Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Startschuss zur Global Entrepreneurship Week 2008 in Deutschland

03.11.2008
Die Jugend als neue Generation von Unternehmern: Erstmals wird es in einer Woche zeitgleich rund um den Globus tausende Aktionen zur Förderung des Unternehmergeistes geben.

Bereits 75 Nationen haben Ihre Unterstützung für die "Global Entrepreneurship Week 2008" bekräftigt und initiieren für Millionen junger Menschen aus der ganzen Welt Aktivitäten und Aktionen in der Woche vom 17. bis zum 23. November 2008. In Norddeutschland wird die Aktionswoche von der Hochschule Wismar organisiert.

Der Erfolg der Week, die bislang ausschließlich in den USA und Großbritannien auf nationaler Ebene durchgeführt wurde, demonstriert eindrucksvoll die positive Resonanz gemeinsamer medienwirksamer Aktionen zum Thema Unternehmertum. Auch in Deutschland ist diese Thematik zunehmend in den Fokus von Bildung und Politik gerückt. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, sollen die unzähligen unternehmerischen Aktivitäten in Deutschland gebündelt und öffentlichkeitswirksam verbreitet werden.

Junge Menschen im Alter von 14 bis 30 Jahren können vom 17. bis zum 23. November 2008 an Veranstaltungen teilnehmen, Projekte organisieren und Ergebnisse vorstellen als Beispiele kreativen und unternehmerischen Handelns. Die Aktivitäten dieser Woche sollen weltweit dazu beitragen, die nächste Generation von Unternehmern hervorzubringen und sie in Netzwerken miteinander zu verbinden. In Deutschland haben sich bislang über 100 Unternehmen, Schulen, Hochschulen, Verbände und öffentliche Einrichtungen dieser Initiative angeschlossen und bundesweit ein Veranstaltungsnetzwerk aufgebaut. Die Fäden dieses Netzwerkes laufen an der Hochschule Wismar zusammen, die der Hauptkoordinator für die deutsche Week ist und als Ansprechpartner für den globalen Koordinator in den USA fungiert.

Die Auftaktveranstaltung zur Global Entrepreneurship Week 2008 Germany findet am

12. November 2008, 11:00 Uhr

im Hotel Le Royal Meridien Hamburg,

An der Alster 52-56, 20099 Hamburg statt.

Es werden sprechen: Prof. Rolf Eggers, Prof. Norbert Grünwald, Jürgen Seidel, Holger Jung, Albert Darboven. Weitere Redner sind Stephan Möller und Simon Baldauf.

Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung, um 13:00 Uhr, lädt der Rektor der Hochschule Wismar, Prof. Dr. Norbert Grünwald, herzlich zu einem Pressegespräch ein. Hier werden Ihnen die Redner der Veranstaltung für ein Interview zur Verfügung stehen.

Für Rückfragen im Vorfeld steht Ihnen Regina Krause, Koordinatorin der Week an der Hochschule Wismar, zur Verfügung: Telefon: 03841 75 82 290 bzw. E-Mail: regina.krause@hs-wismar.de

Kerstin Baldauf | idw
Weitere Informationen:
http://www.global-ew.de
http://www.unleashingideas.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik
21.02.2017 | Westfälische Hochschule

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen