Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft stellt sich auf Tagung vor

05.11.2009
Auf der Tagung "Konfliktmanagement (III) - Von den Komponenten zum System" am 19. und 20. November 2009 an der Bucerius Law School in Hamburg stellt sich der "Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft" vor, der vom Institut für Konfliktmanagement der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) wissenschaftlich begleitet wird.
Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft
"Kooperation statt Konfrontation" - unter diesem Motto lassen sich zahlreiche aktuelle Entwicklungen mit Blick auf den Umgang deutscher Unternehmen mit Konflikten zusammenfassen.

Entscheidungsträger aus den Rechts- und Personalabteilungen führender deutscher DAX-Unternehmen haben erkannt, dass eine frühzeitige und systematische Bearbeitung von Konflikten, die durch Konflikte entstehenden Kosten erheblich eindämmen und die unternehmerische Leistung steigern kann - zu Gunsten des einzelnen Mitarbeiters wie auch des Unternehmens.

Anfang 2008 haben sich auf Initiative der SAP AG und E.ON Kernkraft GmbH zahlreiche Vertreter deutscher Unternehmen zum "Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft" zusammengeschlossen, an dem inzwischen u.a. die AUDI AG, Bayer AG, Bombardier Transportation GmbH, Deutsche Bahn AG, Deutsche Bank AG, Deutsche Lufthansa AG, Deutsche Telekom AG, EnBW AG, Fraunhofer Gesellschaft, Grundig AG, Porsche AG und die Siemens AG beteiligt sind. Der Round Table ist als Arbeitskreis von Unternehmensvertretern konzipiert, die sich in kooperativem Rahmen zum Thema Konfliktmanagement austauschen und unabhängig von Beratern und Verbänden agieren, um gezielt die Interessen und Anforderungsprofile der Nutzer von Konfliktmanagementverfahren zu vertreten. In Arbeitsgruppen werden Strukturen und Terminologien verglichen, Strategien zur internen Etablierung von Konfliktmanagement entwickelt und Analyse- und Regelinstrumente für den systematischen Umgang mit Konflikten in Rechts- und Personalabteilungen optimiert. Im Oktober 2009 hat der Round Table ein Positionspapier zur Umsetzung der EU-Richtlinie zur Mediationsgesetzgebung veröffentlicht. Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Round Table durch das Institut für Konfliktmanagement der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) werden in Begleitstudien die gegenwärtigen Umstrukturierungsvorgänge in den beteiligten Unternehmen erfasst. Die Ergebnisse fließen in die laufende dritte Studie von Pricewaterhouse-Coopers und der Europa-Universität Viadrina zum Thema "Konfliktmanagement - Von den Komponenten zum System" ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.RTMKM.de.

Tagung am 19. und 20. November 2009 an der Bucerius Law School in Hamburg
Auf der hochkarätig besetzten Tagung "Konfliktmanagement (III)" am 19.-20.11.2009 in Hamburg, der dritten Ausgabe der 2005 initiierten Tagungsreihe "Konfliktmanagement im Unternehmenskontext", werden die aktuellen Entwicklungen vorgestellt und weiter vorangebracht. Das Themenspektrum reicht von Einblicken in die Arbeit des Round Table über Präsentationen innovativer Unternehmen zu Fallstudien und umfassenden Programmen im Bereich Konfliktmanagement bis zur Vorstellung erster Forschungsergebnisse der Studie Konfliktmanagement III.

Weitere Informationen unter: www.BUCERIUS-EXECUTIVE-EDUCATION.DE und www.EUROPA-UNI.DE/IKM

INFORMATION FÜR JOURNALISTEN - Pressegespräch am 19. November in Hamburg

Am 19. November 2009 wird um 12.00 Uhr an der Bucerius Law School in der Jungiusstraße 6 in 20355 Hamburg die Möglichkeit zu einem Gespräch und Interviews mit den beteiligten Unternehmensvertretern gegeben.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Natja Rühl
Tel.: 040/30706-268, E-mail: bucerius-education@law-school.de

Annette Bauer | idw
Weitere Informationen:
http://www.RTMKM.de
http://www.BUCERIUS-EXECUTIVE-EDUCATION.DE
http://www.EUROPA-UNI.DE/IKM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heimcomputer entdecken rekordverdächtiges Pulsar-Neutronenstern-System

08.12.2016 | Physik Astronomie

Siliziumsolarzelle des ISFH erzielt 25% Wirkungsgrad mit passivierenden POLO Kontakten

08.12.2016 | Energie und Elektrotechnik

Oberleitungs-LKW: Option für einen umweltverträglichen Güterverkehr?

08.12.2016 | Verkehr Logistik