Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schlank und digital - kein Widerspruch

07.10.2008
Am 12. November 2008 findet das 3. Forum "Innovationscluster Digitale Produktion" in Stuttgart statt.

Die Veranstaltung widmet sich den Potenzialen und Einsatzmöglichkeiten der Digitalen Produktion in Unternehmen. Referenten aus Industrie und Forschung stellen umsetzbare Lösungen vor.

Um einer möglichen Abschwächung der Konjunktur entgegenzuwirken, verstärken Unternehmen aktuell ihre Bemühungen, internationale Marktanteile zu erhalten, auszubauen oder in neuen Märkten Fuß zu fassen.

Kundenindividualisierung und Marktsegmentierung stellen dabei zwei zentrale und häufig kostspielige Herausforderungen dar, denn sie zwingen Unternehmen zu größerer Produktvielfalt bei gleichzeitig kürzeren Innovations- und Produktlebenszyklen. Es gilt, qualitativ hochwertige, komplexe Produkte kundenorientiert, zeitgerecht und kostengünstig für einen globalen Markt zu produzieren.

Einen Ansatz zur Lösung dieser vielschichtigen und anspruchsvollen Aufgabe stellt die Digitale Produktion mit ihren Methoden und Hilfsmitteln dar. Ihr volles Potenzial eröffnet sich jedoch erst durch die Einführung einer unternehmensspezifischen Digitalen Produktion unter besonderer Berücksichtigung der organisatorischen Rahmenbedingungen im jeweiligen Unternehmen: Durch die integrierte, durchgängige Gestaltung und werkzeugbasierte Unterstützung produkt- und produktionsbezogener Prozesse lassen sich in Unternehmen erhebliche Vorteile in Bezug auf Kosten, Zeit und Qualität realisieren.

Wesentlich bei der Einführung einer Digitalen Produktion ist die ganzheitliche Berücksichtigung der Aspekte Mensch, Organisation und Technik und die Vermeidung eines technikzentrierten Ansatzes - in der Folge wird kein Mehraufwand geschaffen, sondern die Wertschöpfung im Unternehmen gezielt unterstützt.

Das Fraunhofer IAO veranstaltet gemeinsam mit dem ebenfalls am Innovationscluster beteiligten Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA am Mittwoch, 12. November 2008, bereits zum dritten Mal das Forum zum Innovationscluster "Digitale Produktion". Experten aus Industrieunternehmen wie Festo und Homag sowie Referenten aus der Forschung berichten über Ihre Erfahrungen und diskutieren mit den Teilnehmern über aktuelle Herausforderungen und erfolgreiche Lösungen der Digitalen Produktion. Die Teilnahmegebühr beträgt 495 €.

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung finden sich im Internet unter http://anmeldung.iao.fraunhofer.de/veranstaltung.php?id=292.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Joachim Lentes
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2285, Fax +49 711 970-2299
joachim.lentes@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://www.digitaleproduktion.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie