediengrenzen hinweg zu produzieren, sondern auch interdisziplinär zu denken. Nach der zweiten Auflage der Think CROSS – Change MEDIA im März 2014 mit 57 Vorträgen, Workshops und Praxisberichten mit Referenten von renommierten Verlagen, Sendern, Hochschulen, Agenturen und Büros findet am 14. Februar 2015 die dritte Fachkonferenz zu diesem Thema an der Hochschule Magdeburg-Stendal statt.

Schon auf den Konferenzen 2012 und 2014 zeigte sich, wie das Verschmelzen der verschiedenen Kommunikationskanäle Berufsbilder und Professionen verändert, das Netz neue Möglichkeiten der Partizipation eröffnet und Social Media völlig neue Wirtschaftsbereiche schafft.

Um den Austausch nicht abreißen zu lassen, veranstaltet der Master-Studiengang Cross Media der Hochschule Magdeburg-Stendal am 14. Februar 2015 die nunmehr 3. Fachkonferenz Think CROSS – Change MEDIA, dieses Mal als Workshoptag. Praktiker und Wissenschaftler aus den drei Bereichen Journalismus, Interaction Design und Management treffen sich einen Tag kompakt zu Workshops und Praxisbeiträgen.

Das bedeutet fachlichen Austausch z. B. in Diskussionen über crossmediales Storytelling, Anregungen aus Good-Practice-Beispielen in Workshops zu Social-Media-Anwendungen oder die Beantwortung praxisrelevanter Fragen, die der Datenjournalismus mit sich bringt. Die nähere Untersetzung aller im Folgenden aufgeführten Themen sind der TCCM-Website zu entnehmen.
Die Referenten

Die Konferenz findet in zwei parallel laufenden Tracks statt und soll praktisch orientiert sein. So sind insbesondere Workshops á 1,5h und Praxisbeiträge (Vorträge) a 45 min vorgesehen. Wir sprechen sowohl Medienmacher und Gestalter aus Sendern, Verlagen und Agenturen an, als auch Wissenschaftler aus den Bereichen Kommunikation/Journalismus, Medienmanagement und Design.

Die Vorschläge werden gesichtet von Prof. Dr. Christine Goutrié (Kunsthochschule Berlin Weißensee), Prof. Dr. Ilona Wuschig (Hochschule Magdeburg-Stendal) und Björn Stockleben, Rundfunk Berlin Brandenburg.

Besucher der Konferenz Think CROSS – Change MEDIA:
- Medienschaffende, die sich im Bereich Crossmedia weiterbilden wollen (z .B.
- Journalisten, Pressesprecher, Projektleiter, Programmverantwortliche, Designer etc.)
- Wissenschaftler, die sich mit den gesellschaftlichen und professionellen Folgen von crossmedialen Entwicklungen beschäftigen
- Projektpartner oder solche, die es werden wollen
- Studierende aus den Bereichen Journalismus, Interaction Design und Management
- Mitarbeiter und Studierende der Partnerhochschulen der Hochschule Magdeburg-Stendal
- Studieninteressenten der Hochschule Magdeburg-Stendal und allgemein an crossmedialen Themen Interessierte


Weiterführende Fragen beantwortet
Sabine Falk-Bartz
Konferenzplanung Think CROSS – Change MEDIA
Tel.: (0391) 886 42 41
E-Mail: sabine.falk-bartz@hs-magdeburg.de


Weitere Informationen:

http://www.crossmedia-konferenz.de/index.php/call4action-tccm2015.html
Call for Action

Norbert Doktor | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie