Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tagung zu Vielfalt in Wissenschaft und Wirtschaft

26.10.2009
Hochrangige Vertreter von EU, Vereinten Nationen, Unternehmen und Universitäten treffen sich am 29. und 30. Oktober in Aachen

Die Stabsstelle Integration Team - Human Resources, Gender and Diversity Management der RWTH Aachen veranstaltet am 29. und 30. Oktober 2009 im Aachener Eurogress die internationale Tagung "Going Diverse: Innovative Answers to Future Challenges - International Conference on Gender and Diversity in Science, Technology and Business". Sie wird ausgerichtet in Kooperation mit den technischen Hochschulen Imperial College London, ETH Zürich und TU Delft.

Themen der Tagung sind Theorie und Praxis von Gender und Diversity Management in Wissenschaft und Wirtschaft. Gender und Diversity Management zielt auf die Wertschätzung und Förderung von Vielfalt in Organisationen, Unternehmen und Hochschulen, um allen Mitarbeitenden die volle Entfaltung ihres Potentials zu ermöglichen, Fachkräfte in der Institution zu halten und bestmögliche Arbeitsergebnisse zu erzielen. Diese Strategie ist ein wichtiger Bestandteil der zukunftsorientierten Personal- und Organisationsentwicklung der RWTH Aachen sowie zahlreicher internationaler Unternehmen und Universitäten.

Im Rahmen der Konferenz "Going Diverse" werden internationale Expertinnen und Experten zu diesen Themen referieren, ihre Erfahrungen austauschen und diskutieren. Nach Grußworten durch das Rektorat der RWTH Aachen, die Europäischen Kommission und das Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen beginnt die Konferenz mit Vorträgen von Prof. Teresa Rees (Cardiff University) und Prof. Londa Schiebinger (Stanford University). Insbesondere freut sich die Konferenzorganisation über die Bereicherung des Programms durch eine Präsentation zu kultureller Vielfalt von Jean-Christoph Bas von der "Alliance of Civilizations", der als Vertreter der Vereinten Nationen für diese Tagung gewonnen werden konnte.

Im Laufe des zweitätigen Konferenzprogramms wird es darüber hinaus Vorträge von hochkarätigen Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen wie BASF, Shell, Metro AG oder McKinsey & Company sowie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus ganz Europa geben. In Parallelsessions und Diskussionsrunden werden insgesamt über 30 Rednerinnen und Redner Theorien, Erfahrungen und Best Practice-Modelle austauschen. Hinzu kommen 20 Posterpräsentationen. Konkret werden Themen wie Doppelkarrierepaare, Work Life-Balance, interkulturelle Kompetenz, Karriereförderung und Organisationswandel vorgestellt und diskutiert. Insgesamt werden 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Veranstaltung teilnehmen. Ein Empfang im Aachener Rathaus, eine abendliche Stadtführung und ein gemeinsames Abendessen runden das Programm ab.

Ein besonderer Fokus wird auf der Präsentation des Mentoring-Programms TANDEMplusIDEA liegen, dessen Abschlussveranstaltung die Konferenz sein wird. Das von 2007 bis 2010 von der Europäischen Kommission geförderte Projekt umfasst die Entwicklung, Durchführung und wissenschaftliche Evaluation eines internationalen Mentoring-Programms im Sinne einer geschlechtergerechten Personalentwicklung für hochqualifizierte Wissenschaftlerinnen. Es ist das erste internationale Mentoring-Programm überhaupt und gleichzeitig das erste gemeinsame EU-Projekt der Hochschulen der IDEA League, eines Netzwerks führender technischer Hochschulen in Europa, bestehend aus Imperial College London, TU Delft, ETH Zürich, RWTH Aachen und ParisTech.

Zu unserer Konferenz möchten wir Sie herzlich einladen. Das Programm finden Sie beigefügt. Weitere Informationen zur Konferenz erhalten Sie auch auf unserer Website www.idealeague.org/tandemplus/conference. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Kontakt:
RWTH Aachen
Integration Team - Human Resources, Gender and Diversity Management
TANDEMplusIDEA - Konferenzorganisation
Elke Breuer M.A., Nathalie Callies M.A.
Templergraben 55
D-52056 Aachen
Tel.: +49 (0)241-8090633
Fax: +49 (0)241-8092628
conference2009@idealeague.org

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.rwth-aachen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung
26.07.2017 | Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

nachricht Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln
26.07.2017 | Technische Hochschule Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops