Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stromerzeugung im schwierigen Marktumfeld

21.08.2014

Die 9. VDI-Fachtagung „Stationäre Gasturbinen“ am 18. und 19. November 2014 in Nürnberg thematisiert die effektive Stromerzeugung mit Gasturbinen

Gaskraftwerke sind hinsichtlich Einsatzbereitschaft und Flexibilität bei der bedarfsgerechten Stromerzeugung wichtige Bausteine im Energieerzeugungsmix. Die Konkurrenz durch moderne Kohlekraftwerke und regenerative Erzeugung gestalten das Marktumfeld für Gaskraftwerke zunehmend komplizierter, da die hohen Gaspreise die technischen Vorteile zusätzlich schmälern.

Daher müssen Betreiber Dampfturbinen und KWK-Konzepte koppeln, um die Auslastung der Anlagen zu sichern. Die VDI-Fachtagung „Stationäre Gasturbinen“ am 18. und 19. November 2014 in Nürnberg informiert, wie Betreiber flexible Gasturbinen im Energiesystem zukünftig betreiben müssen.

Unter anderem thematisieren Fachleute auf der Veranstaltung, welche technischen Herausforderungen zu meistern sind, um Lastwechselfähigkeit, Effizienz und das gewünschte Emissionsverhalten zu gewährleisten. Experten aus dem Kraftwerksbetrieb, Ingenieurwesen und der Entwicklung geben einen Überblick über ihre Betriebserfahrungen mit neuen Gasturbinentechnologien.

Darüber hinaus erläutern sie Maßnahmen, um die Lebensdauer zu verlängern und berichten über Upgrades bei Gasturbinen in Bestandsanlagen sowie aktuelle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Dabei betrachten die Referenten Anlagen- und Betriebskonzepte mit Gasturbinen aller Leistungsklassen. 

Bei der VDI-Fachtagung „Stationäre Gasturbinen“ steht vor allem die Flexibilität der Anlagen im Mittelpunkt und bezieht sich auf die Anforderungen durch Einsatzzeiten und -lasten, schnelle Verfügbarkeit sowie Auswirkungen durch schwankende Brennstoffqualitäten.

Aus technischer Sicht geht die Flexibilität zu Lasten der Komponentenlebensdauer, deshalb kommt der Anlagenüberwachung ein hoher Stellenwert zu. Fachleute untersuchen derzeit mechanische, werkstoffspezifische und verfahrenstechnische Parameter auf Hinweise, um verlässliche Rückschlüsse auf den Lebensdauerverbrauch zu erhalten. 

Veranstalter der VDI-Fachtagung ist die VDI Wissensforum GmbH unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jörg Seume, Leiter des Instituts für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik an der Leibniz Universität Hannover. 

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/gasturbinen oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-201, Telefax: -154. 

Über die VDI Wissensforum GmbH

Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.300 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Jennifer Rittermeier | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik