Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ressourceneffizienz im Fokus

01.02.2011
Klimaschutz und knappe Ressourcen stellen Deutschland im 21. Jahrhundert vor große Herausforderung. Um auf dem internationalen Markt dauerhaft Wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Fertigungsprozesse mit weniger Rohstoffen und Ressourcen auskommen.

Der zweite Kongress »Ressourceneffiziente Produktion« stellt genau dieses Thema in den Fokus. Veranstaltet vom Fraunhofer-Verbund Produktion findet der Kongress am 2. März 2011 im Congress Center Leipzig parallel zu den Branchenmessen »intec« und »Z 2011« statt.

Die Produktionstechnik ist einer der wichtigsten Branchen in Deutschland. Voraussetzung für wirtschaftliches Produzieren in Zukunft ist die Ressourceneffizienz. Die Notwendigkeit des noch effizienteren Umgangs mit Ressourcen wie Energie, Material und Personal rückt als gesellschaftliche Aufgabe immer stärker in den Fokus von Wirtschaft, Forschung und Politik.

Vor allem das produzierende Gewerbe muss sich zunehmend die Frage stellen: Durch welche effizienteren Technologien lassen sich Ressourcen und Emissionen und damit auch Kosten sparen?

Eine wesentliche Herausforderung für die Zukunft ist die Entwicklung ressourceneffizienter Technologien entlang der gesamten Wertschöpfungskette. »Unser strategisches Ziel ist es, durch innovative Produkt- und Prozessentwicklungen dreißig Prozent Energieeinsparungen in der unmittelbaren Produktion und zwanzig Prozent Emissionssenkung durch geschlossene Energiekreisläufe zu erreichen«, so Professor Reimund Neugebauer, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU.

Der Fraunhofer-Verbund Produktion nahm sich dem wichtigen Zukunftsthema Ressourceneffizienz in der Produktion an und brachte bereits vielfältige Initiativen und Programme, wie die Innovationsallianz »Green Carbody Technologies« (InnoCaT), auf den Weg. Wesentliche Schwerpunkte zum 2. Kongress Ressourceneffiziente Produktion am 2. März 2011 sind aktuelle Projekte zu Schlüsselthemen des Automobil- und Maschinenbaus sowie Innovationen für eine nachhaltige Produktion. Damit stellt sich die eintägige, überregional ausgerichtete Veranstaltung neuen Entwicklungen und künftigen Herausforderungen. Die begonnene Fachdiskussion zu Konzepten und Forschungsansätzen für eine energieeffiziente Produktion zum ersten Kongress im Februar 2009 wird damit fortgesetzt und eine Zwischenbilanz zu Best Practice Lösungen an laufenden Projekten vorgestellt.

Den Auftakt bilden die Plenarvorträge. Hartmut Rauen vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), Frank Dreves von der AUDI AG und Professor Reimund Neugebauer vom Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU werden sowohl über aktuelle Aspekte der Produktionstechnik als auch über das Zukunftsfeld Elektromobilität sprechen. Drei fachlich orientierte Vortragsblöcke setzen die Schwerpunkte auf ressourcenschonende Fertigungsprozesse, energieeffiziente Produktionsanlagen und nachhaltige Produktionskonzepte und Fabriken.

Der Kongress soll als Plattform den fachlichen Austausch sowie den Wissenstransfer zu energie- und ressourcenschonenden Innovationen in der Produktionstechnik vorantreiben. Partner aus den Branchen Automobil- und Maschinenbau bietet sich die Möglichkeit, ihre Kompetenzen zu bündeln und entscheidende Trends gemeinsam zu identifizieren.

Anmeldungen zum Kongress sind noch bis zum 18. Februar im Internet unter www.ressourceneffiziente-produktion.de möglich.

Für Vertreter der Presse:
Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, kostenfrei an der Veranstaltung teilzunehmen. Bitte melden Sie sich dazu unter presse@iwu.fraunhofer.de an.

Heiko Riede | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.ressourceneffiziente-produktion.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie