Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RFID-Branche wächst um 14 Prozent weltweit

09.04.2010
RFID wieder auf Tour - 9. Transponder Roadshow 2010
27. April 2010: Heidelberg

Der vierte und letzte Termin der 9. Transponder Roadshow steht vor der Tür: Am 27. April 2010 trifft sich die RFID-Branche zum Abschluss der Roadshow in Heidelberg, um sich über aktuelle Transponder-Entwicklungen und neue RFID-basierte Lösungen auszutauschen. Eine Einführung in die RFID-Projektplanung sowie der RIFD-Einsatz in der Produktion und RFID-Lösungen für Logistik und im Handel sind Schwerpunkte des Heidelberg-Termins. Banchenschwerpunkte sind Healthcare, Chemie und Lebensmittel. Das aktuelle Programm ist im Internet abrufbar unter www.transponder-roadshow.de

Positive Entwicklung des RFID-Marktes - noch unfrei
Der März-Termin in Hannover bot neben Praxisberichten aus verschiedenen Branchen News zur wirtschaftlichen Entwicklung der RFID-Branche. Weltweit wird ein Wachstum des RIFD-Marktes bis 2014 von jährlich 14 Prozent auf 8,25 Milliarden US-Dollar erwartet, so die Prognosen von ABI Research. Hohe Wachstumsraten verspricht man sich durch weitere Anwendungen in der Automobilindustrie sowie daneben vor allem bei Echzeitlokalisierungssystemen, in der Gepäcklogistik oder bei Ticket-Buchungen. In Deutschland ist der RFID-Einsatz heute bereits überdurchschnittlich hoch im Bereich der Personalidentifikation und Zutrittskontrollen. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland bei den RFID-Ausgaben an dritter Stelle hinter den USA und China, die beide jährlich rund 1,4 Milliarden US-Dollar ausgeben. In Heidelberg wurden unter anderem eine Vielzahl an aktuellen und interessanten Projektbeispielen vorgestellt. So berichtet André Mannel (Dematic GmbH) über erfolgreich realisierte Anwendungen in Handel und Logistik. Neben der Vorstellung technischer und wirtschaftlicher Erkenntnisse aus einer Vielzahl von Projekten von den verschiedenen Partnern haben die Teilnehmer in den interaktiven Nachmittagsforen die Möglichkeit, weitergehende, allgemeine oder spezielle Fragen zu stellen.
RFID im Klinikbereich
Markus Weinländer, Product Manager bei Siemens, stellte in Hannover zahlreiche Einsatzmöglichkeiten im medizinischen Bereich vor. Im Duisburger Klinikum wurden mittels RFID-Einsatz die Kosten gesenkt und eine effizientere Betriebsführung möglich. Per RFID werden die Transportbehälter im Klinikum identifiziert. Durch die Integration der RFID-Lesegeräte in die Steuerungstechnik kann so der Materialfluss an allen Verzweigungen gesteuert werden. Im Klinikum Saarbrücken erhalten die Patienten RFID-Armbänder, allerdings nur nach Einwilligung, ausgehändigt. Durch das Tragen der Bänder können Behandlungsfehler vermieden werden und eine Verbesserung von Sekundärprozessen wie Bezahlen am Kiosk möglich sein. Bei ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen werden nach einer Identifikation mittels RFID die Behandlungsinformationen aus einer zentralen Datenbank abgerufen werden. Auch in Heidelberg wird Weinländer praxisnah aus den Bereichen Healthcare, Chemie und Lebensmittel berichten: „Dank RFID können hier viel Prozesse effizienter und kostengünstiger durchgeführt werden. Vor allem im medizinischen Bereich sind fehlerfreie Abläufe unabdingbar – durch RFID kann dies immer besser gewährleistet werden“, erklärt Weinländer.
Pressekontakt
Claudia Büttner
Leiterin Presse und Internet
IBC Informa Business Communication GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
E-Mail: claudia.buettner@informa.com
Tel.: + 49 (0) 211/96 86-30 00
Fax: + 49 (0) 211/96 86-40 00

Julia Batzing | IBC Informa
Weitere Informationen:
http://www.ibc-informa.com

Weitere Berichte zu: Healthcare Logistik RFID RFID-Branche RFID-Einsatz Roadshow Transponder Roadshow

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten