Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sony Music Entertainment präsentiert zusammen mit TEVEO und YAVIDO den Musikstore im neuen Fernsehen

07.09.2010
Fernsehen, Internet, Musik? Ich nehme alles auf einmal!
-Trend HbbTV und die Musikindustrie auf der IFA

Auf der 50. IFA (www.ifa-berlin.de) steht HbbTV im Mittelpunkt. Fernseher mit integriertem Internetanschluss konnten in kürzester Zeit beachtliche Marktanteile im Endgerätemarkt erobern und bieten viele Vorteile für Nutzer und Anbieter. Der Markt ist also reif für die ersten Consumer-Angebote.

Das gilt aktuell besonders für die Musikindustrie. So erschließt sich Sony Music Entertainment Germany als Vorreiter in der Musikbranche per HbbTV einen neuen Vertriebskanal. „Mit dieser Zusammenarbeit ergeben sich für uns erweiterte Möglichkeiten Musikfans zu erreichen und zu begeistern. Der Showcase auf der IFA zeigt, wie wir dieses neue Potential zukünftig gemeinsam erschließen werden.“, so Ronald Horstman, Director Business Development Sony Music.

Sony Music, TEVEO und YAVIDO zeigen mit ihrem gemeinsamen Showcase, wie Musik Portale im neuen Fernsehen funktionieren können. Die Präsentation des Portals findet sowohl in Halle 2.2. als auch auf den Ständen vieler namhafter Hersteller statt, darunter: Philips, Loewe, Sharp, TechniSat, Humax, Videoweb und LG.

Vorführtermine für Pressevertreter:
Pressekontakt Teveo:+49 40 432789-15
Pressekontakt YAVIDO: +49 40 32912-344
In das Portal vom Musik Mediendienst YAVIDO wird die “musicbox“ von Sony Music eingebunden. musicbox bietet mit 320 kBit/s und DRM frei mehr als 40.000 Singles und Alben, insgesamt über 500.000 Einzeltracks und rund 12.000 physische CDs und DVDs von Sony Music Künstlern.

Um auf die parallel verfügbaren interaktiven Onlineinhalte aufmerksam zu machen, werden „Hinweise“ im laufenden Programm eingeblendet, die über den „Red Button“ aufgerufen werden. Diese Hinweise werden zeitsynchron zu dem TV-Signal ausgelöst und können zu einem Musikclip, einer TV-Werbung oder über ein definiertes Zeitfenster hinweg eingeblendet werden. Somit findet die Werbeflächen-Verlängerung aus dem klassischen Musikfernsehen in die TV-Onlinewelt statt. Sollen vom Nutzer Bezahlinhalte abgerufen werden, kommt das von TEVEO entwickelte Identifikations- und Abrechnungssystem TV-ID zum Einsatz. Durch die Eingabe einer 4-stelligen PIN über die Fernbedienung kann der Zuschauer zukünftig den Kauf von CDs, Clips oder Tickets autorisieren. Die Abrechnung erfolgt dann direkt über sein TV-ID Konto.

Andreas Karanas, Geschäftsführer von TEVEO interactive GmbH: „HbbTV ist die Basis für eine Vielzahl neuer Geschäftsmodelle. In Verbindung mit dem neuen Service TV-ID haben insbesondere konsumorientierte Branchen erstmals die Möglichkeit, Zuschauer persönlich anzusprechen, individuelle Angebote zu präsentieren und über eine zentrale Plattform abzurechnen. Sony Music ist dabei Vorreiter und bietet als erstes Musiklabel diese neue, zeitgemäße Formen des Direktvertriebs über den Fernseher an.“

Volker Harbs, Vorstand der EURO I AG ergänzt: „Die benutzerfreundliche Verbindung von Fernsehen und Internet ist längst überfällig. Mit der HbbTV-Technologie kann YAVIDO mit dem Fernsehsignal eine Art Link mitschicken, der per Knopfdruck direkt zu einem begleitenden Online-Angebot von Sony Music führt. Für den Content-Partner erschließt sich dadurch ein neuer Vertriebskanal, der über das emotionale Fernseherlebnis hochwertige TV-Unterhaltung mit hochwertigen Online Inhalten verbindet.“

DIE UNTERNEHMEN

SONY MUSIC ENTERTAINMENT GERMANY GmbH

Sony Music Entertainment Germany ist ein Geschäftsbereich von Sony Music Entertainment, einem der weltweit führenden Musikunternehmen. Die deutsche Company wird von Edgar Berger, CEO Sony Music Entertainment GSA geleitet und ist mit Repertoire-Gesellschaften und kreativen A&R-Einheiten im deutschsprachigen Raum aktiv. www.sonymusic.com

TEVEO

Die teveo interactive GmbH ist ein Technologie-Dienstleister im Bereich des interaktiven Fernsehens. Das Unternehmen entwickelt innovative Lösungen für die Schnittstelle zwischen Sender und Fernsehzuschauer. Mit dem aktuellen Service TV-ID verfügt TEVEO als erster Anbieter über ein System, mit dem Zuschauer registriert und Bezahlinhalte aus dem Internetangebot der Sender abgerechnet werden können. TEVEO ist Mitglied des europäischen HbbTV Konsortiums (www.hbbtv.org). Der Unternehmenssitz ist Hamburg. Mehr Infos: www.teveo.de

YAVIDO/EURO 1 AG

Die Hamburger EURO I Fernsehproduktions- und Betriebs AG hat sich in den vergangenen vier Jahren als moderner Anbieter für interaktive Entertainment-Formate rund um das Thema Musik etabliert. Mit dem Musikfernsehsender YAVIDO setzt das Unternehmen seit Oktober 2005 eine multimediale Strategie um. Neben dem wichtigsten Kanal Digitalfernsehen kann der Konsument auf weitere Kanäle zugreifen, die ihn mit den Programminhalten des Senders versorgen: IPTV, Web und Web TV sowie Mobile. Mehr Infos unter www.yavido.tv.

Pressekontakt:
TEVEO: presse@teveo.de, Tel. +49 40 432789-15
Sonymusic Entertainment: Tel. +49 89 4136-9431
YAVIDO: lea.maier@YAVIDO.de, Tel. +49(0)40-329 12-344

Claudia Burkhardt | TEVEO
Weitere Informationen:
http://www.teveo.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Legionellen? Nein danke!
25.09.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Posterblitz und neue Planeten
25.09.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: LaserTAB: Effizientere und präzisere Kontakte dank Roboter-Kollaboration

Auf der diesjährigen productronica in München stellt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das Laser-Based Tape-Automated Bonding, kurz LaserTAB, vor: Die Aachener Experten zeigen, wie sich dank neuer Optik und Roboter-Unterstützung Batteriezellen und Leistungselektronik effizienter und präziser als bisher lasermikroschweißen lassen.

Auf eine geschickte Kombination von Roboter-Einsatz, Laserscanner mit selbstentwickelter neuer Optik und Prozessüberwachung setzt das Fraunhofer ILT aus Aachen.

Im Focus: LaserTAB: More efficient and precise contacts thanks to human-robot collaboration

At the productronica trade fair in Munich this November, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be presenting Laser-Based Tape-Automated Bonding, LaserTAB for short. The experts from Aachen will be demonstrating how new battery cells and power electronics can be micro-welded more efficiently and precisely than ever before thanks to new optics and robot support.

Fraunhofer ILT from Aachen relies on a clever combination of robotics and a laser scanner with new optics as well as process monitoring, which it has developed...

Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

A warming planet

Im Focus: Hochpräzise Verschaltung in der Hirnrinde

Es ist noch immer weitgehend unbekannt, wie die komplexen neuronalen Netzwerke im Gehirn aufgebaut sind. Insbesondere in der Hirnrinde der Säugetiere, wo Sehen, Denken und Orientierung berechnet werden, sind die Regeln, nach denen die Nervenzellen miteinander verschaltet sind, nur unzureichend erforscht. Wissenschaftler um Moritz Helmstaedter vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main und Helene Schmidt vom Bernstein-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin haben nun in dem Teil der Großhirnrinde, der für die räumliche Orientierung zuständig ist, ein überraschend präzises Verschaltungsmuster der Nervenzellen entdeckt.

Wie die Forscher in Nature berichten (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005), haben die...

Im Focus: Highly precise wiring in the Cerebral Cortex

Our brains house extremely complex neuronal circuits, whose detailed structures are still largely unknown. This is especially true for the so-called cerebral cortex of mammals, where among other things vision, thoughts or spatial orientation are being computed. Here the rules by which nerve cells are connected to each other are only partly understood. A team of scientists around Moritz Helmstaedter at the Frankfiurt Max Planck Institute for Brain Research and Helene Schmidt (Humboldt University in Berlin) have now discovered a surprisingly precise nerve cell connectivity pattern in the part of the cerebral cortex that is responsible for orienting the individual animal or human in space.

The researchers report online in Nature (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005) that synapses in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Legionellen? Nein danke!

25.09.2017 | Veranstaltungen

Posterblitz und neue Planeten

25.09.2017 | Veranstaltungen

Hochschule Karlsruhe richtet internationale Konferenz mit Schwerpunkt Informatik aus

25.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Legionellen? Nein danke!

25.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Hochvolt-Lösungen für die nächste Fahrzeuggeneration!

25.09.2017 | Seminare Workshops

Seminar zum 3D-Drucken am Direct Manufacturing Center am

25.09.2017 | Seminare Workshops