Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Reststoffe als Energie-und Rohstoffquelle

11.01.2013
BioRes-Netzwerk und bvse veranstalten Forum „Biogene Abfälle und Reststoffe“ am 28. Februar 2013 in Hamburg
Welche Potenziale stecken in biogenen Reststoffen? Können neue Technologien bisher unbekannte Energieströme zum Fließen bringen? Im Februar 2013 veranstalten das BioRes-Netzwerk und der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) das Forum „Biogene Abfälle und Reststoffe“ in Hamburg. Die Veranstaltung mit dem Motto „Potenziale erkennen – verwerten – nutzen“ zeigt Trends und Lösungsansätze zur effizienten Verwertung von Reststoffen.

Wie können Unternehmen biogene Abfälle aus Haushalt und Industrie gewinnbringend verwerten, welche Potentiale gibt es? Elf Experten referieren und diskutieren am 28. Februar 2012 im Rahmen des Forums „Biogene Abfälle und Reststoffe“ im Marriott Hotel Hamburg über aktuelle Fragen der Branche. Die Veranstaltung wird vom BioRes-Netzwerk, dem ttz Bremerhaven und vom Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) organisiert. Das Forum steht unter dem Motto „Potenziale erkennen – verwerten – nutzen“.
Nach einer Begrüßungsveranstaltung am Abend des 27. Februars in Hamburgs Speicherstadt referieren am folgenden Tag Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Die Spezialisten diskutieren mit den Teilnehmern über die Verwertung biogener Reststoffe und Abfälle. Aktuelle Trends wie die Hydrothermale Karbonisierung und neue Lösungsansätze zur effizienten Reststoffverwertung sind dabei ebenso Thema wie politische und rechtliche Rahmenbedingungen, die es zu beachten gilt.

Zu den Vortragenden zählen Malte Trumpa (ttz Bremerhaven), Dr. Claus-Gerhard Bergs (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn), Hans-Walter Schneichel (Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Koblenz), Dr. Michael Kern (Witzenhauen-Institut), Uwe Feige (Vorsitzender der VKU Landesgruppe Ost, Jena), Martin Kneisel (Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg), Dr. Bertram Kehres (Bundesgütegemeinschaft Kompost, Köln), Henry Forster (Gesellschaft im Obstalbkreis für Abfallbewirtschaftung, Schwäbisch Gmünd), Prof. Dr. Ing. Christina Dornack (Brandenburgische Technische Universität Cottbus), Michael Diestel (Bayerischer Bauernverband, Bad Neustadt/ Saale) und Waldemar Ganagin (HAWK Göttingen).

Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter http://www.ttz-bremerhaven.de.

Anmeldung unter:
bvse-recyconsult GmbH, Hohe Straße 73, 53119 Bonn
Frau Claudia Gräfen
Telefon +49 228 98849-13
Telefax +49 228 98849-99
info@bvse.de
Das ttz Bremerhaven ist ein unabhängiges Forschungsinstitut und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit. http://www.ttz-bremerhaven.de
Kontakt:
Christian Colmer
Leiter Kommunikation und Medien
ttz Bremerhaven
Fischkai 1
D-27572 Bremerhaven (Germany)
Phone: +49 (0)471 48 32 -124
FAX: +49 (0)471 48 32 - 129
ccolmer@ttz-bremerhaven.de
http://www.ttz-bremerhaven.de
http://www.facebook.com/ttzBremerhaven
http://www.twitter.com/ttzBremerhaven
http://www.xing.com/companies/ttzbremerhaven

Christian Colmer | idw
Weitere Informationen:
http://www.ttz-bremerhaven.de/
http://www.biores-netzwerk.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik