Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Thema Flugsicherheit dominiert den Kongress von Aircraft Engineers

06.09.2011
Der 39. Jahreskongress von AEI (Aircraft Engineers International) findet vom 5. bis 9. Oktober in Istanbul statt. Das jährliche Zusammentreffen von Luftfahrtexperten bietet qualifizierten Flugzeugingenieuren eine Plattform, ihre Ansichten und Bedenken zu aktuellen Trends in der Zivilluftfahrt zu äussern.

Ganz oben auf der Tagesordnung steht die wachsende Besorgnis, dass aufgrund des Outsourcings der Flugzeugwartung von Passagierflugzeugen die Wartungsarbeiten nicht direkt überwacht und somit kontrolliert werden können.

Fred Bruggeman, Generalsekretär bei AEI, sagt: "Obwohl Fluggesellschaften sehr darum bemüht sind zu behaupten, dass Sicherheit an erster Stelle steht, lässt die steigende Anzahl an Sicherheitsvorfällen jedoch das Gegenteil vermuten. AEI begrüsst die Tatsache, dass nach jahrelangen Warnungen zum Thema Sicherheitsstandards innerhalb Europas die Europäische Kommission nun endlich begonnen hat zu handeln."

Bruggemans Bedenken werden vom SAFA (Safety Assessment of Foreign Aircraft)-Programm bekräftigt, das eine erhöhte Anzahl an Sicherheitszwischenfällen bei in Deutschland registrierten Flugzeugen aufgedeckt hat. Die Ergebnisse wurden im Rahmen der Aktualisierung der Schwarzen Liste der EU im April veröffentlicht. AEI hält es für bedauernswert, dass so eine grosse Luftfahrtnation wie Deutschland eine öffentliche Schelte hinnehmen müsse, sei jedoch weiterhin davon überzeugt, dass solche Massnahmen nötig wären und die gewünschte Wirkung erreichen würden, nämlich eine Verbesserung der Aufsicht von Fluggesellschaften und Sicherheitsniveaus.

AEI drängt die EU deshalb dazu, ihre Pläne für die Einführung eines Sanktionssystems bei Nichteinhaltung der Vorschriften nach amerikanischem Modell in Europa erneut ins Rollen zu bringen. "Hohe Sanktionen und die unvermeidbare negative Presse dienen als starker Anreiz für Fluggesellschaften, Sicherheit zur Priorität zu machen", so Bruggeman weiter. "Es liegt im Interesse sowohl der Passagiere als auch der Sicherheit, dass Fluggesellschaften, die nicht den vorgegebenen Sicherheitsstandards entsprechen, namentlich genannt und angeprangert werden. Folglich ist die laufende EU-Konsultation zur Einführung eines ähnlichen Systems in Europa zu begrüssen, doch es bestehen Bedenken, dass der Prozess an Dynamik verloren hat und europäische Fluggesellschaften nach wie vor in der Lage sind, ihre Sicherheitslücken unter einem Deckmantel der Verschwiegenheit zu verstecken."

Ein weiteres Thema auf der Tagesordnung des Kongresses wird die Meldung von Ereignissen sein. AEI beharrt darauf, dass eine offene Meldekultur die Sicherheit erhöhen und daher von allen Parteien unterstützt werden muss. Leider wird den ständigen Versuchen von Fluggesellschaften, die Sicherheitsfunktion qualifizierter Luftfahrtingenieure zu untergraben, von Luftfahrtaufsichtsbehörden kein Einhalt geboten. Die Ingenieure kämpfen im Namen der Flugpassagiere an Flughäfen um Sicherheit und Standards. Es ist ihre Aufgabe zu gewährleisten, dass jedes einsatzfähige Flugzeug sicher und einsatzbereit für den nächsten Flug ist.

Leider sehen Fluggesellschaften dies häufig anders und erachten solche Sicherheitsexperten als Kostenfaktor oder sogar als Bürde.

Obwohl derzeitige Luftfahrtvorschriften spezifisch auf die Verantwortung dieser Ingenieure hinweisen, haben Aufsichtsbehörden wie die Europäische Agentur für Flugsicherheit (European Aviation Safety Agency, EASA) und das Luftfahrtbundesamt oftmals versäumt, diese auch durchzusetzen. Der Kongress wird gegenüber den Aufsichtsbehörden und Fluggesellschaften erneut die wichtige Rolle der qualifizierten Ingenieure bei der Flugzeugwartung betonen.

Pressekontakt:
Weitere Informationen: +31-655-930-175 oder sg@airengineers.org

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.airengineers.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ballungsräume Europas
26.04.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht 200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin
26.04.2017 | AiF Projekt GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen

26.04.2017 | HANNOVER MESSE

Plastik – nicht nur Müll

26.04.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Seminar zu Einblicken in die unterschiedlichen Ebenen des 3D-Druckens und wirtschaftlichen Nutzungsmöglichkeiten - 2017

26.04.2017 | Seminare Workshops