Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

»Sichere und nachhaltige Logistik« - Fachkonferenz »Magdeburger Logistiktage« beginnt

27.06.2012
Die Ziele sind deutlich formuliert: Unternehmen wollen sichere Logistiksysteme, eine kostengünstige Produktion und hohe Umweltverträglichkeit ihrer Prozesse.

Doch wie ist das trotz wachsender Ressourcenknappheit und steigender Rohstoffpreise zu erreichen? Darüber diskutieren vom 27. bis 28. Juni 2012 über 250 internationale Experten aus Politik, Wirtschaft und Forschung auf den »Magdeburger Logistiktagen«.

Die zweitägige Konferenz ist Teil der 15. IFF-Wissenschaftstage, die vom 26. bis 28. Juni 2012 in Magdeburg stattfinden. Sie wird gemeinsam vom Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF und dem Institut für Logistik und Materialflusstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg veranstaltet.

Die Fachtagung steht in diesem Jahr unter der Überschrift »Sichere und nachhaltige Logistik«. Über 250 Logistikexperten aus dem In- und Ausland haben sich angemeldet. Gemeinsam wollen sie diskutieren, wie Logistik- und Produktionssysteme versorgungssicher und nachhaltig gestaltet werden können.

Dies geschieht nicht nur unter dem Eindruck stetig steigender Energie- und Rohstoffpreise und der zunehmenden Verknappung wichtiger Ressourcen. Auch die Vorgaben zu einer größeren Umweltverträglichkeit von Produktion, Städtebau und Verkehrssystemen stellen Wirtschaft und Gesellschaft vor anhaltende Herausforderungen.

>Ziele lassen sich gemeinsam erreichen
Prof. Michael Schenk, Leiter des Fraunhofer IFF, sieht gute Chancen, diese Aufgaben zu bewältigen. »Hervorzuheben ist, dass es viele gemeinsame Ziele gibt, an denen Unternehmen und Forschungsreinrichtungen zusammen arbeiten. Dabei geht es vor allem um Lösungen, um vorhandene Ressourcen noch effizienter einzusetzen und klimaschädigende Emissionen zu senken. Mögliche Antworten auf diese Vorhaben sind u.a. die flächendeckende Einführung elektrisch betriebener Fahrzeugflotten, nachhaltige Energiegewinnung und Ressourcennutzung sowie der intelligente Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien. Wir freuen uns sehr, dass während dieser Fachkonferenz so viele renommierte Experten und Vertreter großer Unternehmen zusammenkommen, um jene Fragen zu diskutieren und sich über Lösungen auszutauschen.«
>Praxiserfahrungen der Logistikspezialisten
Mit einer Tagung und mehreren Workshops widmen sich die Fachleute auf den »Magdeburger Logistiktagen« darum folgerichtig den drei Schwerpunktthemen: »Mobilität der Zukunft«, »Energieeffiziente Infrastrukturen und nachhaltige Kooperationen« sowie »Intelligente Logistik.« Mit Vorträgen von Vertretern bspw. von John Deere, Daimler Fleet Board, BMW Group, DPD GeoPost, Lufthansa sowie einer Reihe von nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen erwartet die Teilnehmer eine Vielzahl interessanter Einblicke in praktische Erfahrungen und aktuelle Strategien der Branche.

Die 15. IFF-Wissenschaftstage stehen 2012 ganz im Zeichen des 20-jährigen Bestehens des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF. Neben den »Magdeburger Logistiktagen« sind in diesem Jahr die Fachtagung für »Digital Engineering« sowie weitere separate Workshops zu den Themen »Elektromobilität« und »Hyperspektrale Messtechnik« und der Industriearbeitskreis »Kooperation im Anlagenbau« Bestandteil der dreitägigen Wissenschaftskonferenz. Insgesamt werden bis zu 700 Teilnehmer und Referenten erwartet.

Fraunhofer IFF
Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF ist ein eigenständiges Institut der Fraunhofer-Gesellschaft. Es forscht und entwickelt auf den Schwerpunktgebieten Digital Engineering, Logistik und Materialflusstechnik, Automatisierung sowie Prozess- und Anlagentechnik. Es kooperiert eng mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und ist in nationale und internationale Forschungs- und Wissenschaftsnetzwerke eingebunden.

Im Schwerpunktforschungsgebiet Logistik arbeitet das Institut vor allem an effizienten industriellen Logistik- und Materialflusssystemen, der Entwicklung nachhaltiger Energieversorgungssysteme, Elektromobilität und intelligenter Telematiksysteme. Dafür ist es u.a. auch maßgeblich am Testfeld Galileo-Transport des Landes Sachsen-Anhalt beteiligt. Der Fokus der Fraunhofer-Forschung liegt dabei auf dem Anwendungsgebiet Telematik und Logistik.

René Maresch | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iff.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017
28.04.2017 | Deutsche Gesellschaft für Immunologie

nachricht Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru
28.04.2017 | InfectoGnostics - Forschungscampus Jena e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie