Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Tankstelle der Zukunft

10.01.2011
15. Handelsblatt Jahrestagung
"Handel und Wandel in Tankstellen und Convenience-Shops"
15. und 16. Februar 2011, Hilton Cologne, Köln
Das nächtliche Alkoholverkaufsverbot in Baden-Württemberg ist nicht verfassungswidrig. Es bleibt dabei: Kein Alkohol ab 22 Uhr. Klägerin Annette Eisenberg (Pächterin bft Tankstelle) muss weiterhin mit Verlusten von bis zu 1000 Euro leben. Der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche übt Kritik.

Baden-Württembergs Tankstellen müssten mit 30 bis 40 Prozent Umsatzeinbußen rechnen. Bis zu 3000 Arbeitsplätze seien in Gefahr, so der Verband. Das sorgt für Diskussionsbedarf. Annette Eisenberg und Dr. Jochen Wilhelm, Geschäftsführer, Deutsch-Österreichischer Tankstellenverband, diskutieren auf der 15. Handelsblatt Jahrestagung(15. und 16. Februar 2011 in Köln) über die Auswirkungen des Verbots auf das Shopgeschäft. Vertreter der Mineralölgesellschaften präsentieren ihre Shop-Tankstellen der Zukunft.

Megatrend: Social Media

Facebook, Apps und Co. sind die neue digitale Verbindung zum Kunden. Sei es das Shopsortiment to go auf dem Handy, Kundenbetreuung online oder PR zum selber machen. "Das digitale Zeitalter ist da. Davor können sich auch Tankstellen nicht verschließen. Sollten sie auch nicht", meint Prof. Dr. Marc Dürer und präsentiert auf der Handelsblatt Jahrestagung den Social Media Trend. Der persönliche Kontakt zum Verbraucher ist der Garant für gute Umsätze, denn "Menschen kaufen von Menschen und nicht von Unternehmen", so Anne M. Schüller. Die führende Expertin für Loyalitätsmarketing zeigt, wie Mitarbeiter durch Service und Herzlichkeit den Kunden begeistern können. Weiteres Schwerpunktthema der Veranstaltung ist die Abgrenzung der Convenience-Shops vom Lebensmitteleinzelhandel (LEH).

Das Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.handelsblatt-tankstellen.de


Klassiker stoßen an ihre Grenzen

Die Tankstellen sind als Nahversorger schon lange keine Notlösung mehr: Rund 38 Prozent konsumieren an Tankstellen ihr Brötchen (14.10.2010 convenienceshop.de). Vom Sonntagsbrötchen bis hin zum frischen Salat, bietet die Tankstelle ein breites Sortiment an. Foodservice gewinnt nicht nur immer mehr an Umsatz, sondern auch an Ladenfläche im Shop. Was die veränderten Marktbedingungen für die Zukunft der Shopsortimente bedeuten, erläutert Matthias Pape, Leiter des Bereichs Food Service bei ARAL. Er stellt seine Erwartungen an die künftige Zusammenarbeit mit der Industrie vor.

LEH versus Convenience

Der LEH macht den Convenience-Shops das Leben schwer. Die uneingeschränkte Verfügbarkeit von Alkohol und die langen Öffnungszeiten waren das Ass im Ärmel der C-Stores. Der LEH erhöht durch die Liberalisierung der Öffnungszeiten zusätzlich den Druck auf die Tankstellen. Neue Services und Ideen müssen geboten werden, um nicht nur Kunden zu halten, sondern auch neue Kunden zu gewinnen. Der Convenience-Shop braucht Profil. Referent Carlo Caldi, Chief Marketing Officer der Autobahn Tank und Rast, erläutert in seinem Beitrag, wie Marke, Nachhaltigkeit und Individualisierung den Convenience Sektor dominieren werden.

Applegreen

Von Caldis Theorie zur Praxis nach Irland. Der irische Convenience-Händler Applegreen hat sein Profil gefunden. Die Auszeichnung mit dem"Insight and NACS International Convenience Retrailer of the Year Award 2010" bescheinigt den Erfolg des Konzepts. Angefangen bei der Autowäsche mit wieder aufbereitetem Wasser bis hin zur obligatorischen Spende von einem Cent pro gekauftem Produkt für irische Charity-Organisationen ist alles nachhaltig. Referent Joe Barrett, Operations Director Applegreen, wird das Erfolgskonzept von Applegreen auf der Handelsblatt Jahrestagung vorstellen.

Convenience und seine Zielgruppe

Welche Wünsche und Erwartungen Kunden an ihre Tankstelle haben, erfahren Tankstellen-Betreiber auf der Handelsblatt Jahrestagung im direkten Kontakt mit ihrer Zielgruppe. Neben 22 Fachexperten diskutieren Konsumenten über ihre persönlichen Ideen und Erwartungen an den Convenience-Markt der Zukunft.


Pressekontakt:
Lisa Coronato
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 89
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 89
Mailto: presse@euroforum.com


EUROFORUM - Quality in Business Information

Als unabhängiger Veranstalter engagiert EUROFORUM ausgewiesene Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und schafft Foren für Wissenstransfer und Meinungsaustausch. Auf unseren hochwertigen Konferenzen, Seminaren und Jahrestagungen werden neueste Trends beleuchtet und aktuelle Informationen für die praktische Unternehmensführung geboten. Darüber hinaus knüpfen Führungskräfte wertvolle Kontakte mit den Entscheidern der jeweiligen Branche.

In 2009 wurden unsere Veranstaltungen von über 30.000 Teilnehmern besucht.

EUROFORUM im Firmenverbund der Informa plc

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen.

Unsere Partnerschaft mit der Verlagsgruppe Handelsblatt und der WirtschaftsWoche

EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung, Durchführung und detaillierte inhaltliche Konzeption der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM. Handelsblatt Veranstaltungen sowie WirtschaftsWoche-Konferenzen und -Seminare stehen im Verbund mit EUROFORUM für aktuelle Informationen aus erster Hand.

Lisa Coronato | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.iir.de
http://www.handelsblatt-tankstellen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Immunsystem in Extremsituationen
19.10.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

nachricht Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm
19.10.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Aufräumen? Nicht ohne Helfer

19.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Biotinte für den Druck gewebeähnlicher Strukturen

19.10.2017 | Materialwissenschaften

Forscher studieren molekulare Konversion auf einer Zeitskala von wenigen Femtosekunden

19.10.2017 | Physik Astronomie