Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auf der Suche nach Fachkräften: Krankenhäuser und Altenheime gehen neue Wege im Personalmarketing

20.10.2009
Fachtagung "Berufswelt Gesundheit" und Jobmesse Medizin und Gesundheit am 27./28. November im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Rund 50 Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen, vom Fachkrankenhaus bis zur Uniklinik, präsentieren sich bei der Jobmesse Medizin und Gesundheit 2009 am 27./28. November im Wissenschaftspark Gelsenkirchen an Messeständen als Arbeitgeber im Gesundheitswesen.

Mit etwa 40 Fachleuten aus der Gesundheitswirtschaft findet zeitgleich eine attraktive Fachtagung für die Besucherinnen und Besucher der Jobmesse statt. Die Tagung zum Thema "Berufswelt Gesundheit" wird vom Clustermanagement Gesundheitswirtschaft Nordrhein-Westfalen mit Fördermitteln des Landes und des Europäischen Regionalfonds veranstaltet, das Institut Arbeit und Technik (IAT / Fachhochschule Gelsenkirchen) ist Partner der Veranstaltung.

Die Jobmesse richtet sich gezielt an Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte und Studierende, die ihre Karrieremöglichkeiten in der Gesundheitswirtschaft aktiv gestalten wollen. An beiden Messetagen können die Besucher im direkten Gespräch mit potenziellen Arbeitgebern unkompliziert die eigenen Chancen und Jobaussichten in Erfahrung bringen. Unternehmenspräsentationen vieler Aussteller, ein zentrales Jobboard, präsentiert durch die Gesundheits- und Jobplattform www.kliniken.de, und kostenlose Bewerbungsmappenchecks der Bundesagentur für Arbeit ergänzen das zweitägige Messeangebot.

Parallel dazu bietet die Fachtagung mit vier Podiums- und drei Panelrunden einen hervorragenden Überblick über die aktuellen Themen der Berufswelt: Karrieremöglichkeiten, aktuelle Berufsbilder und Qualifizierungswege stehen dabei ebenso zur Diskussion wie Familienfreundlichkeit, Berücksichtigung von Mitarbeiterinteressen und neue Beschäftigungsformen. Das gesamte Programm kann im Internet unter www.j-m-g.de eingesehen werden. Dort sind auch die aktuellen Jobangebote der Aussteller verlinkt. Der Eintritt zur Fachtagung wie zur Jobmesse ist frei. Die Veranstaltung ist für Besucherinnen und Besucher am Freitag, 27. November 2009 von 9.00 bis 18.00 Uhr, am Samstag, 28. November 2009 von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen: http://www.j-m-g.de

Für weitere Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:
Dr. Karin Scharfenorth, Anstoß für Unternehmenswandel, Telefon: 0201-7109476, E-mail: scharfenorth@anstoss-dienstleistungen.de

Thomas Winschuh, Anstoß für Unternehmenswandel , Telefon: 0231-3970799, E-mail: winschuh@anstoss-dienstleistungen.de

Institut Arbeit und Technik
der Fachhochschule Gelsenkirchen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Braczko
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Tel.: +49-209/1707-176
Fax: +49-209/1707-110
E-Mail: braczko@iat.eu
info@iat.eu

Claudia Braczko | idw
Weitere Informationen:
http://www.iat.eu
http://www.j-m-g.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie