Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tagung “Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit“ in Leipzig

24.03.2011
30./31. Mai 2011 an der Handelshochschule Leipzig (HHL): Tagung “Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit“ / Abschlusstagung des gleichnamigen Förderschwerpunkts im BMBF-Förderprogramm „Innovationen mit Dienstleistungen“

Qualifikation, Beruflichkeit, Engagement, Wertschätzung und Stolz der im Dienstleistungsbereich Tätigen sind zentrale Aspekte einer professionalisierten Dienstleistungsarbeit. Sie wirken sich sowohl auf die Innovationsfähigkeit als auch auf die Qualität der Dienstleistungen aus.

Die Abschlusstagung des gleichnamigen Förderschwerpunkts im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Innovationen mit Dienstleistungen“ am 30. und 31. Mai 2011 an der Handelshochschule Leipzig (HHL) präsentiert die wichtigsten Ergebnisse aus den Verbundprojekten und gibt praktische Empfehlungen für die betriebliche Umsetzung. Informationen und Anmeldung unter www.servprof.de

Veranstaltungsankündigung / Presseeinladung

* Was: Tagung „Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit“ - Abschlusstagung des gleichnamigen Förderschwerpunkts im BMBF-Förderprogramm „Innovationen mit Dienstleistungen“

* Wann: Montag /Dienstag, 30./31. Mai 2011

* Ort: Handelshochschule Leipzig (HHL), City-Campus, Katharinenstraße 17, 04109 Leipzig

Informationen und Anmeldung unter www.servprof.de

Für Rückfragen steht Ihnen Stefan Thallmaier (stefan.thallmaier(at)hhl.de) / Tel.: 0341-9851 860 zur Verfügung.

Führende Experten aus dem Bereich der Dienstleistungsforschung wie Prof. Dr. Ralf Reichwald (Handelshochschule Leipzig / TU München) oder Prof. Dr. Martin Baethge (Präsident des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen – SOFI) beleuchten die Frage, wie Professionalisierung von Dienstleistungen vorangetrieben werden kann. Insbesondere für den mittleren Qualifizierungsbereich ist dies relevant, denn Ausbildungsgänge sind in diesem Bereich kaum etabliert. Vor allem Dienstleistungsarbeit, die keinen Expertenstatus genießt, leidet in vielen Fällen unter erheblichen Prestigedefiziten und Anerkennungsproblemen. Im Gegensatz hierzu steht der industrielle Produktionsbereich, welcher sich durch eine ausgeprägte Facharbeitskultur und eine hohe Wertschätzung auszeichnet. Facharbeitskultur, Wertschätzung und der damit verbundene „Stolz der Produzenten“ auf den eigenen Beitrag zur Wertschöpfung sind wichtige Bestandteile einer Innovationskultur, die es im Dienstleistungsbereich zu entwickeln gilt. Im Zentrum der Diskussion um die Dienstleistungsarbeit stehen daher die Ergebnisse der zahlreichen Projektverbünde und Einzelprojekte zu den Themen „Beruflichkeit und Professionalisierung“ sowie „Wertschätzung und Produzentenstolz“. Mit der Abschlusstagung in Leipzig wird das META-Projekt ServProf Empfehlungen für die Fortsetzung der Dienstleistungsforschung in Deutschland geben.

Center for Leading Innovation & Cooperation (CLIC)

Die Zukunft gehört Wertschöpfungsmodellen, die auf Innovation und Kooperation basieren. Ihr Management gehört zu den zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Das Center for Leading Innovation & Cooperation (CLIC) unterstützt Unternehmen dabei, diese Herausforderungen zu meistern - durch die gemeinsame Gestaltung und Verbesserung maßgeschneiderter Erfolgsstrategien. In einer Welt, in der radikale Innovationen und grenzüberschreitende Kooperationen zunehmend zur Norm werden, ist die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis zwingend geboten. Sie trägt dazu bei, die Innovationsfähigkeit in Unternehmen und Märkten zu stärken. CLIC ist eine gemeinsame Initiative von Wissenschaftlern des Advanced Institute of Management Research (AIM), der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), der Handelshochschule Leipzig (HHL) sowie der Technischen Universität München (TUM) mit Sitz an der HHL und einem weltweiten Partnernetzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Professoren Anne Sigismund Huff, Kathrin M. Möslein und Ralf Reichwald sowie Dr. Hagen Habicht bilden das Direktorium von CLIC. Weitere Informationen: www.clicresearch.de

Volker Stößel | idw
Weitere Informationen:
http://www.servprof.de
http://www.clicresearch.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik