Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Was suchen Geologen vom Oberrhein in Greifswald?

02.04.2012
Der Oberrheinische Geologische Verein (OGV) führt vom 10. bis zum 14. April 2012 seine Jahrestagung am Institut für Geographie und Geologie der Universität Greifswald durch.
Die Tagung der süddeutschen Geologen findet erstmalig in dieser Region statt. Insgesamt werden 135 Tagungsteilnehmer erwartet. Die Tagung ist eine gemeinsame Veranstaltung des OGV, des Instituts für Geographie und Geologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und des Geologischen Dienstes im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie von Mecklenburg-Vorpommern.

Die Tagung bietet den Teilnehmern neben einer Vortragsveranstaltung am Mittwoch, 11. April 2012, ein Exkursionsprogramm zu geologisch interessanten Standorten in Mecklenburg-Vorpommern. Schwerpunkt der Exkursionen sind die Quartär- und Küstengeologie. So wird es unter anderem Touren zur Greifswalder Oie sowie auf die Halbinsel Jasmund auf Rügen geben. Auch der Geopark „Mecklenburgische Eiszeitlandschaft“ sowie die Tonvorkommen bei Friedland sind Exkursionsziele.

Spannend für die Gäste aus Süddeutschland dürften auch die Fachvorträge zu geologischen Fragestellungen aus der Region sein. Unter anderem wird es um den Baugrund des Zwischenlagers Nord in Lubmin sowie Steine-und-Erden-Lagerstätten in Mecklenburg-Vorpommern gehen. Ein Vortrag von Prof. Dr. Ralf-Otto Niedermeyer vom LUNG Mecklenburg-Vorpommern trägt den Titel „Geopotenziale eines Tourismuslandes − Von alten geologischen Strukturen und neuen strategischen Herausforderungen.“

Der Oberrheinische Geologische Verein zählt heute über 800 Mitglieder, die zum größten Teil aus dem süddeutschen Raum aber auch aus anderen Bundesländern, aus Europa und Übersee stammen. Ein Hauptziel des Vereins besteht darin, seinen Mitgliedern die geologischen Besonderheiten in Deutschland und der näheren Umgebung näher zu bringen. Der OGV wurde vor 141 Jahren in Bad Rotenfels im damaligen Großherzogtum Baden gegründet. Eines der Gründungsmitglieder war der spätere Greifswalder Professor Emil Wilhelm Cohen. Ein wichtiges Ziel für die Gründung des Vereins war die Einrichtung einer „Badischen Geologischen Landesanstalt“. Das war eine Behörde, die der heutigen Geologischen Abteilung im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) in Güstrow entspricht. Einen weiteren Bezug zwischen OGV und dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern verkörpert der Anfang des 20. Jahrhunderts tätige Geologe Wilhelm Deecke (1862 − 1934), der einerseits die Universitäts- und Landesgeologie Pommerns mit seiner 1907 veröffentlichten Schrift zur „Geologie von Pommern“ begründete, der andererseits aber später in Freiburg i. Br. als Leiter der dortigen Badischen Geologischen Landesanstalt tätig war.

Weitere Informationen
Homepage des OGV http://www.ogv-online.de/
Institut für Geographie und Geologie http://www.mnf.uni-greifswald.de/institute/geo.html
Für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit der Pressemitteilung dürfen die Bilder unter Angabe der Urheber kostenfrei verwendet werden. Für kommerzielle Zwecke fragen Sie bitte in der Presse- und Informationsstelle nach:
http://www.uni-greifswald.de/informieren/pressestelle/download-presseinformationen/pressefotos-2012/pressefotos-april-2012.html

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Prof. Dr. Martin Meschede
Geschäftsführender Direktor
Institut für Geographie und Geologie
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 17a, 17487 Greifswald
Telefon 03834 86-4560/-4570
Mobil 0170 3414001
meschede@uni-greifswald.de

Jan Meßerschmidt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-greifswald.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie