Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stadt an Bord! Die MS Wissenschaft ankert in Dortmund

09.06.2015

Vom 12. bis 15.Juni liegt das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft im Dortmunder Stadthafen, unterhalb des Alten Hafenamtes. Die Ausstellung „Zukunftsstadt“ wird für Erwachsene und Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren empfohlen. Führungen immer um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Im Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftsstadt dreht sich alles um die nachhaltige Stadt der Zukunft: Vor welchen Herausforderungen stehen Städte? Und wie machen wir sie zukunftsfähig und lebenswert?

Die 31 Exponate auf dem Ausstellungsschiff fordern die Kreativität der Besucher/-innen heraus und laden zur Interaktion ein. Die Themen reichen von Mobilität und Vernetzung, über Energie und Klima, bis hin zu Natur in der Stadt und neuen Wohnformen.

Das Exponat „Kluge Städte“

Zusammen mit dem ifgi – Institut für Geoinformatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster präsentiert das ILS an Bord das Exponat „Kluge Städte“. Es greift das Thema „Smart City“ auf. Das bedeutet, dass sich Städte mit Hilfe digitaler Technik besser an unsere Bedürfnisse anpassen lassen.

So stellt der wachsende Individualverkehr die Infrastruktur der Innenstädte vor logistische Herausforderungen. Intelligente Leitsysteme können helfen, die wachsenden Verkehrsströme sinnvoll zu lenken und Umweltbelastungen zu reduzieren.

Zum anderen dienen Föhn, Fahrradklingel und Lampe dazu, um am Modell Umwelteinflüsse wie Hitzeentwicklung, Lärm- und Lichtbelastung zu simulieren. Die Auswirkungen werden direkt gemessen und auf Bildschirmen dargestellt.

„Altersgerecht. Was bedeutet das für die Stadtentwicklung?“

Darüber hinaus laden wir Sie zu einem Diskussionsabend auf das Schiff ein. Die Veranstaltung Dialog an Deck fragt was eine immer ältere Bevölkerung für das Wohnen und die Stadtentwicklung in Dortmund bedeuten? Kommen Sie an Bord und diskutieren Sie Themen wie Barrierefreiheit, neue Wohnformen und flexible Mobilität sowie Ihre Fragen mit unseren Expertinnen und Experten:

• Andrea Berndgen-Kaiser vom ILS – Institut für Landes- und Stadtentwick-lungsforschung,

• Prof. Dr. Michael Falkenstein vom IfADo – Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund,

• Dr. Wolfgang Deiters vom Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST und

• Anja Laubrock, stellvertretende Leiterin des Amtes für Wohnen und Stadterneuerung der Stadt Dortmund.

Wann: Freitag, 12. Juni 2015, 17:00 – 18:30 Uhr Wo: Dortmund, MS Wissenschaft, Stadthafen, unterhalb des Alten Hafenamts

Pressekontakt im ILS
ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung
Tanja Ernst
Telefon: 0231-9051-131
E-Mail: tanja.ernst@ils-forschung.de

Weitere Informationen:

http://www.ms-wissenschaft.de/programm/veranstaltungen/dad-dortmund.html

Tanja Ernst | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie