Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sichere Identitäten, Daten und Dienste: Expertentagung zur IT-Sicherheit an der RUB

20.04.2010
Schutz vor Diebstahl und Missbrauch in der virtuellen Welt

Ob neuer Personalausweis, zukünftige Gesundheitskarte oder Einkauf per Internet: wo sensible Daten übertragen und gespeichert werden, drohen Angriffe, Diebstahl und Missbrauch.

Um die "geschützte" Kommunikation zwischen Bürgern, Ärzten, Behörden und Unternehmen sowie entsprechende Aspekte des Datenschutzes geht es auf der Expertentagung "Sichere Identitäten, Daten und Dienste" am 27. und 28. April 2010 an der Ruhr-Universität Bochum (Veranstaltungszentrum). Die Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet (a-i3) veranstaltet die Tagung in bewährter Kooperation mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

TERMIN: Einladung zum Pressegespräch

Die Veranstalter laden die Medien herzlich ein zu einem

PRESSEGESPRÄCH
am Dienstag, 27. April um 14 Uhr im Veranstaltungszentrum, Saal 2a (Mensagebäude, Ebene 04).
Als Gesprächspartner erwarten Sie:
- Prof. Dr. Georg Borges (RUB), a-i3, Sprecher des Vorstands
- Dr. Hartmut Isselhorst, BSI, Leiter der Abteilung "Sicherheit in Anwendungen, kritischen Infrastrukturen und Netzen"

- Jan Möller, Bundesministerium des Innern (BMI), Referent der Personalausweise und elektronische Identitäten im IT-Stab des BMI

Programm im Internet

Das ausführliche Tagungsprogramm, ein Anmeldeformular sowie alle weiteren Informationen stehen im Internet unter

http://www.a-i3.org

Ausweis, Gesundheitskarte, Einkauf

Angriffe auf Identitäten und Daten im Internet stellen E-Government, E-Business und E-Health vor große Herausforderungen. Eine sichere Kommunikation soll unter anderem der neue Personalausweis ermöglichen, mit dem sich Bürger zum Beispiel bei Wahlen eindeutig via Internet identifizieren können. Die integrierte eID-Funktion soll zudem den Erwerb von Waren und Dienstleistungen per Internet erheblich erleichtern. Die elektronische Gesundheitskarte gewährleistet eine verbesserte Behandlungsqualität, da die persönlichen Daten überall schnell abrufbar sind, wodurch unnötige Doppeluntersuchungen vermieden und Patienten gezielter behandelt werden können.

Fachübergreifender Austausch

Wie aber steht es um den Schutz dieser sensiblen Daten gegen Diebstahl und Missbrauch? Experten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und dem Gesundheitswesen diskutieren zwei Tage lang offene Fragen, potenzielle Risiken und Möglichkeiten der Prävention sowie neue Entwicklungen und Trends des Identitätsdiebstahls und -missbrauchs. Weitere Themen auf dem Programm sind die Sicherheit in "Cloud Computing" (Daten und Programme werden nicht mehr auf dem Rechner des Nutzers, sondern irgendwo im Internet, in der "Wolke" gespeichert) und De-Mail (zum sicheren Austausch rechtsgültiger Dokumente zwischen Bürgern, Behörden und Unternehmen). Ziel der Tagung ist der fachübergreifende Austausch von Wissenschaftlern, Entwicklern und Anwendern.

Die Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet

Unter anderem gegründet vom Juristen Prof. Dr. Georg Borges und dem IT-Sicherheitsexperten Prof. Dr. Jörg Schwenk (beide Ruhr-Universität Bochum) ist die a-i3 eine fachübergreifende Arbeitsgruppe, die das Thema Identitätsschutz und -missbrauch im Internet umfassend angeht. Die Wissenschaftler erforschen und entwickeln Gegenmaßnahmen, zudem klären sie die Öffentlichkeit über Gefahren und Risiken auf. Dazu informiert die a-i3 u. a. über neue und alte Methoden des Identitätsdiebstahls und -missbrauchs, erforscht und dokumentiert künftige Angriffsszenarien und sucht nach technischen und rechtlichen Lösungen.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Georg Borges, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, deutsches und internationales Wirtschaftsrecht, insbesondere IT-Recht, Ruhr-Universität Bochum, Tel: 0234/32-26775, E-Mail: sekretariat@a-i3.org

Redaktion: Jens Wylkop

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.a-i3.org
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik