Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RUB-Tagung zur Wirtschafts- und Finanzkrise: Hat die Wissenschaft versagt?

06.08.2012
Einige Ökonomen und Beobachter führen die weltweite Wirtschafts- und die Finanzkrise, die 2007 begann, auch auf ein Versagen der Wissenschaft zurück.
Nach dem Motto „Warum habt ihr uns nicht gewarnt“ beklagen sie, dass die Volkswirtschaftslehre die Krise weder kommen sah, noch der handelnden Finanz- und Wirtschaftspolitik bisher geholfen hat, sie wirksam zu bekämpfen. Steckt die klassische Makroökonomie (engl. „Macroeconomics“) damit selbst in einer Krise? Das erörtern und diskutieren internationale Experten auf einem Symposium an der RUB, veranstaltet vom Lehrstuhl Makroökonomik an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft.

Programm im Internet

Das englischsprachige Symposium „Crisis in Macroeconomics?“ findet am Montag, 13. August von 9 bis 20 Uhr im Hörsaal HGC 50 statt. Das ausführliche Programm steht im Internet unter:

http://economics.rub.de/ls/makro/symposium-crisis-in-macroeconomics.html

Eine spannende Frage und verschiedene Positionen

Zu Gast in Bochum sind renommierte Experten aus den USA (Middlebury College), aus Frankreich (Université d'Aix-Marseille III), Großbritannien (University of East Anglia, Norwich) sowie aus Deutschland (Universitäten Bonn und Frankfurt). Sie gehen – mit Blick auf die Makroökonomik – der spannenden Frage nach, ob die Krise hausgemacht oder unabdingbar war.

Denn viele Makroökonomen argumentieren genau umgekehrt: Der Vorwurf, dass sie die Krise nicht vorhersagten, sei tautologisch. Unter bestimmten Bedingungen können unerwartete Ereignisse schwere Konsequenzen haben – und genau das sei nach 2007 passiert und unvermeidlich gewesen. Die Referenten Alan Kirman, Gernot Müller, David Colander, Maik Wolters und Anders Poulsen präsentieren unterschiedliche Standpunkte und beziehen nach ihren jeweiligen Vorträgen das Publikum in die Diskussion ein.

Weitere Informationen

Angela Strobelt, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Lehrstuhl Makroökonomik (Prof. Dr. Michael Roos), Tel. 0234/32-28868, E-Mail: angela.strobelt@rub.de

Redaktion: Jens Wylkop

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie