Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Robustheit und Flexibilität für Flughafenstadt Berlin Brandenburg International

19.11.2009
20. November 2009: Fachforum zu neuen Perspektiven für Stadt und Region

Der Bau des Flughafens Berlin Brandenburg International (BBI) ist das bedeutendste Infrastrukturvorhaben für Berlin und Brandenburg in den kommenden Jahren. Der Region bietet sich dadurch die auf Jahre hinaus einmalige Chance, einen neuen urbanen Kern, eine Flughafenstadt, zu entwickeln.

Sie ist zugleich eine Verpflichtung für alle Beteiligten, die urbanistische Entwicklung mit zu gestalten. Das Kompetenzzentrum Stadt und Region in Berlin-Brandenburg, das an der TU Berlin angesiedelt ist, lädt zu einem Fachforum ein, um einen begleitenden Dialog über diesen außerordentlich wichtigen Entwicklungsprozess der Region anzuregen sowie Wissenschaft, Praxis und Akteure zu vernetzen.

Die bisher vom steten Wachstum verwöhnten Flughafenregionen sehen sich im Zuge der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise und deren prognostizierter Auswirkung auf das luft- und landseitige Wachstum mit neuen Problemen konfrontiert. Verstärkt durch die anhaltende Verknappung der Ressourcen und den weltweiten Klimawandel stellt sich zunehmend die Frage: Inwieweit werden Robustheit und Flexibilität zu Schlüsselkriterien für eine zukunftsfähige Entwicklung von Flughäfen und deren Standortregionen?

Das Fachforum 2009 widmet sich daher der Frage, ob und inwieweit aus den aktuell stark veränderten ökonomischen Rahmenbedingungen neue Anforderungen für die Entwicklung von Flughafenregionen im Allgemeinen und für die BBI-Planung in Berlin-Brandenburg im Besonderen abzuleiten sind. Dies betrifft die praktische Planung, deren Umsetzung sowie die mittelfristige Konzeptionierung. Eine spannende Frage wird sein, inwieweit Berlin-Brandenburg als Flughafenregion, die sich erst in der Entwicklung befindet, beispielhaft mit diesen Veränderungen umgehen kann und damit überregional zum Vorreiter für eine robuste, flexible und nachhaltige Flughafenumfeldentwicklung werden könnte.

Zum Fachforum 2009 lädt das "Planungslabor FlughafenStadt BBI", ein Schwerpunktprojekt im Rahmen des Kompetenzzentrums Stadt und Region in Berlin-Brandenburg, daher alle Akteure ein, die am und um den Flughafenstandort beteiligt sind, sowie Wissenschaftler relevanter Disziplinen der Hochschulen und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen der Region.

Wir bitten Sie, in Ihrem Mediun auf diesen Termin hinzuweisen. Journalisten sind zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Ort: Grüne Passage, Festsaal, Brandenburger Platz 35, 15827 Blankenfelde
Zeit: am Freitag, dem 20. November 2009, 10 bis 19 Uhr
Das Planungslabor FlughafenStadt BBI bietet im Fachforum Beiträge nationaler und internationaler Experten. Sie berichten über die derzeitige Planungssituation, über Erfahrungen unter anderem aus München, Amsterdam, Wien und Zürich. Eine Diskussionsrunde mit verschiedenen Akteuren der Region wie der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin, Vertretern der Flughafen BBI, der Industrie- und Handelskammer und anderer wird anschließend die Planung und deren Folgen diskutieren. Die Gebühren betragen 40 Euro (Studierende 20 Euro).

2.832 Zeichen

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern: Prof. Dr. Rudolf Schäfer, Dekan der Fakultät VI Planen Bauen Umwelt der TU Berlin, Sprecher des Kompetenzzentrums Stadt und Region in Berlin-Brandenburg, und Dipl.-Ing. Anne Peters, Planungslabor Flughafen Stadt BBI, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin, Tel.: 030 / 314-21687, Fax: 030 / 314-218 26, E-Mail: info@kompetenzzentrum-stadt-region.de, Internet: www.kompetenzzentrum-stadt-region.de

Dr. Kristina R. Zerges | idw
Weitere Informationen:
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608
http://www.kompetenzzentrum-stadt-region.de
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg
01.03.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik