Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tagung des Europäischen Wissenschaftsparlaments

16.03.2010
Vom 23. bis 25. März 2010 werden 120 Parlamentarier aus 20 europäischen Ländern in Aachen zu Gast sein und im Rahmen des zweiten Europäischen Wissenschaftsparlaments gemeinsam unter dem Titel "H2O - More than just a drop" das Thema Wasser debattieren.

Die Tagung in Aachen stellt den Höhepunkt einer jeden Legislaturperiode des EWP - einem Kooperationsprojekt von Stadt Aachen und RWTH Aachen - dar, der eine längere Online-Phase vorgeschaltet ist.

Im Mai 2009 wurde das Schwerpunktthema festgelegt und seitdem von einer großen Online-Community auf der Homepage des EWP diskutiert. Neben Schülern aus 13 europäischen Ländern, die sich durch ihre Teilnahme an der Online-Diskussion für die Reise nach Aachen qualifizierten, werden auch zahlreiche Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft teilnehmen.

Ablauf der Tagung

Am Dienstag, den 23. März, wird das EWP um 18.30 Uhr durch einen Festakt im Ballsaal des Alten Kurhauses eröffnet. Neben Grußworten von Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg, Rektor der RWTH Aachen, sowie Laura Gehrke vom United Nations Regional Information Centre Western Europe (UNRIC), das die Schirmherrschaft des EWP übernommen hat, wird Dr. Reza Ardakanian, Direktor des UN-Water Decade Programme on Capacity Development, eine Festrede halten.

Am Mittwoch, den 24. März, beginnt ab 9.00 Uhr unter der Leitung von Isabelle Weykmans, Ministerin der DeutschsprachigenGemeinschaft Belgiens, die parlamentarische Arbeit. Zwei Tage lang wird das Thema Wasser in all seinen Facetten und in englischer Sprache diskutiert. Dabei werden sich die Parlamentarier dem Thema in fünf Untergruppen (Technologie, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Persönliche Verantwortung) nähern. Die enge Anbindung an das Internet wird auch während der Tagung durch ein Live-Blogging-Team aufrecht erhalten.

Zum Abschluss der Tagung wird am 25. März ab 16.30 Uhr in der Aula 1 des RWTH-Hauptgebäudes in einer Generaldebatte die "Aachener Erklärung" verabschiedet, die im weiteren Verlauf dem Schirmherren sowie dem EU-Parlament übergeben wird.

Pressegespräch

Während des EWP wird am 24. März um 11.30 Uhr im Kleinen Senatssitzungssaal des Hauptgebäudes der RWTH ein Pressegespräch stattfinden, zu dem wir sie herzlich einladen. Isabelle Weykmans, Präsidentin des EWP und Ministerin der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen, sowie Jan Rohwerder, Leiter der EWP-Geschäftsstelle, werden sie über den Verlauf der Tagung informieren.

Für die EWP-Geschäftsstelle
Amien Idries
Europäisches Wissenschaftsparlament
Öffentlichkeitsarbeit
Aureliusstraße 2
52058 Aachen - Germany
Telefon +49 - (0)241 / 432 - 7637
Fax +49 - (0) 241 / 432 - 7629
Mobil +49 - (0)178 / 8686427
E-Mail post@wissenschaftsparlament.eu

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaftsparlament.eu/

Weitere Berichte zu: EWP Online-Community RWTH Wissenschaftsparlament

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften