Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Symmetry violation and the origin of matter: Experts discuss absence of symmetry under time reversal

16.04.2013
Workshop of international scientists hosted by the Mainz Institute for Theoretical Physics (MITP)

About 15 internationally acknowledged scientists in the fields of theoretical and experi-mental physics from various prestigious research centers in Europe are meeting at the workshop "T Violation and CPT Tests" from April 15 to 16, 2013 in Mainz. The partici-pants discuss the latest research results concerning the origin of matter.

At the center of the meeting is the physical problem of symmetry breaking and eventually the question about the impact of the big bang on the creation of matter. The workshop is hosted by the MITP, an institution of the Cluster of Excellence "Precision Physics, Fundamental Interactions and Structure of Matter" (PRISMA) at Johannes Gutenberg University Mainz in Germany.

Up to this point, it is not clear why more matter than anti-matter evolved following the big bang. Today, hardly any anti-matter can be found in space. When anti-matter is con-fronted with matter in the process of creation, anti-matter gets directly destroyed. The reason for this imbalance between matter and anti-matter is related to the violation of the so-called CP symmetry ("charge parity"). The CP symmetry claims that all processes in physics are equally possible when matter is exchanged with anti-matter and space-reflection occurs. CP-breaking processes, based on the fundamental CPT-symmetry theorem, also imply a violation of the transformation of time reversal (T).
At the MITP workshop, the participants discuss the first direct measurement of breaking time reversal symmetry in the system of neutral B mesons at the BABAR experiment of the Stanford Linear Accelerator Center (SLAC) in the U.S. Moreover, the results from the Stanford test are being discussed in relation with symmetry-breaking experiments on time reversal in neutral kaon systems conducted at CPLEAR (CERN, Geneva) and at the KLOE Electron Positron Collider (DAFNE, Italy). Another thematic focus is set on discussing the sensitivity of current CPT tests and on the prospects of these measure-ments.

The current workshop is the second of its kind offered by the MITP this year. "Our events are an important component of our work to enable top physicists from all over the world to share their knowledge and thus arrive at new insights," explained Tobias Hurth, scientific coordinator of the MITP. Around 250 scientists are working together in the new research association which receives about EUR 35 million of federal funding over the next five years. PRISMA deals with fundamental questions concerning the basic elements of matter and their meaning for the physics of the universe. The MITP is one of the core initiatives of the cluster with the goal of establishing an international theory center. The next major event hosted by the MITP will be the workshop on "Theoretical issues of cosmic rays and photons from dark matter" taking place in Schloss Waldthausen near Mainz from June 29 to July 2, 2013.
Further information:
Professor Dr. Matthias Neubert
Founding Director of MITP and Head Coordinator of the PRISMA Cluster of Excellence
Institute of Physics – Theoretical High Energy Physics
Johannes Gutenberg University Mainz (JGU)
D 55099 Mainz, GERMANY
phone +49 6131 39-23681
fax +49 6131 39-24611
e-mail: neubertm@uni-mainz.de
http://wwwthep.physik.uni-mainz.de/site/people/neubert/
Weitere Informationen:
http://www.prisma.uni-mainz.de
- PRISMA Cluster of Excellence
http://www.mitp.uni-mainz.de/
- Mainz Institute for Theoretical Physics (MITP)
http://indico.cern.ch/conferenceDisplay.py?confId=244839
- workshop

Petra Giegerich | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-mainz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit
24.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Erkheimer Ökohaus-Pionier eröffnet neues Musterhaus „Heimat 4.0“

25.04.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

25.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics