Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Thema Flugsicherheit dominiert den Kongress von Aircraft Engineers

06.09.2011
Der 39. Jahreskongress von AEI (Aircraft Engineers International) findet vom 5. bis 9. Oktober in Istanbul statt. Das jährliche Zusammentreffen von Luftfahrtexperten bietet qualifizierten Flugzeugingenieuren eine Plattform, ihre Ansichten und Bedenken zu aktuellen Trends in der Zivilluftfahrt zu äussern.

Ganz oben auf der Tagesordnung steht die wachsende Besorgnis, dass aufgrund des Outsourcings der Flugzeugwartung von Passagierflugzeugen die Wartungsarbeiten nicht direkt überwacht und somit kontrolliert werden können.

Fred Bruggeman, Generalsekretär bei AEI, sagt: "Obwohl Fluggesellschaften sehr darum bemüht sind zu behaupten, dass Sicherheit an erster Stelle steht, lässt die steigende Anzahl an Sicherheitsvorfällen jedoch das Gegenteil vermuten. AEI begrüsst die Tatsache, dass nach jahrelangen Warnungen zum Thema Sicherheitsstandards innerhalb Europas die Europäische Kommission nun endlich begonnen hat zu handeln."

Bruggemans Bedenken werden vom SAFA (Safety Assessment of Foreign Aircraft)-Programm bekräftigt, das eine erhöhte Anzahl an Sicherheitszwischenfällen bei in Deutschland registrierten Flugzeugen aufgedeckt hat. Die Ergebnisse wurden im Rahmen der Aktualisierung der Schwarzen Liste der EU im April veröffentlicht. AEI hält es für bedauernswert, dass so eine grosse Luftfahrtnation wie Deutschland eine öffentliche Schelte hinnehmen müsse, sei jedoch weiterhin davon überzeugt, dass solche Massnahmen nötig wären und die gewünschte Wirkung erreichen würden, nämlich eine Verbesserung der Aufsicht von Fluggesellschaften und Sicherheitsniveaus.

AEI drängt die EU deshalb dazu, ihre Pläne für die Einführung eines Sanktionssystems bei Nichteinhaltung der Vorschriften nach amerikanischem Modell in Europa erneut ins Rollen zu bringen. "Hohe Sanktionen und die unvermeidbare negative Presse dienen als starker Anreiz für Fluggesellschaften, Sicherheit zur Priorität zu machen", so Bruggeman weiter. "Es liegt im Interesse sowohl der Passagiere als auch der Sicherheit, dass Fluggesellschaften, die nicht den vorgegebenen Sicherheitsstandards entsprechen, namentlich genannt und angeprangert werden. Folglich ist die laufende EU-Konsultation zur Einführung eines ähnlichen Systems in Europa zu begrüssen, doch es bestehen Bedenken, dass der Prozess an Dynamik verloren hat und europäische Fluggesellschaften nach wie vor in der Lage sind, ihre Sicherheitslücken unter einem Deckmantel der Verschwiegenheit zu verstecken."

Ein weiteres Thema auf der Tagesordnung des Kongresses wird die Meldung von Ereignissen sein. AEI beharrt darauf, dass eine offene Meldekultur die Sicherheit erhöhen und daher von allen Parteien unterstützt werden muss. Leider wird den ständigen Versuchen von Fluggesellschaften, die Sicherheitsfunktion qualifizierter Luftfahrtingenieure zu untergraben, von Luftfahrtaufsichtsbehörden kein Einhalt geboten. Die Ingenieure kämpfen im Namen der Flugpassagiere an Flughäfen um Sicherheit und Standards. Es ist ihre Aufgabe zu gewährleisten, dass jedes einsatzfähige Flugzeug sicher und einsatzbereit für den nächsten Flug ist.

Leider sehen Fluggesellschaften dies häufig anders und erachten solche Sicherheitsexperten als Kostenfaktor oder sogar als Bürde.

Obwohl derzeitige Luftfahrtvorschriften spezifisch auf die Verantwortung dieser Ingenieure hinweisen, haben Aufsichtsbehörden wie die Europäische Agentur für Flugsicherheit (European Aviation Safety Agency, EASA) und das Luftfahrtbundesamt oftmals versäumt, diese auch durchzusetzen. Der Kongress wird gegenüber den Aufsichtsbehörden und Fluggesellschaften erneut die wichtige Rolle der qualifizierten Ingenieure bei der Flugzeugwartung betonen.

Pressekontakt:
Weitere Informationen: +31-655-930-175 oder sg@airengineers.org

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.airengineers.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise