Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Standortbestimmung der Germanistik

13.09.2010
Internationale Tagung des Deutschen Germanistenverbandes und des Fachverbandes Deutsch in Freiburg

Vom 19. bis 22. September 2010 lädt der Deutsche Germanistenverband nach Freiburg zum Deutschen Germanistentag 2010 ein.

Mit dem Schwerpunktthema „Deutsche Sprache und Literatur im europäischen Kontext“ greift der Kongress ein aktuelles Thema auf. Die Tagung beginnt am Sonntag, den 19. September 2010, um 18.30 Uhr, im Audimax der Universität, KG II, mit dem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Paul Michael Lützeler „Der Traum von der Einheit: Deutsche Beiträge zum literarischen Europa-Diskurs“ und einem anschließenden Empfang mit Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg. Die Tagung beschäftigt sich mit der Frage nach der Zukunft von deutscher Sprache und Literatur.

Das ist auch Thema einer

Podiumsdiskussion
am Montag, den 20. September 2010, um 18.30 Uhr in der Aula,
KG I, Platz der Universität,
mit Prof. Dr. Marion Schick, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Baden-
Württemberg, Dr. Annette Julius, Leiterin der Programmabteilung Nord des Deutschen Akademischen Austausch Diensts, Prof. Dr. Ludwig M. Eichinger, Direktor des Instituts für deutsche Sprache, Prof. Dr. Maurice Godé, französischer Germanist und langjähriger Berater des französischen Erziehungsministeriums sowie Konrad Fuhrmann, Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission.

Mit sieben Fachsektionen und einem politisch-kulturell ausgerichteten Rahmenprogramm will die Tagung eine selbstbewusste Standortbestimmung des Faches vornehmen mit Perspektiven auch für den Deutschunterricht. Im Mittelpunkt stehen Fragen nach der Bedeutung der Germanistik im Ausland, der Rolle der deutschen Sprache in Wissenschaft, Kultur und Politik in Europa sowie der Stellenwert der Germanistik in der deutschen Bildungs- und Identitätsdebatte. Der Germanistentag 2010 lädt dazu ein, das Fach Deutsch in seiner Vernetzung mit anderen europäischen Literaturen und Sprachen zu reflektieren.

Das politisch-kulturelle Rahmenprogramm ist auf die Schwerpunktthematik der Tagung zugeschnitten. Zu den Veranstaltungen gehören unter anderem ein Podium zum Thema „Deutsch in Europa“ mit namhaften Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Wissenschaft und Politik, ein Poetry Slam, Autorenlesungen sowie als Sonderthema „Germanistik in Israel“.

Informationen zum Tagungsprogramm und Anmeldung unter:
http://www.germanistenverband-hochschule.de/germanistentag
Kontakt
Nadine Krolla M.A.
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Deutsches Seminar - Germanistische Mediävistik
Tel.: 0761/203-97584
Germanistentag2010@germanistik.uni-freiburg.de

Rudolf-Werner Dreier | idw
Weitere Informationen:
http://www.germanistenverband-hochschule.de/germanistentag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie