Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Supercomputer und künstliche Intelligenz vs. menschliches Gehirn auf der Falling Walls Conference in Berlin

04.11.2013
Supercomputer und künstliche Intelligenz vs. menschliches Gehirn auf der Falling Walls Conference am 9.11.2013 in Berlin
Termin: Samstag, 9.11.2013 von 9 bis 19 Uhr
Ort: Radialsystem, Holzmarktstraße 33, 10243 Berlin

Hiermit möchten wir Sie zur Falling Walls Conference am 9. November 2013 in Berlin einladen. 20 Spitzenwissenschaftler aus aller Welt stellen ihre bahnbrechenden Forschungsergebnisse, beispielsweise im Bereich der künstlichen Intelligenz oder auf dem Gebiet von Supercomputern vor.

Können Roboter ihre eigene Sprache entwickeln? Um diese Frage geht es in der Präsentation von Luc Steels, Direktor des Sony Computer Science Laboratory. Steels ist einer der weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz und erforscht derzeit den Ursprung unserer Sprache sowie die Entstehung des menschlichen Gehirns. Sein Ziel ist es, ein Rechenmodell der natürlichen Sprache zu konstruieren, um so die Entwicklung künstlicher Intelligenz voranzutreiben.

Karlheinz Meier von der Universität in Heidelberg beschäftigt sich ebenfalls mit vom Gehirn inspirierten Computern. Er ist Co-Direktor des von der Europäischen Union neu aufgesetzten „Human Brain Project“ und hat sich zum Ziel gesetzt, eine neue Kategorie von Computerarchitektur zu erschaffen, die auf den effizienteren Funktionsweisen des menschlichen Gehirns basiert. Auf der Falling Walls Conference stellt Meier eines der ehrgeizigsten und größten Forschungsvorhaben unserer Zeit vor.

Die Bedeutung von Simulationen auf Supercomputern für unsere Gesellschaft, ihre Risiken und Chancen werden von Michael M. Resch vom Höchstleistungsrechenzentrum in Stuttgart beleuchtet. Er geht dabei auch auf den Einfluss von Computersimulationen auf Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft ein.

Die Auswirkungen von Computern und vor allem des Internets auf die menschliche Kreativität werden von Mark Pagel von der University of Reading in Großbritannien thematisiert. Laut Pagel könnte es aufgrund der Digitalisierung unserer Gesellschaft zukünftig weniger Innovationen geben, stattdesssen werden Menschen einander in wachsendem Maße kopieren. Pagel führt dies auf die wichtige Rolle des sozialen Lernens in der jüngeren Geschichte der menschlichen Evolution zurück.

Weitere Themen auf der Falling Walls Conference sind die Regeneration des zentralen Nervensystems sowie die Entwicklung neurowissenschaftlich basierter Computerspiele zur Verbesserung der Symptome von Schizophrenie-Patienten. Außerdem stellt der Erfinder des künstlichen Blatts, Daniel Nocera von der Harvard University, seine Vision von personalisierter Energieversorgung vor.

Ausführliche Informationen zu den Sprechern sowie das detaillierte Programm finden Sie unter www.falling-walls.com.

Die Falling Walls Conference fand erstmals im Jahr 2009 anlässlich des 20. Jahrestages des Mauerfalls statt und hat sich mittlerweile zu einer viel beachteten Plattform der internationalen Spitzenforschung entwickelt. Unterstützt wird die Konferenz vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Robert Bosch Stiftung, der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie einer Vielzahl weiterer führender Forschungsinstitutionen, Stiftungen und Unternehmen.

Den Livestream am Tag der Veranstaltung gibt es hier:
www.falling-walls.com/livestream
Bitte akkreditieren Sie sich unter
http://www.falling-walls.com/press/accreditation
Für Interviewanfragen kontaktieren Sie bitte unser Presseteam.
Pressekontakt
Doreen Rietentiet
Daniela Rattunde
Press & Communications
Falling Walls Foundation
Chausseestraße 8e
10115 Berlin
press@falling-walls.com
Tel. +49-30-6908839 74

Doreen Rietentiet | Falling Walls Foundation
Weitere Informationen:
http://www.falling-walls.com

Weitere Berichte zu: Conference Falling Walls Intelligenz Supercomputer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland
26.04.2018 | Universität Duisburg-Essen

nachricht infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit
24.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der lange Irrweg der ADP Ribosylierung

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Belle II misst die ersten Teilchenkollisionen

26.04.2018 | Physik Astronomie

Anzeichen einer Psychose zeigen sich in den Hirnwindungen

26.04.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics