Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sanierungsrate in Schwung bringen und Hemmnisse überwinden

01.02.2012
Zweitägiger Expertentreff von „Haus sanieren-profitieren“ – Vom 14. bis 15. März in Berlin

Viele Hausbesitzer verlaufen sich im Informationsdschungel, wenn es um die energetische Sanierung ihrer eigenen vier Wände geht – das zeigen zahlreiche Umfragen. Verunsichert und häufig überfordert entscheiden sie sich dann eher gegen eine Sanierung.

„Gefragt sind eine gute Informationsstrategie und Netzwerke, die Orientierung in diesem Dschungel bieten“, sagt Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Netzwerke etwa, die über die bestehenden Kontakte aus dem eigenen Umfeld hinausgingen.

Eine solche Möglichkeit der Verbindung und Information untereinander bieten soll die Fachtagung „Klima Kommunikation Gebäude – Hemmnisse erkennen und überwinden“ der DBU-Klimaschutz- und Beratungskampagne „Haus sanieren-profitieren“ am 14. und 15. März in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin. Veranstaltet wird die Tagung mit Gästen etwa aus dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und dem Bundesumweltministerium.

Teilnehmer aus Klimaschutzorganisationen und -Kommunen, Banken-, Architektur- oder Handwerksvertreter wollen sich bei der Tagung auch austauschen über die ständig steigenden Anforderungen an Handwerker und andere an einer energetischen Sanierung Beteiligte. Wie etwa die Vorteile unterschiedlicher Dämmarten zu bewerten oder erneuerbare Energien richtig eingesetzt würden, sei vielen Fachleuten nicht immer geläufig. „Zur Ausbildung und Qualifikation von Fachkräften sind deshalb auch Weiterbildungsexperten des ZDH eingeladen“, sagt Andreas Skrypietz, Projektleiter der DBU-Kampagne. Außerdem sollen die Klimaschutzziele der Bundesregierung durch das Umweltministerium, die Finanzierungsmöglichkeiten von energetischen Sanierungen durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau vorgestellt werden.

In der Fachtagung soll auch beleuchtet werden, wie erfolgreich Konzepte von Klimakampagnen, Banken und Energieagenturen bisher waren, ratsuchende Hausbesitzer zu informieren. In drei moderierten Arbeitsgruppen sollen neue Ansätze für ein übergreifendes und langfristiges Netzwerk erarbeitet werden. Wie wirkungsvolle Verknüpfungen hergestellt und Wissen in der Hausbesitzeransprache gebündelt werden können, seien Themen der Tagung. „Die Lösung haben wir zwar nicht im Gepäck, aber mit unserem kostenlosen Energie-Check zumindest einen guten Ansatz“, so Skrypietz. Seit fünf Jahren setzen geschulte Handwerker der bundesweiten Initiative „Haus sanieren – profitieren“ den Energie-Check kostenfrei ein, überwinden so Beratungslücken des Hausbesitzers und führen ihn von der Sanierungsidee über die Energieberatung schließlich zur Umsetzung.

Hauseigentümer, die den kostenfreien Energie-Check von „Haus sanieren – profitieren“ genutzt haben, investieren zweimal so viel in die energetische Gebäudesanierung wie diejenigen, die den Service nicht in Anspruch nehmen, zeigen Befragungen des Marktforschungsunternehmens „Produkt + Markt“.

Im Schnitt investierten demnach die Eigner rund 20.000 Euro nach dem Energie-Check in die Gebäudesanierung. Jeder zweite Hausbesitzer plant weitere Sanierungsmaßnahmen. Das DBU-Projekt zählt zu den größten Klimakampagnen in Deutschland und wird gemeinsam mit dem Deutschen Handwerk durchgeführt. Mehr als 230 Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Fachverbände bieten Seminare für ihre Betriebe an.

Franz-Georg Elpers | idw
Weitere Informationen:
http://www.sanieren-profitieren.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie