Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RFH Köln lädt zum 10. Medienkongress über 3D-Technologie am 17. November ein

03.11.2014

Durch den wachsenden Markt von 3D-Fernsehern und das Interesse an 3D-Druckern werden die Zukunftschancen der dreidimensionalen Technik heiß diskutiert. Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) lädt am Montag, 17. November 2014 von 10 bis 16 Uhr zum 10. Medienkongress in die Wolkenburg (Mauritiussteinweg 59, 50676 Köln) ein.

Auf der diesjährigen Veranstaltung „3D- It`s time to Change“ geht es um die 3D-Technik und welche zukunftsweisenden Möglichkeiten sich für die Wirtschaft, die Industrie und das Design ergeben. Anhand von praktischen Beispielen stellen namhafte Wissenschaftler und Unternehmer in der Wolkenburg das Thema 3D-Technologie vor.


Studententeam Medienkongress

RFH

Zum Auftakt präsentiert Prof. Dr.-Ing. Martin Reuber die Funktionsweise des RFH-eigenen 3D-Druckers. Dr.-Ing. René de la Barré vom Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) aus Berlin erklärt in seinem Vortrag, wie dreidimensionale TV- oder Kino-Eindrücke auch ohne lästige 3D-Brille funktionieren. Welche Produkte und Dienstleistungen in der Zukunft mit dem 4D-Druck denkbar sind, erläutert Jochen Leinberger von der Deutsche Telekom.

Neben faszinierenden Einblicken in die dreidimensionale Welt von morgen stellen die Referenten die aktuellen Entwicklungen dar und bieten spannende Präsentationen über lichtlenkende Hollogramme, interaktive Markeninszenierungen mit virtuellen Einkauferlebnissen und 3D-Wandpaneele.

Diese Vorträge halten unter anderem Unternehmensvertreter von Bayer MaterialScience, Vision Unltd. Crew Worx oder Loft Design Systeme (Innenausstatter des „Big Brother“-Hauses). Die Referenten stehen nach ihren Vorträgen Rede und Antwort.

Der Medienkongress wird unter der Leitung von Prof. Dr. Beate Gleitsmann von Studentinnen und Studenten der Medienwirtschaft organisiert.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Informationen zum Programm und zu den Referenten gibt es auf der Medienkongress-Homepage http://medienkongress-koeln.de und auf http://www.rfh-koeln.de

Kontakt: Prof. Dr. Beate M. Gleitsmann, Studiengangsleiterin Media Management, gleitsmann@rfh-koeln.de und Sebastian Micklin, Leitung Hochschulkommunikation, E-Mail: micklin@rfh-koeln.de, Tel.: 0221/20302-5911.


Weitere Informationen:

http://medienkongress-koeln.de

Beatrix Polgar-Stüwe | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung