Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seilroboter-Experten tagen

12.08.2014

Mit Know-how und Phantasie

Sie wissen, wie man große Lasten flink macht:

Experten aus aller Welt treffen sich vom 24. bis zum 27. August an der Universität Duisburg-Essen (UDE) zur 2. Konferenz über parallele Seilroboter, der „Second Conference on Cable-Driven Parallel Robots“.

Der Lehrstuhl für Mechatronik forscht seit langem an solchen Systemen: Stabile Seile, die eine Nutzlast oder ein Werkzeug tragen, werden synchron über computergesteuerte Winden auf- und abgewickelt.

Nach diesem Prinzip arbeiteten bei der Fußball-WM die Kameras, die spektakuläre Bilder lieferten. Für die Wissenschaftler geht es um industrielle Anwendungen:

So lassen sich beispielsweise Waren in Hochregallagern bewegen. Das kann eine Menge Energie sparen und geht extrem schnell. 

Welche verschiedenen Systeme gibt es mittlerweile? Welche Vor- oder Nachteile haben steif verspannte Seile? Können derartige Roboter dabei helfen, große Flächen zu streichen?

Technische Details werden in Vorträgen und Diskussionen ebenso verraten wie die neuesten Design-Ideen. Anhand von Testergebnissen, Softwareentwicklungen und eindrucksvollen Simulationen erfahren die Teilnehmer, dass die flexiblen Seilroboter fast überall eingesetzt werden können – es ist Phantasie gefragt. 

Insgesamt sind 22 Vorträge zur Seilrobotik geplant; die Referenten kommen aus Australien, Nordamerika, Europa und Asien. Die Tagung findet in Duisburg im Fraunhofer inHaus statt. Interessierte können sich noch bis zum 20. August anmelden: http://www.cablecon2014.org

Weitere Informationen:

Dr. Tobias Bruckmann, Tel. 0203/379-1908, tobias.bruckmann@uni-due.de 

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488

Dipl.-Journ. Katrin Koster

Ressort Presse/Redaktion

Stabsstelle des Rektorats

Universität Duisburg-Essen

Forsthausweg 2

47057 Duisburg

Raum LG 121

Tel. 0203/379-1488

Fax: 0203/379-2428

katrin.koster@uni-due.de

http://www.uni-due.de/de/presse

Katrin Koster | Universität Duisburg-Essen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics