Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sparpotenziale im Einkauf

16.02.2009
15. IIR Einkaufsleiterforum EPCON 2009
18. und 19. März 2009, Mainz
Unternehmen suchen derzeit händeringend nach Sparpotenzial. So rückt auch das Beschaffungsmanagement auf den Prüfstand. Laut "Handelsblatt Business Monitor" planen sechs von zehn deutschen Managern Kostensenkungen im Einkauf. (Handelsblatt, 23.1.2009) Denn Experten sind sich einig, dass im Bereich Einkauf und Beschaffung versteckte Liquiditätsreserven zu finden sind.

Auf dem 15. IIR Einkaufsleiterforum EPCON 2009 (18. und 19. März 2009, Mainz) diskutieren namhafte Beschaffungsexperten aus der Automobil- und Elektroindustrie, dem Maschinenbau und der Prozessindustrie über Optimierungsstrategien und Einsparpotenziale im Einkauf. Weitere Schwerpunkte der Tagung sind unter anderem globale Einkaufsnetzwerke und Kooperationen, Synergien von Einkauf und Technik sowie Standards in eSourcing-Prozessen.

Ein Höhepunkt des Branchentreffs ist die Diskussionsrunde „Insourcing versus Outsourcing“ mit Wolfgang Klee (Hochtief AG), Jürgen Obergfell (Dorma Holding), Peter Stock (Microsoft Deutschland) und Christian Zöllner (Bühler GmbH) unter der Leitung des Vorsitzenden des ersten Konferenztages Manfred F. Strub (Deutsche Bahn AG).

Das vollständige Programm zum 15. IIR Einkaufsleiterforum EPCON 2009 ist im Internet abrufbar unter: www.einkaufsleiterforum.de/?inno-09


Einkaufsorganisation global gestalten

Die Herausforderungen der „Procurement Roadmap 2010“ der Bayer AG stellt
Dr. Udo Murek vor, Sprecher der konzernweiten Beschaffungsorganisation der Bayer Procurement Community. Im Fokus seines Vortrags steht die Positionierung des Einkaufs als strategischen Partner im Unternehmen. Einen Vergleich von Luftfahrt- und Automobilindustrie anhand des „Airbus Power 8 Programms“ bietet Dr. Klaus Richter (Airbus S.A.S.). Dr. Richter berichtet über Einsparungen durch Prozessoptimierung und Neuausrichtung der globalen Lieferantenstrukturen. Über nachhaltiges Lieferantenmanagement als Erfolgsfaktor spricht ebenfalls Florian Manhart (Daimler AG).

Beschaffungsmärkte im Umbruch

Die Globalisierung hat das Beschaffen und Herstellen von Produkten grundlegend verändert. Doch jedes vierte Unternehmen kann die Kostenvorteile durch die globale Beschaffung nicht beziffern. Zudem ist fast jedes dritte Unternehmen nicht davon überzeugt, dass bisherige Sourcing-Aktivitäten die Beschaffungskosten tatsächlich gesenkt haben, so die Ergebnisse einer Studie von PricewaterhouseCoopers (06/2008). Jan Henning Mehlfeldt (Faurecia Autositze GmbH) spricht am zweiten Konferenztag über Risiken, Erwartungen und reale Chancen von Low-Cost-Country Sourcing. Die Bedeutung elektronischer Ausschreibungen (eRFQ) im eSourcingprozess erörtert Michael E. Glaninger, Director Global Purchasing eProcurement der Schott AG. Über effiziente Einkaufsnetzwerke und Dienstleistungseinkauf referieren Klaus Lawory (Kirchhoff Automotive Deutschland GmbH) und Klaus Merfeld (Evonik Services GmbH). Die zentralen Ergebnisse des 15. Einkaufsleiterforums 2009 fasst der Vorsitzende des zweiten Konferenztages Prof. Dr. Dr. h. C. Ulli Arnold (Universität Stuttgart) zusammen.

Ihre Ansprechpartnerin:
Julia Batzing
Pressereferentin
IIR Deutschland – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211 96 86-33 81
Fax: + 49 (0) 211 96 86-43 81
E-Mail: presse@informa.com


IIR Deutschland

IIR Deutschland bietet hochwertige berufliche Weiterbildung in Form von Kongressen, Foren, Konferenzen, Seminaren und Trainings an. Fach- und Führungskräfte können sich bei uns aus erster Hand praxisnah informieren, ihr Netzwerk vertiefen und erweitern. IIR Deutschland ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe
26.04.2018 | ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

nachricht Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland
26.04.2018 | Universität Duisburg-Essen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Weltrekord an der Uni Paderborn: Optische Datenübertragung mit 128 Gigabits pro Sekunde

26.04.2018 | Informationstechnologie

Multifunktionaler Mikroschwimmer transportiert Fracht und zerstört sich selbst

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Berner Mars-Kamera liefert erste farbige Bilder vom Mars

26.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics