Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Solar Mobility – Mobilitätskonzepte auf der Basis erneuerbarer Energien beim Solar Summit Freiburg 2010

30.04.2010
Vom 13. bis 15. Oktober 2010 diskutieren international namhafte Vertreter aus Industrie und Wissenschaft in Freiburg über nachhaltige Elektromobilität

Um Mobilitätsformen der Zukunft geht es in diesem Jahr beim internationalen Kongress Solar Summit Freiburg, vom 13. bis 15. Oktober 2010 im Konzerthaus Freiburg.

Internationale Experten aus der Automobilindustrie, der Elektrizitätswirtschaft, der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sowie der Batterietechnik stellen innovative Fahrzeug- und Antriebskonzepte vor und diskutieren über die neuesten Lösungsansätze und Praxisberichte zum Thema "Nachhaltige Elektromobilität".

Die Nachhaltigkeit alternativer Fahrzeugkonzepte ist heute ein maßgebliches Kriterium für ihre gesellschaftliche Akzeptanz sowie künftigen Markterfolg. Bei der Beurteilung dieser Konzepte spielen umweltschonender Betrieb, lokale Emissionsfreiheit, energetische Effizienz sowie Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Kraftstoffversorgung eine zentrale Rolle. Diese Kriterien werden am besten durch die Nutzung erneuerbarer Energien für die Erzeugung von Elektrizität und Wasserstoff erfüllt.

Der schnell wachsende Anteil erneuerbarer Energien an der Energieerzeugung verlangt auf Grund des intermittierenden Charakters dieser Energiequellen intelligente Netzmanagementkonzepte in Verbindung mit effizienten Speichertechnologien für die Zwischenspeicherung erneuerbaren Stroms. Dafür eignen sich Batterien bzw. für große Energiemengen vor allem Wasserstoff, der auf diese Weise ohne Emissionen produziert werden kann. Das zukünftige Energiesystem wird daher durch Diversifizierung der Energiequellen sowie durch Elektrifizierung der Energieträger geprägt. Mobilität und Energiebereitstellung entwickeln sich folglich zu einem System, dessen einzelne Komponenten integral zusammenwirken und so ihr volles Potenzial entfalten.

Der Verkehrssektor trägt derzeit in hohem Maß zu klimarelevanten Schadstoffemissionen bei, was sich durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs bei Verwendung erneuerbarer Energieträger reduzieren lässt. Gerade für die Anwendung in Kraftfahrzeugen gewährleisten elektrische Antriebe in Verbindung mit elektrochemischen Speichern einzigartige Vorteile wie z. B. lokale Emissionsfreiheit (Schadstoffe und Lärm), hohe Wirkungsgrade und Flexibilität.

Solar Mobility rückt Solarenergie sowie biogene Kraftstoffe als erneuerbare Energiequellen in den Mittelpunkt: Solarstrom wird zum Laden von Batterien genutzt oder in Form von Wasserstoff gespeichert, der in Brennstoffzellen zum Einsatz kommt. Biogene Kraftstoffe reduzieren den Verbrauch konventioneller fossiler Energieträger in Hybridfahrzeugen.

Weltweit arbeiten Forscher und Entwickler mit Hochdruck an neuen technischen Lösungen für den Einsatz von erneuerbaren Energien im Bereich Elektromobilität. Damit wird Mobilität schrittweise vom Rohöl unabhängiger und zunehmend gestützt auf regenerative Energieträger.

Der Solar Summit konzentriert sich insbesondere auf die Fortschritte bei der Entwicklung umweltverträglicher und nachhaltiger Antriebs- und Fahrzeugkonzepte sowie deren Implementierung im Markt. Neben der Technik liegt die Herausforderung in der Entwicklung von tragfähigen Geschäftsmodellen, die von den Kunden akzeptiert werden und zu einer schnellen Verbreitung der Fahrzeuge führen.

Dr. Christopher Hebling, Abteilungsleiter "Energietechnik" am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE: "Der Solar Summit 2010 wird ein Zukunftsgipfel für erneuerbare Elektromobilität sein. Besetzt mit international führenden Forschern und Entwicklern sowie Industrievertretern, soll der Kongress einen Gesamtüberblick über die Entwicklungen erneuerbarer Energieträger und deren Beitrag in der Antriebstechnik bzw. künftiger nachhaltiger Mobilität geben. Einen wichtigen Stellenwert auf dem Solar Summit werden die Plenumsrunden einnehmen, in denen die Expertenvorträge mit den Teilnehmern in Hinblick auf technologische Herausforderung und wirtschaftliche Umsetzbarkeit diskutiert werden."

In der Diskussion stehen neben den Antriebstechniken auch Batteriesysteme, Netzintegration, Wasserstofferzeugung, Brennstoffzellentechnologie, biogene Treibstoffe sowie die Entwicklung urbaner Mobilität. Außerdem nehmen die politischen Rahmenbedingungen für Elektromobilität sowie die Anforderungen an die städtische Infrastruktur einen wichtigen Stellenwert ein.

Die fachliche Gesamtleitung des Solar Summit liegt auch in diesem Jahr wieder bei Prof. Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE, ebenso wie bei Dr. Christopher Hebling, Abteilungsleiter "Energietechnik" am Fraunhofer ISE.

Das Fraunhofer ISE ist mit 930 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das größte europäische Solarforschungsinstitut. Die Forschungsschwerpunkte des Instituts in Bezug auf Elektromobilität liegen in der Netzintegration, also der Schnittstelle zwischen dem elektrischen Netz und Speicher, in der Wasserstoffproduktion, der Brennstoffzellentechnologie und der Prozessierung biogener Energieträger.

Über die Kongressreihe "Solar Summits Freiburg"
Die internationale Kongressreihe Solar Summits Freiburg wird von der Messe München in Partnerschaft mit der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH und dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE organisiert. In jährlichen Veranstaltungen gibt die Kongressreihe einen Überblick über die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft und deren wirtschaftliche Umsetzung und Nutzung im Bereich erneuerbare Energien und effizienter Energieeinsatz. Sie bietet eine hervorragende internationale Plattform für den Wissenstransfer zwischen Forschern, Industrievertretern und Politikern.
Veranstalter:
Messe München GmbH
FWTM – Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Karin Schneider | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.ise.fraunhofer.de
http://www.solar-summits.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Im Fokus: Klimaangepasste Pflanzen
25.05.2018 | Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

nachricht Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien
24.05.2018 | Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

Je mehr die Elektronik Autos lenkt, beschleunigt und bremst, desto wichtiger wird der Schutz vor Cyber-Angriffen. Deshalb erarbeiten 15 Partner aus Industrie und Wissenschaft in den kommenden drei Jahren neue Ansätze für die IT-Sicherheit im selbstfahrenden Auto. Das Verbundvorhaben unter dem Namen „Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 7,2 Millionen Euro gefördert. Infineon leitet das Projekt.

Bereits heute bieten Fahrzeuge vielfältige Kommunikationsschnittstellen und immer mehr automatisierte Fahrfunktionen, wie beispielsweise Abstands- und...

Im Focus: Powerful IT security for the car of the future – research alliance develops new approaches

The more electronics steer, accelerate and brake cars, the more important it is to protect them against cyber-attacks. That is why 15 partners from industry and academia will work together over the next three years on new approaches to IT security in self-driving cars. The joint project goes by the name Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) and has funding of €7.2 million from the German Federal Ministry of Education and Research. Infineon is leading the project.

Vehicles already offer diverse communication interfaces and more and more automated functions, such as distance and lane-keeping assist systems. At the same...

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Im Fokus: Klimaangepasste Pflanzen

25.05.2018 | Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Untersuchung der Zellmembran: Forscher entwickeln Stoff, der wichtigen Membranbestandteil nachahmt

25.05.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

25.05.2018 | Informationstechnologie

Kugelmühlen statt Lösungsmittel: Nanographene mit Mechanochemie

25.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics