Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Rundflug“ der Zeppelin Universität macht Station in Deutschlands Großstädten

31.01.2013
Die Zeppelin Universität (ZU) Friedrichshafen zu Gast in Deutschlands Metropolen: In ihrer Veranstaltungsreihe „Zeppelin-Rundflug“ lädt sie für jeweils einen Abend Schüler der 12. und 13. Klasse sowie motivierte Studierende in eine außergewöhnliche Location ein. Die nächsten Termine: in Hamburg am 20. Februar, in Berlin am 28. Februar, in München am 18. April, in Frankfurt/Main am 26. April und am 4. Juni in Essen.
„Der Rundflug ist ein Forum der Universität in verschiedenen deutschen Großstädten, bei der Professoren der ZU, Studierende und Freunde der Universität sich kritisch mit unterschiedlichen Themen auseinandersetzen und mit ihren Gesprächspartnern hinter die Kulissen blicken“, erläutert ZU-Vizepräsident Tim Göbel die Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Zeppelin Rundflug – Begegnungen hinter der Bühne“. Und das sind die Themen und Termine:

| 20. Februar, 19 Uhr, Hamburg, Redaktion des Wirtschaftsmagazins brand eins: „Totgesagte leben länger – Welche Zeitung lesen wir in Zukunft?“ mit Jens Bergmann, geschäftsführender Redakteur brand eins, und ZU-Vizepräsident Tim Göbel.

| 28. Februar, 19 Uhr, Berlin, ZU-Campus am Hackeschen Markt: „Wer macht die politische Agenda?“ mit Junior-Prof. Dr. Markus Rhomberg, Lehrstuhl für politische Kommunikation, und Andre Wilkens von der Mercator Stiftung.

| 18. April, 19 Uhr, München, Amerika Haus: „Wie viel Bürgerbeteiligung brauchen wir wirklich?“ mit Prof. Dr. Patrick Bernhagen, Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Schwerpunkt Politikfeld- und Verwaltungsforschung, und Prof. Dr. Werner Weidenfeld, Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaft.

| 26. April, 19 Uhr, Frankfurt/Main, Städelschule: „Wer braucht eigentlich noch Museen?“ mit Prof. Dr. Karen van den Berg, Lehrstuhl für Kunsttheorie und inszenatorische Praxis, und Anna Zepp, ZU-Alumna und Mitarbeiterin des Städel Museums.
| 4. Juni, 19 Uhr, Essen, Philharmonie: „Welche Zukunft hat das Konzert?“ mit Junior-Prof. Dr. Martin Tröndle, Lehrstuhl für Kulturbetriebslehre und Kunstforschung, und Dr. Johannes Bultmann, Intendant der Philharmonie Essen.

Anmeldungen und weitere Informationen unter www.zu.de/rundflug

Rainer Böhme | idw
Weitere Informationen:
http://www.zu.de/rundflug

Weitere Berichte zu: Rundflug Veranstaltungsreihe Zeppelin Zeppelin Rundflug

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie