Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Spannung erwarteter, wegweisender Kongress mit weltweit führenden Diabetologen in Abu Dhabi rückt näher

09.03.2010
Die Health Authority von Abu Dhabi (HAAD), die Aufsichtsbehörde für den Gesundheitssektor im Emirat Abu Dhabi, und die Europäische Diabetes-Gesellschaft (EASD) bestätigten heute, dass sie den 1. Internationalen Abu Dhabi Diabeteskongress (ADDC) im Emirates Palace in Abu Dhabi vom 12. bis zum 14. März 2010 abhalten werden.

Die dreitägige Konferenz bringt über 20 führende Diabetesexperten aus Europa, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammen, darunter einige der weltweit bedeutendsten Forscher wie Professor Clifford J. Bailey von der Aston University (Grossbritannien), Professor Ele Ferrannini von der Universität Pisa (Italien) und Prof. Luc Van Gaal vom Universitätsklinikum in Antwerpen (Belgien), Ulf Smith, Präsident der EASD, und Phillip Halban aus der Schweiz.

Der Kongress befasst sich mit der Erkennung, den Ursachen und der Prävention des Diabetes mellitus sowie mit Faktoren wie Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die bei Diabetes eine Rolle spielen. Auch werden die neuesten Behandlungsstrategien zur Sprache kommen.

Seine Hoheit Zaid Al Siksek (Ingenieur), CEO der HAAD, sagte:
"Die HAAD unterstützt mit grossem Engagement die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Fachkräfte im Gesundheitswesen und die Bekämpfung des Diabetes durch Aufklärung und Weiterbildung. Wir freuen uns sehr, dass einige der grössten Persönlichkeiten auf diesem Gebiet am ersten internationalen Diabeteskongress in Abu Dhabi teilnehmen. Wir sind uns ganz sicher, dass alle Teilnehmer viele Erfahrungen und neue Kenntnisse mit nach Hause zu ihren Patienten und Kollegen nehmen können."

Als Diabetes mellitus (Typ I und II) wird eine Krankheit bezeichnet, bei der Patienten aufgrund von mangelnder Glukoseaufnahme im Körper hohe Blutzuckerspiegel aufweisen. Diabetes mellitus hat viele Ursachen und häufig gipfelt das Zusammenspiel mehrerer Risikofaktoren in der Manifestation der Erkrankung, wobei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Übergewicht beim Typ-II-Diabetes wichtige komplizierende Faktoren darstellen. Um der starken Verbreitung dieser lebensbedrohlichen Krankheit entgegenwirken zu können, muss eine Kombination von Behandlungsmassnahmen, Änderungen der Lebensweise und pharmakologischen Faktoren thematisiert werden.

Der 1. Internationale Abu Dhabi Diabeteskongress bietet Fachkräften im Gesundheitswesen die Gelegenheit, Beispiele für beste Verfahrensweisen kennenzulernen und im Kollegenkreis auszutauschen, die dann nach Rückkehr vom Kongress in das jeweilige Umfeld eingebracht werden können.

Weitere Informationen zum Kongress und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie unter: http://www.haad.ae oder http://www.addc.gr/site/

Rami Adwan | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.haad.ae
http://www.addc.gr/site/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik