Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Statistik-Daten sind wichtiger Bestandteil der Forschungsinfrastruktur

11.01.2011
5. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten (5|KSWD) am 13. und 14. Januar 2011 in Wiesbaden informiert über den „Zensus 2011“ und diskutiert neue Lebensqualität-Indikatoren

Am 13. und 14. Januar findet die 5. vom Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) veranstaltete Konferenz statt (KSWD). „Der Titel der Konferenz „Auf Erfolgen aufbauend“ bringt zum Ausdruck, dass es viele Erfolge zu feiern gibt. Insbesondere hat sich der Zugang für die Wissenschaft zu sozial- und wirtschaftlichen Statistik-Daten in den letzten Jahren stetig verbessert.

Doch es gilt auch neue Herausforderungen zu meistern. „Bessere Erhebungsmethoden und Mess-Techniken verändern die Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften und erfordern gleichzeitig einen neuen Umgang mit Datenschutz und Forschungsethik“, so der Vorsitzende des RatSWD, Gert G. Wagner. „Man denke nur an die Daten, die im World Wide Web tagtäglich entstehen und die zunehmend für wissenschaftliche Analysen genutzt werden.“

Aktuelle und gesellschaftlich relevante Herausforderungen wie Klimakatastrophe, soziale Ungleichheit lassen sich nur auf der Basis solider Datengrundlage und Methodenvielfalt begegnen. Auf der Agenda der KSWD steht der multidisziplinäre Austausch über die Infrastruktur für empirisch arbeitende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in vielen Disziplinen.

Verschiedene Akteure in einen Diskurs miteinander zu bringen, das ist Aufgabe des RatSWD, das Themenspektrum der 5|KSWD verdeutlicht dies und die steigende Zahl an Teilnehmer/innen insbesondere auch an Nachwuchswissenschaftler/innen beweist die Relevanz und Dringlichkeit. Ein öffentlich interessantes Diskussionsthema ist am 14.1. das Thema „Zensus 2011“.

Vortragsthemen am 13.1. sind u. a. „The Internationalization of German Banks and Firms“ und – ganz aktuell: “Beyond GDP: Messung wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und sozialen Fortschritts“. Zu dieser Thematik wird der Deutsche Bundestag kommenden Montag eine Enquete Kommission konstituieren („Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“).

Die Abschlussdiskussion am 14.1. wird von dem bekannten Wissenschaftsjournalisten Dr. Jürgen Kaube moderiert.

Mit Spannung wird die am ersten Konferenztag stattfindende Wahl der wissenschaftlichen Vertreterinnen und Vertreter im RatSWD in seiner 4. Berufungsperiode erwartet. Hierzu Denis Huschka, Geschäftsführer RatSWD, „Die hohe Anzahl an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich für die Teilnahme an der Wahl registriert haben, hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Mit einer zu erwartenden Wahlbeteiligung von 1250 Personen, mindestens doppelt so viele wie bei der letzten Wahl, wird die Legitimation der Arbeit des RatSWD nochmals gestärkt.“

Denis Huschka | idw
Weitere Informationen:
http://ratswd.de/5kswd/news.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften