Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Straßenbeleuchtung wird zum Netzwerk

14.11.2013
Forschungsprojekt zur intelligenten LED-Straßenbeleuchtung wird auf Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr 2013" in Leipzig vorgestellt

Wissenschaftler der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) präsentieren auf der Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr 2013" in Leipzig (28./29.11.2013) Ergebnisse aus ihrem Forschungsprojekt zu einem neuartigen Straßenbeleuchtungssystem.

Der Prototyp – bestehend aus Leuchten, Sensoren und Netzwerktechnik – ist seit Oktober 2013 in der Leipziger Wolfgang-Heinze-Straße installiert und befindet sich aktuell im Praxistest. Das Forschungsprojekt wird zusammen mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft durchgeführt und wird von der Abteilung Stadtbeleuchtung des Verkehrs- und Tiefbauamtes Leipzig (SBL) unterstützt. Zur Tagung findet auch eine Führung durch das Testgebiet statt.

Projektleiter Prof. Klaus Bastian (HTWK Leipzig): "Beleuchtung mit LEDs ist energiesparend und zukunftsweisend – denn die Leuchtkraft von LEDs lässt sich, anders als bei herkömmlichen Systemen, stufenlos steuern. Damit können einzelne Bereiche individuell an unterschiedliche Lichtsituationen angepasst werden. Allerdings sind komplexe Steuerungs- und Kommunikationssysteme nötig, um diese Vorteile auch ausnutzen zu können."

Projektmitarbeiter Alexander Zahn erklärt: "Einen funktionsfähigen Prototypen für eine solche Kommunikationsinfrastruktur zu erstellen, ist unsere vorrangige Aufgabe in diesem Forschungsvorhaben. In dem nun entwickelten System kommunizieren Leuchten und Sensoren, die die Umgebungssituation erkennen, via WLAN oder PLC miteinander. Wir bringen IT in die Straße – aus dem Straßenbeleuchtungssystem wird ein Straßenbeleuchtungsnetzwerk." PLC (Powerline Communications) bedeutet Datenübertragung über das Stromnetz. Das kooperative Forschungsprojekt wird von 2011 bis Ende 2013 vom BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie) gefördert.

Die Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr 2013" richtet sich insbesondere an Experten wie Stadtplaner, Verkehrsplaner, Lichtplaner, kommunale Entscheider sowie Hersteller und Betreiber von Stadtbeleuchtungen und von Systemen der Verkehrstelematik. Eine Anmeldung zur Tagung (kostenpflichtig) ist noch bis 20. November möglich unter http://www.led-netzwerk.de/veranstaltungen/stadtlicht-verkehr2013.html

Fotos:
Verwendung im Zusammenhang mit der Fachtagung „Stadt Licht Verkehr 2013“ sowie dem Forschungsprojekt mit Nennung des Fotografen (Bild: Stephan Thomas) kostenfrei gestattet. Die Bilder können in Druckqualität heruntergeladen werden unter:
http://www.htwk-leipzig.de/fileadmin/prorektorw/news/2013/Bilder_
Fachtagung_Stadt_Licht_Verkehr_2013.zip
Ansprechpartner:
Prof. Dr. rer. nat. Klaus Bastian, Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften, Telefon: +49 (0)341/3076-6432, E-Mail: bastian@imn.htwk-leipzig.de

Dipl.-Inf. (FH) Alexander Zahn, Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften, Telefon +49 (0)341/3076-4420, E-Mail: azahn@imn.htwk-leipzig.de

Pressekontakt:
Stephan Thomas, Forschungskommunikation, HTWK Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 3076-6385, E-Mail: stephan.thomas@htwk-leipzig.de
Hintergrund:
Die Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr" (28./29.11.2013 in Leipzig)
Das Netzwerk "Intelligente LED-Beleuchtungstechnik" und die Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e.V. (LiTG) laden zur zweiten Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr" ein, auf der Erfahrungen bei der Planung und dem Einsatz von Lichtmanagementsystemen und Systemen der Verkehrstelematik ausgetauscht sowie aktuelle Trends und Forschungsfelder aufgezeigt werden sollen. Die Tagung richtet sich insbesondere an Stadtplaner, Verkehrsplaner, Lichtplaner, kommunale Entscheider sowie Hersteller und Betreiber von Stadtbeleuchtungen und von Systemen der Verkehrstelematik. Anmeldeschluss für die kostenpflichtige Tagung ist der 20. November 2013. http://www.led-netzwerk.de/veranstaltungen/stadtlicht-verkehr2013.html
Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig)
Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig wurde 1992 gegründet. Sie setzt damit eine lange Tradition der ingenieurtechnischen Bildungseinrichtungen (Bauhochschule, Technische Hochschule) und der Lehrstätten für Bibliothekare, Buchhändler und Museologen in Leipzig fort. Momentan sind etwa 6.400 Studierende eingeschrieben. Die anwendungs- und zukunftsorientierten Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, angewandten Medien-, Informations- und Kulturwissenschaften sowie Informatik und Mathematik führen zu den Abschlüssen Bachelor oder Master. Alle Fakultäten kooperieren in Forschung und Entwicklung mit Unternehmen aus der Region und garantieren daher eine praxisnahe Ausbildung.

Stephan Thomas | idw
Weitere Informationen:
http://www.htwk-leipzig.de
http://www.htwk-leipzig.de/de/hochschule/aktuelles/nachrichten/nachrichten-details/detail/die-strassenbeleuchtung-wird-zum-netzwerk/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten