Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technologieorientierte Kooperationen in Europa sicher gestalten

17.11.2011
Informationsveranstaltung für Unternehmen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
Was sollten Einsteiger bei europäischen Kooperationen beachten? Wertvolle Tipps dazu gibt es während einer Informationsveranstaltung der Forschungs- und Technologiekontaktstelle uni transfer der Leibniz Universität Hannover am Donnerstag, 1. Dezember 2011. Patentberater und Experten im internationalen Recht erläutern den formellen Rahmen für technologieorientierte Kooperationen innerhalb Europas – von einem europäischen Patent bis zum Rechtsweg bei Vertragsverletzungen.

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die international tätig werden wollen. Der Europäische Binnenmarkt bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Forschungseinrichtungen gute Möglichkeiten, ihre innovativen Technologien, Produkte und ihr Know-how grenzüberschreitend zu vermarkten. Viele Einsteiger scheuen jedoch den mit der Schließung von internationalen Verträgen verbundenen Aufwand, sind unsicher, auf welche Weise sie ihre Erfindungen und ihr technologisches Wissen schützen oder wie sie kompetente Kooperationspartner im europäischen Ausland finden können. Mit der Veranstaltung möchte uni transfer über Regelungen von Schutzrechten und über die Gestaltungs- und Durchsetzungsmöglichkeiten von Verträgen mit europäischen Partnern informieren.

Durch Fallbeispiele und Praxisberichte gewähren international tätige Unternehmen aus der Region Einblicke in ihre Erfahrungen. Dabei stehen folgende Fragen im Mittelpunkt: Nach welchen Kriterien wurden die Kooperationspartner ausgesucht? Wie verliefen die Verhandlungen und die Vertragsgestaltung? Wie wird mit Vertragsbrüchen umgegangen? Welche Rolle spielt dabei interkulturelle Kommunikation?

Die Veranstaltung findet im Rahmen des europäischen Netzwerks Enterprise Europe Network in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Hannover und dem EZN Erfinderzentrum Norddeutschland GmbH statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 25. November 2011 wird gebeten. Nähere Informationen dazu im Internet (Adresse siehe unten).

Wann? Donnerstag, 1. Dezember 2011, 15 bis ca. 18.30 Uhr

Wo? Leibnizhaus (Gästehaus der hannoverschen Hochschulen), Holzmarkt 4-6, 30159 Hannover

Web www.dezernat4.uni-hannover.de/621.html (Informationen zum Programmablauf und zur Anmeldung)

Referat für Kommunikation und Marketing
Leibniz Universität Hannover
Welfengarten 1
30167 Hannover
Tel.: 0511 / 762-5342
Fax: 0511 / 762-5391
mailto: info@pressestelle.uni-hannover.de

| Leibniz Universität Hannover
Weitere Informationen:
http://www.uni-hannover.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten