Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Startschuss für 3. Europäische Messe "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

21.10.2009
Internationaler Erfahrungsaustausch vom 28.10. bis 30.10.2009 in Hamburg

Vom 28. bis 30. Oktober 2009 veranstaltet das Team des Forschungs- und Transferzentrums "Applications of Life Sciences" der HAW Hamburg zum dritten Mal die Europäische Messe für Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung sind die Themen Erneuerbare Energie und Klimawandel. Internationale Experten referieren am Sitz des Mitveranstalters "Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg GmbH" über thematische Herausforderungen für europäische Schulen und Universitäten.

Die Hamburger Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach wird die Messe mit einem Grußwort eröffnen, als Key Note Speaker konnte Osman Benchikh, Programmspezialist für Erneuerbare Energien von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), gewonnen werden. In rund 30 Vorträgen erhalten die internationalen Teilnehmer am 29. und 30. Oktober einen Einblick in strategische Aspekte der Bewertung von Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Des Weiteren stellen sich Projekte aus den Bereichen Umwelterziehung, Erneuerbare Energien und Klimawandel in Vorträgen und mit Ausstellungsständen vor. Parallel zum Konferenzprogramm erwarten die Veranstalter rund 120 Schülerinnen und Schüler aus Hamburg und Umgebung, denen in Workshops mit kleinen Mitmach-Experimenten das komplexe Thema Klimawandel näher gebracht wird.

Wir laden Medienvertreter herzlich ein zur: 3. Europäische Messe für Bildung für nachhaltige Entwicklung. 28.-30. Oktober 2009 (28. Informelles Get-together, 29.+30. Konferenz), Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg GmbH, Schwarzer Weg 3, 22309 Hamburg

Anmeldungen für Fachpublikum und interessierte Öffentlichkeit: möglich bis zum 21.10.2009, Anmeldeformular und Programm finden Sie im Internet unter http://www.haw-hamburg.de/esd2009.html.

Pressevertreter: Anmeldung bitte bei Pressereferentin Dr. Katharina Jeorga­kopulus, presse@haw-hamburg.de, Tel.: 040.428 75-9132

Weitere Informationen: Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Forschungs- und Transferzentrum "Applications of Life Sciences", Fakultät Life Sciences, Dr. Maren Adler, Tel.: 040/42875-6075, E-Mail: maren.adler@ls.haw-hamburg.de

Dr. Katharina Jeorgakopulos | idw
Weitere Informationen:
http://www.haw-hamburg.de/esd2009.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung