Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Röntgenkongress: Anmeldung freigeschaltet

27.02.2009
Ab sofort können sich Interessierte zum 90. Deutschen Röntgenkongress anmelden. Der größte deutschsprachige Kongress der bildgebenden Medizin - erwartet werden mehr als 7.000 Teilnehmer - findet vom 20. bis zum 23. Mai in Berlin (Messe Süd) statt. Schwerpunktthema des traditionsreichen Kongresses ist in diesem Jahr die onkologische Radiologie. Dieser Schwerpunkt wird in Kooperation mit der Deutschen Krebsgesellschaft angeboten.

"Aus der täglichen Praxis wissen wir: Annähernd 50 Prozent aller diagnostischen Fragestellungen eines - großen - radiologischen Instituts sind onkologischer Natur", sagt Kongresspräsident Professor Dr. Claus D. Claussen, Direktor der Radiologischen Universitätsklinik Tübingen. Professor Claussen unterstreicht damit die Bedeutung des gemeinsamen Kongresses. Professor Dr. Werner Hohenberger, Ärztlicher Direktor der Chirurgischen Klinik am Universitätsklinikum Erlangen und Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft, fasst das Anliegen der Kooperation so zusammen: "Von der Diagnose über die Therapie bis zur Nachsorge - in allen Bereichen brauchen wir die Radiologen." 14 Sitzungen, gestaltet von Radiologen sowie Chirurgen, Internisten, Kinderärzten und Medizinern anderer Fachbereiche, fokussieren häufige, aber auch seltene Krebserkrankungen und ihre Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.

Patiententag: Radiologen und Berliner Krebsgesellschaft informieren

Das Thema Onkologie und Bildgebung ist nicht nur im Fachprogramm des Röntgenkongresses präsent. Gemeinsam mit der Berliner Krebsgesellschaft richtet die Deutsche Röntgengesellschaft einen Patiententag im Kaiserin-Friedrich-Haus auf dem Charité-Gelände aus. Die Themen dort sind die Früherkennung und Diagnoseverfahren bei Mamma- und Prostatakarzinom sowie innovative Therapieverfahren in der Interventionellen Radiologie. Abgerundet wird das Programm durch eine Informations- und Diskussionsrunde zu Themen wie Kostenerstattung der Krankenkassen oder ärztliche Zweitmeinung - Themen, die für Krebserkrankte von hoher praktischer Bedeutung sind. Der Patiententag findet am Samstag, dem 23. Mai von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt.

Ein vielfältiges Kursprogramm

Über das gemeinsame Programm mit der Deutschen Krebsgesellschaft hinaus widmet sich der Kongress in rund 500 wissenschaftlichen Beiträgen, 40 Workshops und über 80 Refresherkursen dem gesamten Spektrum der bildgebenden Medizin und der minimal-invasiven Therapieverfahren. Dabei profitieren nicht nur Fachärzte vom Fortbildungsprogramm des Röntgenkongresses. Auch in diesem Jahr gibt es mit Fit-für-den-Facharzt ein Format, das speziell auf die Bedürfnisse der Weiterbildungsassistenten zugeschnitten ist. Und nach der erfolgreichen Premiere 2008 werden auch in diesem Jahr wieder Kollegen aus den klassischen Zuweiser-Fächern zum Forum Radiologie für Nichtradiologen eingeladen. Aufgrund der Fülle des Angebotes haben Professor Claussen und sein Team beschlossen, in diesem Jahr erstmalig den Samstag zum kompletten Kongresstag auszubauen und ein Programm bis 17.30 Uhr anzubieten.

Günstige Teilnahmekonditionen für DKG-Mitglieder

Mitglieder der Deutschen Krebsgesellschaft erhalten die gleichen vergünstigten Teilnahmebedingungen wie Mitglieder der Deutschen Röntgengesellschaft. Bis zum 6. April können sich Teilnehmer außerdem zum Frühbucherrabatt anmelden. Detaillierte Auskünfte zum Programm und den Anmeldemodalitäten gibt es unter www.roentengenkongress.de.

Interdisziplinär und praxisbezogen

Der 90. Deutsche Röntgenkongress findet in diesem Jahr vom 20. bis 23. Mai in Berlin auf der Messe Süd statt. Die Deutsche Röntgengesellschaft e.V. als Ausrichter des Kongresses erwartet auch für diesen Kongress wieder mehr als 7.000 Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem Ausland. Neben den wissenschaftlichen Präsentationen und Postern zum aktuellen Stand der Forschung erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, in Workshops, Refresherkursen und interdisziplinären Falldiskussionen ihre Kenntnisse zu den einzelnen Themengebieten zu vertiefen und Neues zu entdecken. Darüber hinaus präsentiert eine umfangreiche Industrieausstellung neueste Entwicklungen der Medizintechnik.

Florian Schneider, | idw
Weitere Informationen:
http://www.roentgenkongress.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics