Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stromnetze von morgen - Fachtagung im Darmstadtium zu intelligenten Stromnetzen

15.04.2011
Der Ausstieg aus der Kernenergie und der Ausbau der regenerativen Energien stellen völlig neue Anforderungen an die Versorgungsnetze. Immer mehr Strom aus regenerativen Quellen wird in das Netz eingespeist.

Dieses Stromaufkommen unterliegt jedoch starken Schwankungen. Das schwankende Stromangebot muss mittels moderner Informations- und Kommunikationstechnologie mit dem Stromverbrauch in Einklang gebracht werden.

Die Stromnetze der Zukunft müssen intelligent werden (Smart Grids). Sechs europäische und sechs deutsche Forschungsprojekte beschäftigen sich derzeit mit diesem Thema. Am 12. und 13. April 2011 trafen sich über 200 Experten aus ganz Europa zum Symposium "Innovative Informations- und Kommunikationstechnologien als Rückgrat von Smart Distribution" in Darmstadt.

Ziel war der Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen europäischen und deutschen Leuchtturmprojekten. Die Schirmherrschaft hatte die EU-Kommission und die Energietechnische Gesellschaft (ETG) im VDE (VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.) übernommen. Unterstützt wurde die Veranstaltung im Wissenschafts- und Kongresszentrum durch die HSE.

Vielfalt der Forschungsprojekte

In Deutschland laufen zurzeit parallel sechs Projekte unter dem Synonym E-Energy, gefördert von den Bundesministerien für Wirtschaft (BMWi) sowie Umwelt und Reaktorsicherheit (BMU) mit dem Ziel, innovative Lösungen in Verbindung mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik für die Gestaltung von Smart Grids in der Verteilungsebene zu entwickeln und in der Praxis zu erproben.

Gleichzeitig startete die EU- Kommission ebenfalls sechs Projekte mit ähnlichen Zielstellungen. Das Symposium in Darmstadt hatte das Ziel, alle zwölf Projektteams zum Erfahrungsaustausch zusammenzuführen und Lösungen sowie Ergebnisse zu diskutieren.

Bernhard Fenn, Prokurist der HSE, der das südhessische Smart Grid-Projekt "web2ergy" leitet, wertete das Symposium als großen Erfolg: "Es war wichtig, dass die Beteiligten aus den verschiedenen Projekte zusammengebracht wurden und sich austauschen konnten. Dieser Austausch soll auch zukünftig fortgeführt werden." Eine Projektgruppe wurde beauftragt, gemeinsame Handlungsempfehlungen für die notwendigen politischen und gesetzlichen Rahmenbedingen zu erarbeiten.

Smart Grid in Südhessen - EU Projekt web2energy

Auch in Südhessen wird an den Stromnetzen der Zukunft geforscht.
Ein Konsortium aus zehn europäischen Unternehmen erarbeitet bis 2012 einheitliche Kommunikationsstandards für die intelligenten Stromnetze (Smart Grids). Das auf drei Jahre angelegte Forschungsprojekt kostet rund fünf Millionen Euro. 2,9 Millionen Euro steuert die Europäische Union bei - den Rest teilen sich die beteiligten Unternehmen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande und Polen. Die Leitung des Projektes mit dem Titel "web2energy" liegt bei der Darmstädter HEAG Südhessische Energie AG (HSE).
Pressekontakt:
Michael Leukam
HEAG Suedhessische Energie AG (HSE)
Konzernkommunikation
Frankfurter Str.110
64293 Darmstadt
Telefon: 06151 701-1153
Telefax: 06151 701-1169
E-Mail: presse@hse.ag

Michael Leukam | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.hse.ag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Der Kobold in der Zange

17.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit Elektrizität Magnetismus umschalten

17.01.2018 | Physik Astronomie