Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tagung zu Vielfalt in Wissenschaft und Wirtschaft

26.10.2009
Hochrangige Vertreter von EU, Vereinten Nationen, Unternehmen und Universitäten treffen sich am 29. und 30. Oktober in Aachen

Die Stabsstelle Integration Team - Human Resources, Gender and Diversity Management der RWTH Aachen veranstaltet am 29. und 30. Oktober 2009 im Aachener Eurogress die internationale Tagung "Going Diverse: Innovative Answers to Future Challenges - International Conference on Gender and Diversity in Science, Technology and Business". Sie wird ausgerichtet in Kooperation mit den technischen Hochschulen Imperial College London, ETH Zürich und TU Delft.

Themen der Tagung sind Theorie und Praxis von Gender und Diversity Management in Wissenschaft und Wirtschaft. Gender und Diversity Management zielt auf die Wertschätzung und Förderung von Vielfalt in Organisationen, Unternehmen und Hochschulen, um allen Mitarbeitenden die volle Entfaltung ihres Potentials zu ermöglichen, Fachkräfte in der Institution zu halten und bestmögliche Arbeitsergebnisse zu erzielen. Diese Strategie ist ein wichtiger Bestandteil der zukunftsorientierten Personal- und Organisationsentwicklung der RWTH Aachen sowie zahlreicher internationaler Unternehmen und Universitäten.

Im Rahmen der Konferenz "Going Diverse" werden internationale Expertinnen und Experten zu diesen Themen referieren, ihre Erfahrungen austauschen und diskutieren. Nach Grußworten durch das Rektorat der RWTH Aachen, die Europäischen Kommission und das Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen beginnt die Konferenz mit Vorträgen von Prof. Teresa Rees (Cardiff University) und Prof. Londa Schiebinger (Stanford University). Insbesondere freut sich die Konferenzorganisation über die Bereicherung des Programms durch eine Präsentation zu kultureller Vielfalt von Jean-Christoph Bas von der "Alliance of Civilizations", der als Vertreter der Vereinten Nationen für diese Tagung gewonnen werden konnte.

Im Laufe des zweitätigen Konferenzprogramms wird es darüber hinaus Vorträge von hochkarätigen Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen wie BASF, Shell, Metro AG oder McKinsey & Company sowie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus ganz Europa geben. In Parallelsessions und Diskussionsrunden werden insgesamt über 30 Rednerinnen und Redner Theorien, Erfahrungen und Best Practice-Modelle austauschen. Hinzu kommen 20 Posterpräsentationen. Konkret werden Themen wie Doppelkarrierepaare, Work Life-Balance, interkulturelle Kompetenz, Karriereförderung und Organisationswandel vorgestellt und diskutiert. Insgesamt werden 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Veranstaltung teilnehmen. Ein Empfang im Aachener Rathaus, eine abendliche Stadtführung und ein gemeinsames Abendessen runden das Programm ab.

Ein besonderer Fokus wird auf der Präsentation des Mentoring-Programms TANDEMplusIDEA liegen, dessen Abschlussveranstaltung die Konferenz sein wird. Das von 2007 bis 2010 von der Europäischen Kommission geförderte Projekt umfasst die Entwicklung, Durchführung und wissenschaftliche Evaluation eines internationalen Mentoring-Programms im Sinne einer geschlechtergerechten Personalentwicklung für hochqualifizierte Wissenschaftlerinnen. Es ist das erste internationale Mentoring-Programm überhaupt und gleichzeitig das erste gemeinsame EU-Projekt der Hochschulen der IDEA League, eines Netzwerks führender technischer Hochschulen in Europa, bestehend aus Imperial College London, TU Delft, ETH Zürich, RWTH Aachen und ParisTech.

Zu unserer Konferenz möchten wir Sie herzlich einladen. Das Programm finden Sie beigefügt. Weitere Informationen zur Konferenz erhalten Sie auch auf unserer Website www.idealeague.org/tandemplus/conference. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Kontakt:
RWTH Aachen
Integration Team - Human Resources, Gender and Diversity Management
TANDEMplusIDEA - Konferenzorganisation
Elke Breuer M.A., Nathalie Callies M.A.
Templergraben 55
D-52056 Aachen
Tel.: +49 (0)241-8090633
Fax: +49 (0)241-8092628
conference2009@idealeague.org

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.rwth-aachen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft
24.04.2017 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht 3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg
24.04.2017 | Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung